» »

Hatte ich einen Herzinfarkt?

D:anTielHxo hat geantwortet


Ich hab noch ein paar weitere Röntgenbilder von meiner Wirbselsäule:

Hier einmal meine Wirbelsäule von vorn und zwar unterer Abschnitt: [[http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=ea18bc-1467216430.png]]

Meine Wirbelsäule von der Seite oberer Abschnitt: [[http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=5f8f1d-1467216508.png]]

Meine Wirbelsäule von der Seite unterer Abschnitt: [[http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=97aee7-1467216639.png]]

Vielleicht kann ja jemand damit was anfangen. :)^

Ich weis nur das ich eine leichte Skoliose habe.

LnaRucoxla hat geantwortet


schalt mal bitte Deinen Verstand ein und überleg Dir selber, ob es nicht doch arg wahrscheinlich ist, dass die Probleme von der Wirbelsäule kommen ;-) ;-) ;-)

D(aniVelHo hat geantwortet


Ich habe einen Thread bei med gefunden wo ganz viele Leute genau die gleichen bzw ähnliche Symptome haben wie ich: [[http://www.med1.de/Forum/Blut.Gefaesse.Herz.Lunge/33293/]]

Das macht mich gerade sehr glücklich und zuversichtlich :)z

Klar eine eine gewisse Restangst bleibt das es doch was mit dem Herzen ist aber wer hat schon diese Garantie.

LIaRu coxla hat geantwortet


das klingt doch gut.

GHrauAamxsel hat geantwortet


@ LaRucola

Nein.. also, nicht wie die anderen hier. Keine schlimmen Herzgeschichten, nur Allergien und so. Aber auch Herzangst-Phasen (daher schreib ich hier ja).

Du bist aber in der Bewältigung dieser Phasen sehr weit gekommen, wie ich aus Deinen Beiträgen sehe. Hast Du das alleine geschafft, oder hast Du prof. Hilfe gesucht?

Daniel: DU kannst das auch schaffen - wenn Du diese Schwerarbeit endlich (mit professioneller Hilfe...) angehst.

Ulrike

Du, Daniel: ich heisse NICHT Ulrike, aber dieser wunderschöne Name würde gut zu mir passen! Ich habe einen fürchterlichen Modenamen - in meinen jeweiligen Schulklassen gab es meistens ca.5 mit meinem Namen; die Lehrer nummerierten uns nach dem Alter und weil ich fast immer die Jüngste war, hatte ich die 5 am Rücken. Mein Name kam inflationär vor wie "Kevin" oder "Schantalle" (!)

Was mich nur noch interessieren würde wäre ob du während deiner PMA-Anfälle auch ab und zu zeitgleich mit Rückenschmerzen zum kämpfen hast?

... ich habe oft Rückenschmerzen, weil ich eine operierte Bandscheibe habe, die rumjammert, wenn das Wetter wechselt.

Ich kann deshalb die Frage sowohl mit Ja als auch mit NEIN beantworten, denn ich weiss es nicht. Ausserdem habe ich eine leichte Skoliose... darüber schrieb ich vor vielen Seiten schon was.

Wenn ich diese schmerzen in der Brust habe dann hilft es mir oft wenn ich die Teraband Übungen mache

LaRucola schreibt es: wenn ich einen Anfall habe, DENKE ich nicht mal an Theraband-Übungen! Vielleicht solltest Du täglich etwas Sport treiben und zwar solchen, welcher das Skelett nicht belastet. Auch darüber schrieb ich schon früher.

Deine Röntgenbilder kann ich nicht anschauen, mangels Kapazität auf meinem Tablet. Aber Du schreibst ja auch von einer Skoliose, dann wird es etwas Ähnliches sein, was ich auch habe - und ganz viele Leute sonst auch.

Mich würde interessieren, ob Du Deine Prüfungen bestanden hast; ob der Bescheid gekommen ist. Gehst Du Deiner Arbeit nach, oder bist Du krank geschrieben?

Ich bin froh, dass die Verbindung so lange stabil war, denn ich sitze im Wartesaal vom Bahnhof und dort gibt es freies Internet. Bald kommt mein Zug und heute fahre ich nach Karlskrona, was eine wunderschöne Stadt ist. * schwärm *

D*anLielHxo hat geantwortet


Daniel: DU kannst das auch schaffen - wenn Du diese Schwerarbeit endlich (mit professioneller Hilfe...) angehst.

Ich war heute nochmal bei meinen Hausarzt und er hat mir eine Überweisung zum Psychiater geschrieben. Da werde ich mich in den kommenden Tagen vorstellen. :-)

Du, Daniel: ich heisse NICHT Ulrike, aber dieser wunderschöne Name würde gut zu mir passen!

Oh ich war mir eigentlich ziemlich sicher das du das damals warst die ich da im Forum gelesen habe. Tut mir leid das ich dich jetzt fälschlicherweise Ulrike genannt habe, ich hoffe du bist mir deswegen nicht böse. @:)

Mich würde interessieren, ob Du Deine Prüfungen bestanden hast; ob der Bescheid gekommen ist. Gehst Du Deiner Arbeit nach, oder bist Du krank geschrieben?

JAA ich hab meine Prüfungen alle bestanden und morgen ist die Abschlusszeugnisausgabe und die Abschlussfeier! :-)

Momentan genieße ich meine letzte richtigen Ferien, weil ich zum 1.8 meine Ausbildung anfange bzw. ich muss mich jetzt so langsam entscheiden ob ich nicht vielleicht doch studieren möchte. :-)

Bald kommt mein Zug und heute fahre ich nach Karlskrona, was eine wunderschöne Stadt ist. * schwärm *

Dann wünsch ich dir einen schönen Tag und noch einen schönen Resturlaub, lass es dir gut gehen! ;-)

Ich hatte heute nochmal einen Termin bei meinen Hausarzt (Internist). Ich habe heute nochmal beim ihm ein Belastungs-EKG gemacht, weil er sich nochmal selber überzeugen wollte. Ich habe 175 Watt geschafft bei einer Herzfrequenz von 180 Schlägen pro Minute.

Er hat sich für mich heute sehr viel Zeit gelassen habe bestimmt eine Stunde miteinander gesprochen. Wir haben uns gemeinsam die Ergebnisse des Belastungs-EKG angeschaut und er meinte sieht alles super aus. Er sagte mir wer mal eben so 175 Watt trampelt und es einem dabei gut geht kann nix mit dem Herzen haben. Er hat sich dann mit mir auch nochmal ganz genau die Ergebnisse vom Langzeit-EKG angeschaut. Mir die stellen gezeigt wo ich schmerzen hatte und das man da absolut nix gesehen hat. Mein Durschnittspuls in 24 Stunden war 64 Schläge pro Minute. Nachts hatte ich ab 0 Uhr für eine längere Zeit einen Puls von 45 Schläge pro Minute was aber laut meines Arztes in der Nacht vollkommen in Ordnung ist und sogar gut ist, weil der Körper sich so sehr gut erholt. Ich bin aber der Meinung das ich am dem Tag um diese Uhrzeit noch gar nicht geschlafen habe...naja

Ich hatte ihn auch nochmal wegen Prinzmetal gefragt und er meinte auch wer Prinzmetal hat fährt nicht mal eben 175 Watt auf dem Ergometer bzw man hätte sonst wären des Belastungs-EKG Veränderungen im EKG gesehen.

Ich hab ihn dann auch gefragt ob man schon leichte Ischämien im Langzeit-EKG sieht, er bejahte das. Ich hab ihn dann auch nochmal ganz konkret gefragt: Ich hatte in dem und dem Zeitraum schmerzen in der Brust und man sieht in diesem Zeitraum im Langzeit-EKG keine Veränderung kann man damit ausschließen das das stechen NICHT vom Herzen kommt, auch dies bejahte er und meinte nochmal wären diese schmerzen vom Herzen ausgegangen hätte man sofort deutliche Veränderungen im Langezeit-EKG gesehen.

Ich sagte ihm aber das ich trotzdem zum Teil sehr starke schmerzen oft in der linken Brust habe. Er sagte auch das diese von der Wirbelsäule kommen können oder auch von der Psyche. Er hatte auch meinen Bericht vom Ortophäden vor sich der das gleiche vermutet das es vom Rücken kommen kann.

Um sicher zu sein schrieb er mir jetzt noch eine Überweisung in die Radiologie Brüderweg in Dortmund. Dort soll von meinen Thorax (Brustraum) eine Computertomografie (CT) gemacht werden. Ich hab auch schon einen Termin für nächste Woche bekommen für das CT bin mir aber ehrlich gesagt nicht sicher ob ich das machen soll. Die Strahlenbelastung ist nicht gerade gesund und ich soll wahrscheinlich auch Kontrastmittel gespritzt bekommen. Was meint ihr?

Und er hat mir wie gesagt eine Überweisung zum Psychiater geschrieben, weil er auch der Meinung ist das es bei mir auch eine große Psychische Komponente ist. Er meinte auch das ich damals im Kindesalter Krebs im Auge hatte das sowas prägt und starke Auswirkungen auf die Psyche hat und das jetzt das die Auswirkungen sind.

Mir wird auf jeden Fall jetzt geholfen und ich hoffe das es mir bald schon besser geht :-)

L)aR*ucxola hat geantwortet


Na Glückwunsch zu den Prüfungen!

Um sicher zu sein schrieb er mir jetzt noch eine Überweisung in die Radiologie Brüderweg in Dortmund. Dort soll von meinen Thorax (Brustraum) eine Computertomografie (CT) gemacht werden. Ich hab auch schon einen Termin für nächste Woche bekommen für das CT bin mir aber ehrlich gesagt nicht sicher ob ich das machen soll.

autsch.. alter Schwede. Das ist doch völlig übertrieben. Der Fall ist doch sonnenklar, auch ohne diese Untersuchungen. Was Du brauchst ist wirklich fundierte Krankengymnastik um Deine Wirbelsäule wieder vernünftig hinzukriegen..

und eine neue Matratze.

D$anieNlGHo hat geantwortet


Mir geht es seit ein paar Stunden richtig beschießen und ich denke ich denkendiedmal nicht das es unbedingt das Herz sein muss.

Mir seit ein paar Stunden extrem Schwindel. Bin gerade fast umgekippt und dachte ich muss mich übergebenen. Ich fühle mich auch so sehr schlapp und kränklich mit relativ starken Rückenschmerzen zum Teil.

Der Puls ist auch erhöht 80-100 Schläge pro Minute und Blutdruck bei 118 zu 96 zum Teil.

Ich denke ja das ich mir einen grippalen Infekt oder einen Virus heute in der Arztpraxis eingefangen habe was meint ihr.

Na super das kann ich für morgen gar nicht gebrauchen...hoffentlich geht es mir morgen früh wieder besser.

DeanivelHxo hat geantwortet


Na Glückwunsch zu den Prüfungen

Danke LaRucola! :-)

Eine neue Matratze habe ich bereits mir sein ein paar Wochen geholt. Eine Dunlopilo Härtegrad 2 im Vergleich zu meiner alten schön weich. :)

LzaRucoxla hat geantwortet


Na gute Besserung.. klingt aber eigentlich nicht nach Erkältung, was Du da beschreibst. Lass doch mal gründlich die Wirbelsäule untersuchen. Vielleicht doch das CT. Google mal nach BWS und HWS Syndrom.

DPanJiyelAHo hat geantwortet


Danke LsRucola für die gute Besserung. Mir ging es zum Glück an dem nächsten Tag wieder besser.

Ja ich überlege schon die ganze Zeit ob ich das CT machen soll oder nicht.

Heute war leider wieder ein bescheschisener Tag. Ich hatte heute wieder den ganzen Tag über starke Schmerzen. Diesmal kein Druck sondern immer wieder starkes schnelles stechen hintereinander.

Hatte heute auch wieder starke Rückenschmerzen.

Das komische ist nur ich lag heute Abend wirklich ganz ruhig auf der Couch. Ich hatte keine Schmerzen in der Beust und aufeinander hatte ich wieder dieses schnelle stechen in der Brust. Aber das geht doch gar nicht aus orthopädischer Sicht, weil wir nehmen ja das das stechen durch einklemmen der Nerven die hinten aus der Wirbelsäule entsteht. Aber wenn ich jetzt ruhig auf der Couch liegen und mich nicht bewegen und ich erstmal keine Schmerzen haben und dann plötzlich die Schmerzen wieder kommen obwohl ich mich wie gesagt nicht bewegt habe dann können sich doch nicht einfach so nerven einklemmen und es können dementsprechend ja keine Schmerzen entstehen.

Also entstehen die Schmerzen nicht im Rücken oder etwa doch?

Was mir noch aufgefallen ist das wenn ich die Schmerzen in der Brust habe mein Blutdruck abfällt und zwar nur der Systolische (oberer Wert)

P?AspoYrxts hat geantwortet


Warum Analyisierst du denn immer alles?

Warum reicht der Gedanke nicht dass du inzwischen seit nem halben Jahr das ganze hast und dir bisher Gesundheitlich nichts passiert ist?

Denn deine Hinterfragung suggeriert auf mich dass du wieder in Richtung Herz blickst.

Ich kann auch nur Spekulieren aber ich bin mir sicher deine Probleme kommen weder vom Herz noch von der Wirbelsäule noch von eingeklemmten Nerven. Es ist Psychisch bedingt.

Und solange du deine Probleme immer wieder analyisierst wird es nicht besser werden.

D<aniRelxHo hat geantwortet


Warum Analyisierst du denn immer alles?

Weil ich versuche mir das alles logisch zu erklären und so Sachen wie "wird schon alles gut sein" beruhigen mich nicht.

Warum reicht der Gedanke nicht dass du inzwischen seit nem halben Jahr das ganze hast und dir bisher Gesundheitlich nichts passiert ist?

Das ist für mich irgendwie keine Beruhigung. Darüber bin ich glücklich ja aber beruhigen tut mich das nicht. Nur weil es ein halbes Jahr alles gut gegangen ist heißt es ja noch lange nicht das es immer gut geht...

Vielleicht kann mein Körper in den Jungen Jahren noch die Prinzmetal-Angina Anfälle ohne gesundheitliche Folge ab...aber wie lange noch.

Heute Beispielweise hatte ich wieder schmerzen in der Brust zwar nicht solange aber ich hatte sie und das ohne Rückenschmerzen was mich auch wieder von der logischen Seite irritiert wie kann es vom rücken kommen wenn ich die schmerzen in der Brust habe aber zeitgleich keine Rückenschmerzen haben?? ":/

PqAspkorxts hat geantwortet


Weil ich versuche mir das alles logisch zu erklären und so Sachen wie "wird schon alles gut sein" beruhigen mich nicht.

Und logische Erklärungen beruhigen dich auch nicht wie man deutlich sieht.

Nur weil es ein halbes Jahr alles gut gegangen ist heißt es ja noch lange nicht das es immer gut geht...

Wenn was passiert hast immernoch genug Zeit dir DANN Gedanken zu machen. Kennst das Sprichwort man soll sich keine Sorgen um nicht gelegte Eier machen?

Vielleicht kann mein Körper in den Jungen Jahren noch die Prinzmetal-Angina Anfälle ohne gesundheitliche Folge ab

Du hast keine Prinzmetal-Angina. Man hat Erkrankungen weil sie Diagnostiziert werden und nicht weil man meint selbst Doktor spielen zu müssen da man ja im Internet was gelesen hatte was laut subjektiven Empfinden passen könnte.

aber wie lange noch.

%-|

Du solltest die Bildzeitung anrufen ..

Schlagzeile

20 jahre Alter Mann wird mit seiner Prinzmetal-Angina nicht ernstgenommen. Ärzteschaft hat sich gegen Daniel verschworen

Wenn du deine Symptome bei Google eingibst kommen zig Erkrankungen raus. Einfach weil Google jeden Mist aus dem Internet bezieht den jeder Idiot eintippen kann.

Was meinst du warum es abwertende Begriffe wie "Morbus Google" gibt? Weil solche Leute wie du meinen mehr Ahnung zu haben als Ärzte.

Frag mal sternke, grauamsel oder mich die ne Herzerkrankung haben ob wir uns auch jeden Tag fragen "Oha also wielang hält unser Körper das bloß noch auf ohne ins Gras zu beißen?".

Ich bin sicher keiner von uns neigt zu so einer Theatralik wie du die typisch ist für Leute die eine Neurose haben.

auch wieder von der logischen Seite irritiert wie kann es vom rücken kommen wenn ich die schmerzen in der Brust habe aber zeitgleich keine Rückenschmerzen haben?? ":/

Die logische Seite ist dass du eine Herzneurose hast und es psychisch bedingt ist weshalb deine Symptome auch unabhängig voneinander auftreten.

Morbus Google und deine unbelehrbare Art sind Schuld dafür.

Du windest dich drum herum zu akzeptieren dass es psychischer Natur ist und soll ich dir was sagen? Mir ist das tooooooootal egal. Denn ich muss ja nicht so Leben wie du. Also mit Angst, mit ständigen Zweifel, mit solchen durch die Psyche erzeugten Symptomen.

DU musst damit Leben.Wenn du das so willst dann bitte, tu das.

Bedenke nur eins: Das Leben pausiert nicht, jeden Tag den du wegen solch einen Mist verlierst kriegst du nicht wieder. Du hast Angst vor nem Herzinfarkt, Angst davor wegen einer PMA frühzeitig zu sterben?

Mit der verschwendung von wertvollen Tagen wie du es derzeit machst tust du doch das gleiche, du verlierst Tage ..

D$anlielxHo hat geantwortet


Guten Abend liebe med Community,

leider werden diese schmerzen einfach nicht besser sie plagen mich Tag für Tag immer wieder.

Was mir aber auch noch aufgefallen ist das wenn ich schlafe ich zum Beispiel gar keine schmerzen habe (zum Glück darüber bin ich sehr froh) und auch allgemein wenn ich im Bett liege habe ich eigentlich keine schmerzen in der Brust. Woran kann das liegen?

Ich hab schmerzen in der Brust so die ersten Stunden wenn ich im Bett liege aber wenn ich für eine längere Zeit im Bett liege habe ich wie gesagt eigentlich keine schmerzen in der Brust. Aber sobald ich aufsteche dann dauert es so 5 bis 10 Minuten dann fangen die schmerzen in der Brust wieder an was hat das den zu bedeuten?

Ich hab ja jetzt seit ein paar Wochen eine neue Matratze die relativ weich ist aber trotzdem gehen die schmerzen in der Brust nicht weg...also lag es nicht an der Matratze?

Ich weis ihr werdet jetzt wieder von der Psyche reden aber das lasse ich ja bald abklären also gehen wir jeztzt einfach mal davon aus das es nicht an der Psyche liegt.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH