» »

Herzprobleme mit 18?!

Roexhep#kerxaj hat die Diskussion gestartet


Hallo Liebe Nutzer!

Es gibt da in meinem Körper ein echtes Mysterium, mein Herz!

Es fing alles an vor ca. 3 Jahren als ich mit 15 rauchte ich hatte kaum körperliche Beschwerden(nicht solche) und ansonste n würde ich sagen war ich ganz normal.

Ich bin eher unsportlich aber nicht über gewichtig, hatte nie eine schwere Krankheit, Op's oder einem Verdacht auf Herzproblemen.

Jedenfalls hab ich dann in einer Zeit wo ich viel seelischen Stress hatte angefangen in meinen Körper zu hören war nervös und hatte ein dumpfes Gefühl was am Herz zu haben?

Warum das?

Nunja ich hatte schmerzen in der Brust und in der Zone immer einen kurzen Schmerz, hinzu kommen noch Verspannungen und Schmerzen(manchmal wie Stiche) im Rücken.

Ich hatte Panikattacken und das Gefühl als könnte jederteit ein Herzinfarkt drohen sobald ich nur etwas zu aufregendes, zu anstregnendes machen würde.... Von Koffein und Drogen ganz zu schweigen!

Ich ging dann ins Krankenhaus, machte Blutbild, EKG, Langzeit-,Belastungsekg und alles war unauffällig ich hatte auch einen Ultraschall bei dem Kardiologen....alles unauffällig ich sei kerngesund!

Die darauffolgenden Monate war ich sehr zurückhalten bis ich dann Winter 2013/2014 ins Boxtraining eingestiegen bin

Ich hab das 8 Monate lang gemacht und mir ging es blendend! All die Angst, all die Herzkasperl waren verschwunden und ich war auch fit!

Nur dann fing die heiße Phase meiner Lehre an wo ich viel Stress hatte, dann kam noch eine Beziehung dazu und ich fing auch wieder mit dem Rauchen an, Herbst 2014....

In den ersten Monaten war nichts....

Doch im Sommer 2015 wurde meine Rückfälligkeit deutlich, ich bekam die selben Schmerzen, hatte klemmende Gefühle im Kopf und konnte nicht tief atmen.....

Höhepunkt war letzter September als ich 4 km gelaufen bin zu meiner Freundin....was ich ein knappes Jahr lang immer gemacht hatte.... Doch diesmal bekam ich schweiß Ausbrüche, mein Puls schoss durch die Decke und ich hatte Panik, Todesangst und war total ohne Aussicht, bei ihr angekommen haben meine Gliedmaßen gekribbelt, wir fuhren ins Krankenhaus, ich ließ mich wieder abchecken

EKG normal

Blut normal

Röntgen normal

Ich war laut denen Gesund

Seit dem holt das mich oftbein ich bin zwischen den Brüsten sehr empfindlich und der Kontakt im Bereich genau über dem Herz empfinde ich als unangenehm und so als würde es meinen Herz beeinflussen....ich bekam schmerzen im der Brust, Rücken , mal in den Armen, man stellte bei mir Somatisierungsstörung fest und dass ich meine Rückenmuskulatur aufbauen müsste und dass alles psychisch sei...

Aber es ist alles so real, ich hab große Angst auf eigene Faust joggen zu gehen weil ich nur ein paar Meter losjogge und mein Puls wieder in die Höhe schießt, ich hab gar keine Kondition, ich mach zwar zurzeit wieder Boxtraining aber ich kann so schnell nicht wieder Kondition aufbauen und eben joggen oder so will ich erst gar nicht machen, viel zu viel Angst weil ich alleine beim Laufen Herzrasen bekomme...manchmal sogar nur wenn ich hektisch aufstehe....Doch laut den Ärzten bin ich zumindest was Herz/Kreislauf angeht gesund.......was soll ich bloß machen?

Wie Krieg ich diese Symptome und diese Angst weg? Ein für alle Mal!

Manchmal fühle ich mich echt als wie der Tod vor der Tür stünde und ich unentdeckte Herzkrankheiten hätte....

Aber mit 18?

Hilfe!!!

Antworten
MVX0o.nxe hat geantwortet


Eigentlich brauchst du gar keine Antworten denn du hast sie dir mit deinem Post selbst gegeben ..

In den Stressphasen wurd es akut, als du geboxt hast war alles blendend ..

Organisch wurd alles abgecheckt was möglich ist, für weitere Untersuchungen fehlt die Grundlage. Dir wurd attestiert dass du Gesund bist.

Demzufolge handelt es sich um eine Herzneurose, sprich: Es ist Psychisch bedingt.

Dass du jetzt wieder mit dem Boxen angefangen hast ist gut, es verlangt auch keiner dass deine Kondition wieder on Top ist .. Dass dein Puls in die höhe schießt ist normal wenn du einige Zeit ausgesetzt hast. Noch dazu kommt dass du Raucher bist was sich auch auswirkt ..

Das wird aber stetig weniger wenn du am Ball bleibst und dein Körper wieder pusht.

Du brauchst keine Angst haben zu Joggen oder körperlich Aktiv zu werden .. Herzrasen ist nicht gleich Gefährlich .. Es gibt vers. Arten des Herzrasen und wenn organisch alles TipTop ist dann wird dein Herz auch mit Herzrasen zurecht kommen .. Dass du belastbar bist haben ja die Belastungs EKG's gezeigt .. Wäre das Herzrasen bei Belastung kritisch dann hätte man dir das schon mitgeteilt.

Wie Krieg ich diese Symptome und diese Angst weg? Ein für alle Mal!

Gedanken verdrängen, Sport machen und vorallem: Versuchen Stressfreier zu Leben .. Nicht im Internet rumgoogeln danach.

Wenn alles nichts hilft: Therapie.

Alles Gute!

u"vgx41 hat geantwortet


So eine Phase bereits in jungen Jahren kann allerdings leider wirklich der Einstieg in eine chronische, jahrzehntelange Angststörung sein, die vom destruktiven Einfluß auf Dein Leben einer richtigen Herzkrankheit kaum nachsteht (oder sie gar deutlich übertrifft).. also nimm das bloß ernst und geh frühzeitig zu einem Psychologen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH