» »

Die zweite oder dritte Messung ist immer besser - was denn nun?

P\appRnas hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich messe meinen Blutdruck immer mehrmals, so zwei drei Mal hintereinander mit Abständen von mehreren Minuten.

Gestern um 19:45 Uhr: 157/96

um 19:47 Uhr: 138/90

heute um 17:58 Uhr: 145/91

um 18:00 Uhr: 134/88

Ich nehme dazwischen die Manschette nicht ab. Wenn ich drei Mal messe ist die dritte Messung meistens noch niedriger als die ersten beiden. Welche Messung hat denn nun Gültigkeit?

Danke schon mal

Pappnas

Antworten
u4vg4x1 hat geantwortet


Man soll ja mehrere Minuten Pause machen. Oder Du bist vor der ersten Messung nervös und wirst dann entspannter?

S]c]hnalttix-8 hat geantwortet


Bevor man anfängt zu messen soll man 5 Minuten ruhig sitzen, der erhöhte Blutdruck kommt ja noch von der Bewegung davor. So steht es in den Beipackzetteln.

MfG

Pkapip\nxas hat geantwortet


Ich habe Ende des vergangenen Jahres damit begonnen den Blutdruck wieder zu beobachten. Bei Arztbesuchen war der Blutdruck schon sehr hoch so, dass ich angeraten wurde etwas dagegen zu unternehmen. In Erwartung schlechter Werte war ich natürlich vor den Messungen entsprechend angespannt - ich hatte richtig Angst. Die erste Messung am 30.12 war 165/101, die zweite, einige Minuten danach 155/97.

Zur mir: ich habe mein Feierabend-Bier immer gemocht. Nicht direkt wenn ich nachhause aber um Punkt 19:00 Uhr wurde die erste Flasche aufgemacht. Gefolgt von einer Zweiten und auch einer Dritten. Manchmal gar auch einer Vierten selten jedoch der Fünften. Drei Flaschen Bier pro Abend war der Schnitt. Dazu kamen schon mal ein oder zwei Gläschen Portwein. Betrunken war ich nie, es konnte aber schon vorkommen, dass ich mich morgens etwas verblötscht fühlte.

Auf Grund der schlechten Werte bei den letzten Arzt-Besuchen habe ich zum Jahreswechsel den Alkohol-Konsum komplett eingestellt und ich fahre jeden Tag ca. 14km Fahrrad (zur Arbeit und zurück). Die ersten Fahrten waren entsprechend unangenehm, mittlerweile klappt es ganz gut.

Mein Blutdruck am

01.01.16 158/96

02.01.16 151/93

03.01.16 148/86

04.01.16 138/90

05.01.16 134/88

die zweite Messung ca. 22:00 Uhr 121/81

06.01.16 135/89

die zweite Messung ca. 21:30 Uhr 117/78

KANN DAS ???

Heute habe ich den Blutdruck noch nicht gemessen; ich habe ca. 2,6 kg abgenommen.

u:vgZ4x1 hat geantwortet


Effekte aus Alkoholabstinenz (was zu Entspannung führt aber durchaus 2-3 Tage dauern kann bis man komplett entkatert ist) sowie zunehmender Entspannung und weniger Blutdruckmessangst können durchaus so einen Effekt haben, ja.

Dazu noch die Fahrradtour - Sport senkt den BD.

E;hemal igUer Nutzer[ (#46948x5) hat geantwortet


Manschette immer abnehmen und vollständig entleeren. Und ja, du kannst 10x messen und hast dann 10 unterschiedliche Werte

5=voYr6 hat geantwortet


Es gibt keine gültige Messung. Der Blutdruck ist immer anders. Du kannst doch nicht punktgenau immer denselben Blutdruck haben. Wie soll das denn gehen? Alleine, wenn du vom sitzen aufstehst, ändert er sich schon, und der Puls auch.

HwudipFfuxpf1 hat geantwortet


Mein Gerät errechnet immer den Durchschnittwert von den letzten drei Messungen.

P<apkpxnas hat geantwortet


@ 5vor 6

Ich bin mir schon im Klaren darüber, dass die Werte bei jeder Messung anders sind. Die Frage bezog sich aber eher darauf, dass bei jeder kontinuierlichen Messung die Werte besser werden. Sie sollten schon die Fragenstellung richtig durchlesen.

Danke

L&eyax88 hat geantwortet


Es ist ganz normal das bei jeder Messung ein anderer Wert raus kommt. Und die Werte sind so wie ich es beurteilen kann normal.

Am besten ist wie oben in ner Antwort geschrieben wurde vor dem 1 Messen 5-10min warten wenn dich eingesetzt hast und nicht Verkrampfen und ganz normal atmen

An welchen arm misst du den Bd?

P appEn%as hat geantwortet


Ich messe immer am linken Arm. Müsste ich auch mal am rechten Arm machen. Aber ich finde es schlichtweg phänomenal: da fahre ich jetzt seit zehn Tagen mit dem Rad zur Arbeit und zurück und in der Zeit hat sich mein Blutdruck normalisiert. Gestern Abend hatte ich 131/79, bei der ersten Messung. Das war der beste Wert bis jetzt. Ich muss aber auch zugeben, dass die Fahrten manchmal heftig sind. Heute Abend hatte ich auf dem Weg nachhause solch ein Gegenwind, dass diese Tour glatt für zwei zählt!

Pappnas

LAeyax88 hat geantwortet


Das hört sich doch gut an :)^

Ja das hatte ich au schon mal mitm Gegenwind

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH