» »

Hustenstiller bei Asthma genommen. gefahr?

SXraEta87 hat die Diskussion gestartet


Hallo! Ich habe soeben eine Hustenstiller Tablette von ratiopharm eingeworfen. Die Tabletten hab ich im Medizinschrank meiner Mum gefunden und wollte damit meinen Reizhusten in den Griff bekommen.

Nach dem ich sie eingeworfen habe, las ich im Beipackzettel, aus Langeweile heraus, dass man diese Tabletten nicht einnehmen sollte, wenn man unter Asthma Bronchiale leidet. Genau das tue ich aber :(

Was kann jetzt geschehen?

Antworten
Lfuci3x2


Vermutlich gar nichts wird geschehen. Viele Meds haben Warnungen bei Asthma. Besteht eben ggf. das Gefahr, das ein Asthma Attack leichter getriggert wird. Gefährlich sind aber hauptsächlich Sachen wie Aspirin und Betablocker.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH