» »

ständig Rote Hände (Durchblutungsstörungen) ?

t oof7aithwless hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich hoffe ich habe das richtige Unterforum erwischt, aber ich denke schon das es irgendwie zumindest mit den Gefäßen zusammenhängen könnte. Also ich bin jetz 21 jahre alt, männlich und meine Hände sind ständig rot wenn sie nach unten hängen, halte ich sie jedoch hoch nehmen sie eine normale Hautfarbe an. Das ganze geht jetzt schon seit 2-3 Jahren, ich kann garnichmehr genau sagen wann das angefangen hat aber es ist schon sehr lästig da es 365 Tage im Jahr auftritt.

Betroffen ist die ganze Hand samt Finger (stark sichtbar am Handrücken), jedoch schmerzt nichts wiklich oder wird weis wie man es beim Raynaud Syndrom vermuten würde. Sie werden einfach komplett rot und ich spüre

so eine Art Druckgefühl in den Händen bzw. spüre einfach richtig krass wie das Blut in die Hände fliesst.

Muss dazu sagen das ich die letzten 4,5 Jahre geraucht habe, aber jetzt versuche ich natürlich einen kompletten

Rauchstopp zu erlangen, was mir auch recht gut gelingt.

Habe erst im August einen Termin beim Angiologen, aber kann mir irgendjemand sagen was es damit auf sich haben könnte, oder hat sogar ähnliche Erfahrungen gemacht ?

Der Leidendruck ist nicht gerade gering wenn jetzt im Sommer die T-Shirt Zeit kommt, und man dann natürlich extrem die roten Hände sieht.. :°(

Weis auch evtl einer wie man es eher kaschieren könnte etc. ??

Bis hierher erstmal vielen Dank fürs Lesen und an alle die was dazu sagen können !!

Liebe Grüße

Antworten
FLizzlBygpuzxzly


Das Raynaud Syndrom dürfte es wohl nicht sein, wie Du ja auch vermutest. Könnte sich evtl. um eine Störung der Venenklappen handeln. Dann ist auch ein Angiologe der richtige Arzt. Wenn möglich versuche doch den Druck in den Händen und den Rücklauf des Blutes so gering wie möglich zu halten. Schau doch mal, ob es sich halbwegs normalisiert, wenn Du Arme und Hände waagerecht hältst. Villt bringt es auch Erleichterung, wenn Du alle Tätigkeiten auf dieser Ebene ausführst und schnelle Bewegungen der Arme und Hände vermeidest. Also nicht bücken sondern in die Knie gehen. Für die oberen Ebenen einen Stuhl oder Leiter nehmen.


Wie man das kaschieren könnte? Fällt mir nichts ausser Handschuhe tragen ein. Ich verstehe, dass dich das mit deinen 21 Jahren sehr belastet. Einen Menschen machen aber nicht nur die Hände aus.


Aus eigener Erfahrung: Lege deine Hände auf deinen Bauch und frage was sie brauchen. Ich weiss, es wird belächelt (im günstigsten Fall), aber Du wirst eine Antwort bekommen wenn Du dich darauf einlässt. Ansonsten würde ich mich über eine Rückmeldung nach deinem Termin freuen.

tVoof9ait_hleWss


Hey ;-)

Da ich beim Arbeiten ständig in Bewegung bin und meistens auch stehe lassen sich deine Tips leider etwas schwer

umsetzen, und auch sonst sind sie ja auch nur beim ganz normalen Laufen rot da sie ja auch da herabhängen . Erwähnenswert ist auch das die Symptome im Sitzen überhaupt nicht auftreten, sondern immer nur im Stehen und in Bewegung.

Ich dachte mittlerweile schon daran alle 2 wochen ins solarium zu gehen um eine Braunfärbung zu erreichen, könnte ja auch bisschen davon ablenken...

Naja, danke für die Antwort ich halte dich auf dem Laufenden ;-)

Liebe Grüße

w/hoorpi 6x3


Bei mir verhält es sich so,

bei Wärme sind meine Hände ebenfalls rot, bei Kälte ritzeblau.

Schmerzen hab ich in beiden Fällen keine.

Bei ner Angiologin war ich schon, sie schloss zumindestens ne Durchblutungsstörung aus.

Heut bin ich allerdings zweimal drauf angesprochen worden, daß meine Hände geschwollen wären, mir persönl. fällt sowas nicht auf. Und bei mir ist es immer so, also entweder rot oder eben blau unabhängig, ob ich sitz, steh oder mich beweg.

Ich werd mal nen Termin bei nem Gefäßchirurgen ausmachen, vielleicht bin ich dann schlauer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH