» »

Schwindel nach einem Jahr

KBi]ri=to hat die Diskussion gestartet


Hallo. Danke das ihr euch die Zeit nimmt und mit mir mein Problem durchgeht. Ist das Normal ist meine einzige Frage:

Kurzfassung: Mein Vater ist letztes Jahr März verstorben danach habe ich aufgehört Sport zu machen und wurde sehr bettlegerich.

Sehr viel im Bett, wenig Bewegung. Viel Essen, viel depression und Traurigkeit.

Im Juli 2015 bekam ich dann meine erste Panikattacke die ich je hatte und dann ging die Sache mit meiner Psyche los. Wenn ich das jetzt hier aufschreibe wird das noch 3 Seiten lang.

Ich bin jetzt in Therapie, habe wieder ein bisschen abgenommen. Fühle mich jetzt wieder sogut das ich wieder Sport machen kann. Das habe ich auch getan gestern kurz zuhause zum reinkommen. So wie früher, bin aber nur bis zum ende der Bauch Übungen gekommen die ich bis zum limit gemacht habe. Danach bekam ich sehr schlimmen Schwindel. Ich habe früher mit 17 Fitness angefangen.

Hab ichs übertrieben? Oder sollte ich das überprüfen?

Zu dem Schwindel kam auch ein kratziger Hals hinzu, eine Art Schluckbeschwerden.

Sollte ich das Herz nochmal checken lassen? Ich habe mit dem Rauchen aufgehört, vor 3 Monaten.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH