» »

Stechender Schmerz in Brust

Snkyy2x23 hat die Diskussion gestartet


Hallo :)

ich habe nun seit ca. 7 Tagen einen starken stechenden Schmerzen in der Brust. Der ist nicht dauernd da sondern kommt zwischendurch mal. Anfänglich kam er 1-2x pro Tag. Mittlerweile ca. 2x pro Stunde.

Der Schmerz kommt ohne dass ich ihn durch eine Bewegung oder Handlung auslöse. Wenn ich dann tief einatme wird er stärker, bis er irgendwann weg ist. Kurz bevor er verschwindet habe ich das Gefühl, dass sich etwas in der Brust löst. Oder entfaltet. Nicht wie ein Knochenknacken sondern...schwer zu beschreiben. Als ob sich etwas löst quasi.

Ich war vorgestern beim Arzt, dieser meinte, dass es sich um einen Nervenschmerzen handelt. Er hat die Lunge und das Herz abgehört und meinte es ist alles normal. Kann wohl vom Bankdrücken und zu wenigem Dehnen kommen, weil ich aufgrund PC arbeit und Hobby einen verkürzten Brustmuskel hab und da wohl "Zug drauf gekommen ist".

Er hat mir geraten mich regelmäßig zu dehnen, seitdem ich das mache ist dfer Schmerz aber häufiger geworden.

Kann ich meinem Arzt da vertrauen oder sollte ich eine zweite Meinung einholen?

Vom Gefühl her habe ich auch nicht das Gefühl, dass es Lunge oder Herz ist. Aber ich kann ihn auch nicht richtig lokalisieren. Er sitzt in der linken Brust ca. auf Höhe des 11. Rippenbogens. Aber innen, nicht direkt am Knochen.

Antworten
S-kyya223


Sorry nicht am 11. Rippenbogenm sondern auf Höhe des BRustbeins ca.^^

EJhemaFliger Nu}tzejr (#4!67193x)


Die Symptomatik spricht nicht wirklich für eine organische, sondern eher für eine orthopädische Ursache. Wenn es nicht besser wird, würde ich mich an einen Orthopäden wenden oder den Hausarzt fragen, ob er Krankengymnastik/Physiotherapie verordnen kann.

S*un<flolwe4r_x73


Und vor allem Sport RICHTIG treiben!

S.kyy2C213


Worauf beziehst du das? Also mit dem Sport richtig treiben. Mehr dehnen? Yup weiß ich jetzt :)^

Am 18.01. habe ich einen Termin beim Orthopäden wegen einer anderen Geschichte, dann spreche ich ihn direkt drauf an

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH