» »

Wieso Atembeschwerden? Hilfe

j>ellxyxxx hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

ich habe jetzt schon seit knapp 4 Wochen andauernd das Gefühl, als würde meine Atmung nicht mehr richtig funktionieren. Es ist nicht so, dass ich nach Luft ringen muss oder aus der Puste bin. Sondern eher so, als wäre meine Atmung nicht effektiv bzw. als würde ich falsch atmen. Dadurch gerate ich auch total in Panik und habe echt Angst, dass ich bald einfach nicht mehr atme.

Ich war natürlich auch schon beim Arzt. Lungenfunktionstest war ohne Befund, Blutwerte super, Lunge frei, Halsgefäße ohne Befund, Hals frei, Sauerstoffsättigung bei 98%, EKG unauffällig. Und ein MRT vom Kopf, welches ich vor ca. 1,5 Monaten wegen einer anderen Sache hatte, war auch ohne Befund.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Weiß langsam nicht, ob ich mir das bloß einbilde..

Antworten
A'ntig}one hat geantwortet


Allergien, Heuschnupfen?

dHie THorte hat geantwortet


nimmst du irgendwelche tabletten?

j>ellOyxxxx hat geantwortet


Allergie besteht gegen Hausstaub und gegen Birke. Tabletten nehme ich Escitalopram 10 mg, weil ich "früher" schon mal mit Panikattacken zu kämpfen hatte.

dJie !Torxte hat geantwortet


also da du schon panikattaken hattest gehe ich schon stark von der psyche aus. du atmest einfach zu bewusst.

kennst du atem und enstpannungsübungen? das beruhigt zb das atemzentrum ..

j|ell~yxxx hat geantwortet


Das war auch meine Vermutung. Aber da dieses Gefühl so unangenehm und beängstigend ist, mache ich mir so Sorgen. Die Psyche kann ganz schön gemein sein.

Kann ich durch die zahlreichen Tests denn davon ausgehen, dass organisch alles in Ordnung ist?

Danke schonmal für die Antwort!

jfeKllyxxxx hat geantwortet


PS: Atemübungen kenne ich leider keine. Finde ich sicherlich bei Google oder?

d:ie T7ort&e hat geantwortet


[[http://www.angst-auskunft.de/Angstwegatmen.PDF]]

jzessyz-891 hat geantwortet


Wurden Untersuchungen beim HA oder Lungenfacharzt gemacht? War der Lungenfunktionstest eine Spirometrie oder Bodyplethysmographie (wie Telefonzelle)?

Bei mir wurden vor Jahren mal gesagt nach Spirometrie, keine Einschränkung, Andeutung es könnte ja Panikanfälle sein(hatte aber nie ängstlich drauf reagiert, Luftnot war auch selten und leicht), 2 Wochen später beim Lungenfacharzt auf einmal doch leichte Einschränkung nach Körperliche Belastung(Fahrrad) im Bodyplethysmographie nachgewiesen worden

j~ellyxxxx hat geantwortet


Danke für die Antwort!

Die Untersuchungen wurden beim Hausarzt gemacht. Beim Lungenfacharzt in meinem Umkreis werden erst wieder Termine für Ende Juli vergeben. Es sei denn, der Arzt stellt eine Dringlichkeitsbescheinigung aus. Das ist bei mir nicht der Fall. So einen Test in der sogenannten "Telefonzelle" hatte ich vor ein paar Jahren mal. Da wurde nichts festgestellt. Jetzt war das ein normaler Lungenfunktionstest.

Und von was kamen die Einschränkungen bei dir letztlich?

j}essyG-81 hat geantwortet


Leichte Asthma Erkrankung bzw. Belastungsasthma. Hatte Salbutamol verschrieben bekommen.

jee-llyxxxx hat geantwortet


Okay. Ich hatte diesen Test damals ja auch und da wurde Asthma ausgeschlossen. Das ist allerdings jetzt schon ca. 2 Jahre her.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH