» »

Wächst alles wieder nach, was durch OPs entfernt wurde?

LCauchx32 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hatte einen Abszess, dementsprechend wurde auch unter der Haut einiges entnommen werden. Also das Gewebe. Dementsprechend war da auch eine komische Dulle. Ich hatte Angst, dass die nie mehr weg geht, aber es sieht jetzt eigentlich genauso wie auf der anderen Seite (Der Abszess war unter der Achsel). Jetzt sieht man halt noch die Narbe, aber kein "Gewebeverlust" meiner Meinung nach.

Meine Frage ist jetzt aber, ob da immer alles wieder nachwächst, was man aus dem Körper entfernt? Das gilt jetzt für mich aber auch allgemein würde ich das gerne wissen..

Antworten
HFummhelPu&mmx88 hat geantwortet


Hallo Lauch32,

sobald eine Narbe bzw eine Naht erstellt worden ist - wächst das Gewebe in Gesunder Form wieder nach! Alles sehr sehr langsam - aber es bleibt keine Delle :-)

mJus'icuxs_65 hat geantwortet


Meine Frage ist jetzt aber, ob da immer alles wieder nachwächst, was man aus dem Körper entfernt?

Nein. Diverse Organe wachsen nicht nach. Wenn man jemandem z.B. eine Niere, die Bauchspeicheldrüse, den Magen oder einen Lungenflügel entfernt, dann ist diese(r) definitiv weg. Ebenso ist es bei Zähnen (das Milchgebiss ausgenommen) oder Gliedmaßen.

Bei manchen Tieren ist es z.T. [[https://de.wikipedia.org/wiki/Regeneration_%28Physiologie%29 anders...]]

Liauvch3x2 hat geantwortet


@ musicus_65

sorry, war wohl zu ungenau. meinte das, worauf sich HummelPumm88 bezogen hat. Danke an beide^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH