» »

Ratschläge bzgl. Blutdruck

LAavazeza1x981


@ nowheregirl

seltsamer arzt. alles ab 135/85 gilt als leicht erhöht. ab 160/95 schon bedenklich wenn es immer so ist. wen ich immer 170/90 habe wird sich der herzmuskel verdicken .... sport und natriumarme ernährung wären da dringend notwendig.

würde mir mein arzt bei werten von170/98 sagen, halb so schlimm, würde ich arzt wechseln. aber muss jeder für sich entscheiden.

LWava/zzax1981


oder verdicken sich die wände? irgendwas verdickt jedenfalls und ist auf dauer gefährlich.

aBgnOes


Good point.

Da sich beim TE seit 2008 nichts verdickt hat, ist es unwahrscheinlich, daß er überhaupt einen signifikant erhöhten Blutdruck hat.

Was hat denn die 24-Stunden-Messung gesagt?

Bzate]r W.


@ agnes

Da sich beim TE seit 2008 nichts verdickt hat,....

Aber er schreibt doch im 1. Post, dass die Herzwand leicht verdickt sei.

Was hat denn die 24-Stunden-Messung gesagt?

Diese Messungen haben - laut 1. Post - eine Hypertonie 1. Grades ergeben.

@ alle

Mich wundert hier im Forum immer wieder, wie wirklich gefährliche Erkrankungen wie. z. B. Bluthochdruck verharmlost werden. Bluthochdruck zerstört Hirn, Herz und Nieren und tötet jährlich in den Industrienationen - indirekt u. a. über den Umweg Herzinfarkt und Schlaganfall - Hunderttausende.

s'chrubibus


heißt das jetzt dass man bei diesen Werten trotzdem Sport treiben darf?

LhaRuc*olxa


Doch, auf jeden Fall, aber erstmal nicht so stark belasten zum Anfang

smchr2ubbuxs


ich dachte daran weiterhin Fahrrad zu fahren... sollte hoffentlich gehen!

LVaWRGucxola


natürlich. wenn du dich arg unwohl fühlst dann sei vorsichtig, ansonsten fang langsam und vorsichtig an.

sFchrQubDbuxs


ne doofe Frage, aber wie lange muss man Sport (Fahrrad fahren) treiben bis es sich auf den Blutdruck positiv auswirkt?

C(inder*ellxa68


da gibts keine Faustformel!

Grundsätzlich gilt: Bei BHD sind alle Ausdauersportarten gut wie Rad, Joggen, Schwimmen, nordic walking.

Vorsicht bei Kraftsport und allen Sportarten, die mit plötzlichen max. Anstrengungen einhergehen.

Also: radfahren ist super, mach das auf jeden Fall und vor allem: regelmäßig.

L3avazz,a1981


@ Bater W.

DANKE!!!!!!!!!!!

Wenn ich lese ein Arzt meint 150/98 ist OK, frag ich mich, gehts noch?

Und ja der TE meinte er hat bereits eine leichte Verdickung - lieber TE erkundige dich doch mal bei einem guten Kardiologen über die Folgen!!!!!

Setz dich aufs Rad und fahr! Kauf dir einen Pulsmesser, dann hast du ne Kontrolle!

Ändere deine Ernährung, mit hohem Blutdruck ist nicht zu spassen, selbst wenn er nur "etwas" erhöht ist mit 140/90 - in 5-10 Jahren kassierst du die Rechnung dafür, wenn du jetzt nicht beginnst dagegen anzukämpfen. Ersetz zb deine Getränke zu 80% durch Leitungswasser.

Ich trinke täglich mind. 3l, habe Ernährung umgestellt, mache viel Ausdauersport (rad fahren, laufen,.....).

Hatte im Sommer 2015 noch einen RR im Schnitt von ca 140/85.

Jetzt hab ich einen Schnitt von 106/65.

Aller Anfang is schwer, und klar hast du bei Anstrengung schnellen Puls und Herzklopfen, aber wenn dein Körper trainierter ist, wird es besser! Ich habs durch, bin jetzt 35. Hätte ich erst mit 40 begonnen, wärs vl zu spät, und ich habe laut Kardio noch keine Verdickung oder andere Schäden, aber mein Cholesterin war leicht erhöht.

Fang langsam an und steigere dich, du wirst überrascht sein, wie gut es tut.

Kann mir mitlerweile ein Leben ohne Sport nicht mehr vorstellen :-)

sEchrubxbus


du machst mir Angst ":/

L'aRuxcola


Naja ich fand den Beitrag von Lavazza auch etwas zu dramatisch, die Wahrheit dürfte in der Mitte liegen. Aber auf Dauer unbehandelt 160:90 ist natürlich nicht gut.

Also rauf aufs Fahrrad ;-)

L\avaFzza1x981


tut mir leid, ich wollte dir keine angst machen!!!!!

ich finde nur, man sollte vorsorgen.

und bluthochdruck ist nun mal die volkskrankheit nr 1 unserer gesellschaft. und die folgen sind oft dramatisch und können aber so leicht verhindert werden....

bitte entschuldige, aber ich hab einfach einen top kardiologen, der auf guten RR, gutes Blutbild, gute ernährung und bewegung wert legt. der mir ehrlich sagt, dass ein DAUERHAFT erhöhter blutdruck folgen mit sich bringt....!

es gibt menschen, die haben richtig hohen RR und fressen lieber tabletten als zb rauchen aufzugeben... ich kann einfach vieles nicht nachvollziehen, und sag dann was ich denke, für manche vielleicht zu dramatisch.

aber jeder weiss selbst was gesund ist und was nicht.

ich war heute zb beim mcdonalds essen :-) ist fett ungesund aber gehört auch dazu :-)

lass dich nicht unterkriegen, ich würd dir ja sogar vorschlagen mit mir radeln zu gehen, aber ich denke du kommst aus DE, ich aus wien. aber du machst das schon :)^ :)^

L|aRucQolxa


Es gibt aber in der Tat auch die Pharma-Interessenvertreter, die durch senken der Grenzwerte immer mehr Leute auf dem Papier zu Hypertonikern und damit zur Kundengruppe für ihre Produkte erklären.. wie gesagt, die Wahrheit liegt in der Mitte. Früher galt auch 150:90 noch als normal, habe ich von einer älteren Person, die sich auskennt, gehört. Also gut ist es nicht aber so dramatisch wie Du schreibst ist es sicherlich auch nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH