» »

atemprobleme, leichte gangstörung( verzweifelt )

i%ngoI94 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe leute,

Ich bericht nun was mir geschehen ist.

Kurz zu mir, ich bin 21 alt mir geht es sonst immer sehr gut und nehme mit spaß am leben teil. Ich mache eine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann und am wochenende gehe ich mit meiner freundin feiern.

Es began alles mit einem leichten druck im zwichenraum des brustkorbes. Erst dachte ich es sei eine rückenverspannung also sagte ich mir das es morgen oder die Tage sicher besser wird. Nun sind die tage vergangen und es wurde immer nerviger das Gefühl im brustkorb, dazu kam dauerhafte Herzstolpern. Also ich nach 2 wochen meinen Kumpel darum bat mir den rücken einzurenken, tat er die leider ohne heilungsgefühle. Am selben abend habe ich schon eine art krankheitsgefühl gehabt ich war müde mir wurde öfter mal heiß und ich spürte ein kratzen im halz. Ich trank wieder bißchen was mit meiner freundin und dann bekam ich hunger, und machte mir ein fisch def mir garnicht schmeckte, ich brach ihn aus und trank wasser da ich Alkohol getrunken hatte und mein körper sonst zu wenig wasser hätte. Als ich abends zu bett gehen wollte, schaute ich fehrn. Nun kam das für mich schlimmste , ich spürte extrem mein herzstolpern, und bekam dann auf einmal sehr schwer Luft, erst versuchte ich mich zu beruhigen und sagte mir das ich mir das einbildete, also ich dann in den spiegel schaute war ich komplett weiß im gesicht und ich bekam sehr stark panik. Ich bat meine freundin mich ins kkh zu fahren. Dort war ich nun eine nacht nach beruhigunstabletten konnte ich wiedef schlafen. Also ich morgens wieder entlassen wurd habe ich wiedef probiert mein leben zu genießen, welches mehr als problematisch war, weil ich sehr schwach war und übelkeit und schwindel mich begleitet hat. Ich habe es geschafft ein tag durchzuhalten. Also ich den tag darauf aufwachte, fing es an schrecklich zu werden ich hatte so übelkeit und atemprobleme das ich selbst ins kkh fuhr(horrorfahrt). Ich meinte ich bleibe so lange hier bis ich wieder alte bin. Also wurden test gemacht.

👇

Langzeit EKG 1Tag =1000extrastolen

Echographie herz ohne befund

Blutbild unauffällig bis auf Cholesterin etwas erhöht.

Mein Magen wurde mit der kamara untersucht und es wurde reflux grad 3 entdeckt.☝

Ich war eine Woche dort.

Man meine probleme auf Neurologisch geschoben hat, sah ich es ein und sagte mir das es kopfsache, es half zwar nicht aber ich war beruhigt das mein herz inordnung sei da mein opa und mein Vater an herzinsufizienz litten.

Nun war ich nicht mehr richtig da im leben ich fühle mich total schlapp, bekam schwer luft aber nur zeitweise meist abends im bett. Schwindel sowie taubheitsgefühl in arm und Beinen. Außerdem habe ich ein leichtes kratzen im halz sowie gelben schleim immermal im halz.

Als ich mich mit der diagnose nicht zufrieden gab, ging ich zu meinem Hausarzt der sehr inordnung ist und den ich privat ganz gut kenne. Ich gab ihn das blutbild welches von kkh ausgestellt wurde und erläuterte meine Probleme. Er sagte das ein klarer kaliummangel vorhanden sei und ich kalinor nehmen soll.

Tatsächlich ging es mir bei weiten besser als davor. Das Herzstolpern verschwand und ich war glücklich das es wieder einigermaßen ertragbar war mein leben zuführen.

Also ich spürte das noch was fehlt habe ich weitere test machen lassen vitamin b12

Vitamin D

Und alles was man so in dem thema prüft.

Es wurde ein massiver vitamin D mangel festgestellt normalwert 60-80 ich hatte nur 4. Ich bekam starke diskritol 20.000.

Und seit dem ist mein körper nicht mehr taub und auch meine augen drücken nicht mehr diesds gefühl das def akku komplett leer ist ist gott sei dank nicht mehr da.

Nun bin ich wieder da, aber eine sache ich nicht weg nämlich diese atemprobleme abends die aber auch schon am tage kamen. Ich denke an nicht und reden mit einem kunden und auf einmal wird meine Atmung schwergängig mini leichter schwindel und ein komisches gefühl im bauch und nach 5-30min ist es wieder weg. ES behindert mich richtig spaß zu haben im leben und das nervt mich. Zur panikatacke lass ich es nicht mehr kommen habe such keine angst davor, jedoch kommt es trotzdem.

Ich weiß nicht ob ihr auch sowas schon hattet

Meine gedanken waren, dass ich eventuell in der lunge ein infekt habe da ich immer mal gelben schleim spuken muss und ich auch ein leichtes kratzen im halz habe.

Oder eventuell eine herzmuskelentzündung, oder ähnliches ich weiß es nicht. Wer mir hier richtig helfen kann. Den werde ich belonen den ich gebe alles dafür das ich wieder zu 100prozent der alte werde und nicht nur zu 80%.

Nochmal meine symptome :

Schwindel, schwächegefühl, Herzstolpern, ein gefühl als ob ich nicht da wäre ( akku leer)

taubheit hand Beine (meist abends)

Übelkeit, atemnot bzw. schwergängige atmung, starkes pulsieren des herzens pulz im ganzen körper spürbar.

vielen Dank schonmal:) wirklich. :)z

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH