» »

Krampfadern OP

R}aikax92 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

Bin hier neu und weiß daher nicht ob mein Beitrag hier richtig ist.

Zu meinem Problem: ich wurde letzte Woche Mittwoch operiert und zwar wurden mir Krampfadern mit dem stripping verfahren gezogen. Leider war die zeit seit der OP ein riesiges Problem. Ich war seit dem zwei mal bei dem Gefäßchirurgen, laut ihm alles okay. Seit drei tagen habe ich ein "elektrisierendes" Bein, er habe wohl einen nerv getroffen. Letzte Nacht durfte ich den Kompressionsstrumpf über Nacht entfernen. Die ganze Nacht habe ich mehr oder weniger kein Auge zu gemacht. 1. Fühlte es sich so an, als müsste ich erneut laufen lernen. War total schwach auf dem Bein, des weiteren haben die drei Wunden (1 schnitt in der leiste, einer in der kniekehle und einer unten am Fußgelenk) total gespannt und weh getan. Daher wollte ich euch fragen, ob das normal ist und sich mein Bein erst wieder an das Gefühl ohne Kompressionsstrumpf gewöhnen muss? Ich habe den Strumpf dann heute morgen um sechs angezogen und dann mit dem Strumpf weiter geschlafen.. Mit dem Kompressionsstrumpf spannen die Wunden nur manchmal leicht aber das ist im Gegensatz zum ohne Strumpf tragen, ein Klaks.

Ich hoffe auf antworten, bin mir natürlich bewusst dass eine Ferndiagnose schwierig ist.

Ich mache mir nur schreckliche sorgen.

Danke.

Lieben Gruß,

Raika

Antworten
EJhemaligeur NOutzer H(#+54c54x21)


Möglicherweise hat der Chirurg einen Nerv mit "eingenäht" .. bei mir ist das der Fall. Am Anfang war es teilweise so schlimm, dass ich die Naht einer Jeans nicht darauf ertragen konnte und ich immer das Hosenbein hochgekrempelt habe, und wehe,ich bin mal gegengestossen o.ä. Bei mir ist das inzwischen allerdings auch 15 Jahre her, es ist nach wie vor unangenehm, und Druck oder Stoß tun immer noch weh. Der Chirurg damals sagte zu mir, dass es nur zwei Möglichkeiten gäbe.. aufschneiden und neu zunähen ohne Garantie, dass es hinterher weg ist oder alles so lassen und darauf hoffen, dass es mit der Zeit besser wird. Ich habe mich gegen eine zweite OP entschieden, inzwischen ist es so, dass ich es im normalen Alltag nicht merke... aber bei Druck oder Stoß brizzelt es immer noch.

Vielleicht fragst Du bei Deinem Chirurgen nach, was seine Meinung ist und holst Dir evtl noch eine zweite dazu.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH