» »

höchstdosis von metoprolol?

i]chbi^nsox87 hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich bekam vom arzt metoprolol verschrieben zu anfangs 23 mg... aber die halfen nix... jetzt hab ich 95 mg. verordent wurden halbe morgens und halbe abends.. bei mir zeigten sie wieder keinerlei wirkung,, ich hab dann selbst gesteigert, auf 2 abends 2 morgens, gestern dann auf 3 morgens und 3 abends... wieder keinerlei wirkung... meine frage bis zu wieviel kann man steigern, ohne eine überdosierung zu riskieren ??? hab bereits 3 intus. wieviel darf ich maximal noch ???

die apothekerin meinte ich sollte es auf keinen fall selbst steigern!!! aber es ist ja nix passiert... wieso sagte sie das ??? termin beim arzt habe ich wieder anfNG JUNI..lg

Antworten
MBoni/ka65 hat geantwortet


200 als Höchstdosis, steht das nicht in deinem Beipackzettel?

Die gleiche Frage hattest du doch schon gestellt, ich wäre an deiner Stelle schon früher beim Arzt gewesen.

B(lack=Toxni hat geantwortet


ß-Blocker wirken wohl bei 25% der Patienten nicht so wirklich. Vielleicht gehörst du auch zu denen. Aber mal ganz abgesehen davon, warum zum Teufel liest du keinen Beipackzettel?!?! Da steht alles Wichtige drinnen! Unter anderem auch, dass man die Dosis nicht nach Belieben reduzieren oder steigern soll, sondern nur in Rücksprache mit dem Arzt! Falls du doch noch Fragen dazu hast, wäre es wohl sinnvoller diese dem Arzt oder Apotheker zu stellen, statt hier im LAIEN Forum zu fragen :-X

AYufDerRArbxeit hat geantwortet


Du solltest eine halbe morgen und eine halbe Abends = 1 Tablette am Tag nehmen.

Und du nimmst 9! am Tag? Ohne das mit einem Kardiologen abzusprechen?

Was bedeutet das, wenn du sagst du fühlst keine Wirkung. Warum nimmst du die? Blutdruck? Herzrhytmusstörungen?

Aus meiner Sicht begibst du dich in Lebensgefahr mit deiner Dosierung und ich würde das dringend mit dem Arzt besprechen.

P1ADspoMrts hat geantwortet


Das was du treibst ist gefährlich, du kannst solche Medikamente wie Betablocker nicht einfach selbstständig erhöhen. Eine erhöhung der Dosis muss sich erstmal einpegeln bis man eine veränderung feststellt.

Ich hab das gleiche Problem, bei mir zeigen Betablocker auch keine Wirkung (nehme jedoch Bisoprolol und nicht Metropolol), selbst bei der Höchstdosis.

Deswegen nehm ich jetzt zusätzlich ein Medikament das eigentlich bei Herzinsuffizienz eingesetzt wird.

Auch wenn du erst Juni nen Termin beim Kardiologen hast, du kannst sicher dort Anrufen und die Dosis per Telefon besprechen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH