» »

Herzmuskelentzündung ???

h|agM-tyxsja hat geantwortet


Danke für deine Antwort...musstest Du in KH ?

ja, ich wurde vom hausarzt direkt mit dem rettungswagen ins krankenhaus gefahren.

kein hausarzt der welt lässt dich mit verdacht auf eine so kritische erkrankung heim.

ich glaube, du bist einfach durch. baby, grippaler infekt....das schlaucht und auskurieren mit baby dauert ganz einfach viel länger, weil du dir keine auszeit nehmen kannst.

tCraur&igePr-engxel hat geantwortet


Aber ich dachte manche mensch dürfen das zu hause kurieren

h:ag-btysxja hat geantwortet


das wird aber erst entschieden, wenn klar ist, wie schwer der verlauf ist und ob akute lebensgefahr besteht. und dafür braucht es bei berechtigtem verdacht einiger untersuchungen.

tgraurxiger*-engxel hat geantwortet


Nun bin ich total verunsichert...mich hat meine HA aber wieder weggelassen...

Da ekg okay und Blut ja erst Mittwoch erfahre...

h*ag-tysxja hat geantwortet


weil auf dem ekg nichts, aber auch gar nichts war, das irgendwie besorgnis erregend war. wäre da etwas zu sehen gewesen, wärst du gleich überwiesen worden.

LLieselotutex40 hat geantwortet


Nun bin ich total verunsichert...mich hat meine HA aber wieder weggelassen...

Weil kein Grand zum Einweisen bestand! Stell dir mal vor die würde Jeden der mit grippalem Infekt und DAHER schlechtem Allgemeinzustand zum HA geht einweisen lassen...da könnte sie gleich für jeden Vormittag 10 RTWs bestellen....

Da ist nichts...

Und dass du die ES stärker fühlst ist auch klar - wenn ich mein Auto auf Vollgas laufen lasse sind eventuelle Störgeräusche auch stärker als mit Standgas....

Und weil ich vorhin geschrieben habe ich hatte noch nie ein EKG: ich weiss trotzdem was ES sind, ich hab sie nämlich auch - nur finde ich dieses "Hüpfen" eigentlich ganz amüsant...

MYXo>ne hat geantwortet


Hatte auch ne Myokarditis und ich musste Wochenlang im Krankenhaus liegen.. Und das macht sich wie jemand anderes schon meinte anders bemerkbar, da gehts einem wirklich elend ..

In manchen Fällen darf bzw. kann man sowas auch Zuhause auskurieren, hängt aber davon ab wie schwer das ganze ist und wie Risikoreich es eingeschätzt wird, wie Mobil man ist und ob Arzt gut erreichbar ist.

Ich durft als ich damit im Krankenhaus lag noch nicht mal das Zimmer verlassen ..

Du musst endlich deine Ängste in den Griff bekommen, ich finde diese empfehlerei von wegen "Lass EKG machen, Geh in die Notaufnahme" für kontraproduktiv.

Erstens verschwendest du damit Gelder (völlig egal ob du Krankenversicherung zahlst oder nicht, check mal was die unterschiedlichen Untersuchungen alle kosten und was du bezahlst.), zweitens die Zeit die andere Patienten ggf. dringender brauchen und drittens pusht du damit nur deine Ängste ..

Es hat nen Grund warum man dir gewisse Untersuchungen nicht mehr zu Teil werden lässt ..

Das soll nicht böse klingen, aber du wirfst dein Leben total weg .. Merk das doch ..

Ich glaube dir nicht dass du eine Therapie machst, ich glaub das ist ne Schutzbehauptung weil du hoffst dass deine Fragen toleriert werden ..

Ich finde auch der Betreiber dieser Plattform sollte dir solche Threads untersagen, denn diese Threads fördern deine Angst und helfen dir nicht ..

Im Zeitraum von 7 Monaten hast du sage und schreibe über 15 Threads eröffnet in dem es um Herz/Puls/Blutdruckbeschwerden geht .. Dir muss eindeutig die Plattform entzogen werden ..

Der alte Betreiber hat ja ähnliche Worte gefunden:

Solange es Antworten gibt, egal welcher Art, wird trauriger-engel mit dem Fragen fortfahren, erst wenn sie merkt, dass niemand mehr darauf eingeht (und dazu gehören auch sämtliche Überzeugungsversuche, dass sie nicht mehr fragen möge), erst dann wird sie nach Tagen des Monologs das weitere Fragen einstellen.

Erst wenn trauriger-engel sich daran macht, sich ausschließlich mit ihrer Krankheit zu beschäftigen (und die hat nicht das Geringste mit ihrem Herzen oder sonstigen körperlichen Symptomen zu tun), erst dann wird es eine sinnvolle Diskussion geben können. Alles andere füttert nur ihre Ängste, auch wenn sie das naturgemäß nicht sehen will.

Zitat DocSchüller ..

Versteh nicht warum der neue Betreiber das nicht auf die Kette bekommt und endlich mal was dagegen tut ..

L.iese)lottxe40 hat geantwortet


Recht hast du MXobe.... :)=

Und Engel...das ist NICHT böse gemeint.... :)*

L[ieselo!ttex40 hat geantwortet


MXone, sorry.... ;-D

M)Xon*e hat geantwortet


Und Engel...das ist NICHT böse gemeint.... :)*

:)^

Absolut, ist immer schwer das im Internet so rüberzubringen.

s`chnecik#e1x985 hat geantwortet


Bravo, MXone!

:)^ :)= :)^

Das mit der Therapie glaube ich auch nicht. :|N

tHrauryige8r-Aengel hat geantwortet


Ich bin auf niemanden böse nur eins macht mich traurig das 8hr mir nicht meine therapie glaubt...

Wäre den im ekg etwas anders auser ES den die hatte ich genau in dem moment natürlich nicht

EIhemxaligePr NutzerE (#4b69485) hat geantwortet


Doch, das mit der Therapie glaube ich ihr schon. Nur hat der Therapeut meiner persönlichen Meinung nach, falsch angesetzt.

Engel hat das ja mal in einem anderen Faden erwähnt, dass der Therapeut meinte, sie solle bewusst auf ihr Herz achten, was WANN passiert.

Klar, war SEIN Gedanke ein Anderer, aber für Engel war diese Aufgabe völlig verkehrt. Denn seit dem ist ihre Angst, meinem Empfinden nach, wieder deutlich schlimmer geworden.

B.rombXeerktüch~leixn hat geantwortet


Doch, das mit der Therapie glaube ich ihr schon. Nur hat der Therapeut meiner persönlichen Meinung nach, falsch angesetzt.

Engel hat das ja mal in einem anderen Faden erwähnt, dass der Therapeut meinte, sie solle bewusst auf ihr Herz achten, was WANN passiert.

Klar, war SEIN Gedanke ein Anderer, aber für Engel war diese Aufgabe völlig verkehrt. Denn seit dem ist ihre Angst, meinem Empfinden nach, wieder deutlich schlimmer geworden.

Ne ich finde das nicht falsch angesetzt. Sie muss sich ja mit ihrem Herz konfrontieren um zu merken das nichts gefährliches passiert.

Ich bin nur der meinung, das ambulant hier nicht mehr reicht und wenn dann eventuell mit medikamentöser hilfe.

ENhemalige{r Nu]tze7r j(f#46948x5) hat geantwortet


Klar, war SEIN Gedanke ein Anderer,

Ich denke bei Jemandem, der noch nicht so extrem tief drinnen steckt, hat das auch Erfolg. Bei Ängsten ist ja wohl die Konfrontationstherapie am erfolgreichsten.

Da ich aber zum Glück noch nie in einer Angstspirale war, kann ich das wohl nicht so gut beurteilen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH