» »

Ödeme

cXarm^en11h21:197x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe nach wie vor Probleme mit Ödemen. Eigenartigerweise aber nicht jeden Tag.

Es ist viel mehr so, das ich an vielen Tagen deutliche Ödeme habe. Dann sind die Beine prall und schmerzen. Die Waage zeigt bis zu 4 Kilo mehr an und ich muss Nachts immer wieder zur Toilette.

Dann habe ich aber, nach einiger Zeit mit diesen Ödemen, auch immer wieder ein zwei Tage, wo alles wieder gut ist. Und das verstehe ich nicht.

Wenn die Ursache der Ödeme das Herz wäre, wären diese dann nicht an allen Tagen gleich? Könnte man das Herz bei diesem Verlauf nicht von vorn herein ausschließen?

Viele Grüße, Carmen

Antworten
EChema}liger /Nutzemr (#5288611x)


Kann das Einen Zusammenhang mit deinem Zyklus haben?

Ist das vielleicht kurz vor der Menstruation schlimmer?

cNarmNen11W211n97r0


Nein, das ist völlig unabhängig.

EmhemalifgerL Nutzerk (#528611)


Mhm...

Medikamente nimmst du keine?

cHarmen1c121197x0


Doch einige.

Azathioprin, Valsartan, Ranitidin, Fexofenadin, Pantoprazol, Kreon, Vitamin D und Multaq. Torem aufgrund schnell auftretender Muskelkrämpfe nur alle 2 Tage.

sOternxke


Mein erster Gedanken wäre ob eins der Medikamente Ödeme als Nebenwirkung auftreten lassen.

Bei mir ist es das Dilzem was gerade nach der letzten Dosiserhöhung die Wassereinlagerungen verursacht.

Hast du da mal geschaut?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH