» »

vitamin b12 mangel

GXino#bie hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe seit langen einen vitamin b12 mangel. Bekomme auch momentan jede Woche zwei spritzen die mir auch bis vor einer Woche gut geholfen haben. Hatte auch keine Beschwerden mehr. Nun sind die symptome trotz spritzen wieder da. Kann mir jemand weiter helfen an was das liegen kann? Mein Speicher müsste doch eigentlich nach ca 8 spritzen wieder gefüllt sein.

Grüße

Antworten
Pzlanete~nwi=nd


Es kommt stark drauf an welches B12 da gespritzt wurde, da gibt es nämlich Unterschiede und auch wie gespritzt wurde. Also ob z.b. subkutan oder intra venös. Bei meiner "Spritzmethode" kann ich nämlich bis zu 21 Spritzen brauchen zum vollständigen Wiederauffüllen eines leeren Speichers. Was ich nicht ganz verstehe bei deinem Text: kriegst du die Spritzen nach wie vor oder hat man nach den 8 aufgehört? Falls aufgehört, wie lange? Prinzipiell kann es schon dauern bis man die Beschwerden wieder los ist, aber es kann auch sein, dass sie bleiben. B12-Mangel macht irreversible Schäden. Man sollte auch zu den Spritzen einen B-Komplex nehmen, da die B-Vitamine sich gegenseitig brauchen. Die Tabletten nimmst du dann täglich. Es kann nämlich auch sein, dass deine anderen B-Vitamine gerade mit dem höheren B12 nicht hinterher kommen und du deswegen Probleme hast. Hier zum Lesen:

[[http://www.ht-mb.de/forum/vbglossar.php?do=showentry&id=165]]

[[http://www.ht-mb.de/forum/vbglossar.php?do=showentry&id=347]]

G-in5obxie


Hey Danke für deine Antwort. Bekommt sie in Muskel gespritzt. Zwei mal die Woche Dienstag und Donnerstag. Wenn ixh sie am Donnerstag bekomme und bis Dienstag warten muss merke ich Wie es wieder schlechter wird. Zwischenzeitlich war ixh aber eigentlich beschwerdefrei. Hab jetzt 8 spritzen bekomMen. Die letzte diesen Dienstag da aber am Donnerstag Feiertag war viel dieses dann weg. Bekomme jetzt noch zwei und dAnn immer zweimal im Monat. Nebenbei nehme ich noch b12 tropfen.

Was ich genau gespritzt bekomme weiß ich nicht sind auf jedenfall zwei Ampullen eine rot und die andere eher orange.

Pclane;te=nwiZnd


Du kannst den genauen Wirkstoff erfragen. Generell wird Hydroxocobalamin empfohlen, oft spritzen Ärzte aber was anders, was früher empfohlen wurde. Erstes wirkt besser. Also ich persönlich würde die Sache einfach selbst in die Hand nehmen, B12 gibts zum Spritzen rezeptfrei in der Apotheke. ;-) Ich vermute mal aufgrund deiner Beschwerden, dass die Dosis noch nicht ausreicht, aber das ist jetzt stochern im Trüben. Blutwerte wären sinnvoll, aber man muss da einen Abstand zum Spritzen einhalten, da sonst der Wert falsch hoch ist. Du kriegst als Erhaltung zweimal pro Monat Spritzen? ":/ Im Forum zu dem meine Links führen wird alle zwei Monate nachgespritzt. ":/ Kurz bevor nämlich die zwei Monate rum sind, wird Blut genommen und der B12 Wert bestimmt. Alles davor kann falsch hoch sein. Wichtig wäre dass du HoloTC (= Holotranscobalamin) bestimmen lässt, Ärzte machen normalerweise nur TC ( = Totalcobalamin). Du musst den Wert selbst zahlen, kannst dich auch direkt an ein Labor wenden, sollten so um die 30 Euro sein. Zielwert wäre so bei 100. Findest du auch alles in meinen Links. Ich würde jetzt erst einmal schauen was dir gespritzt wurde. Hast du einen Blutwert von vor dem Spritzen? Auch wenns TC ist. Dann dich gut einlesen und schauen ob da vielleicht doch noch mehr gespritzt werden muss. Aber irgendwann dann mit ausreichendem Anbstand Blutwerte machenlassen und ausgehend vond em Wert nochmals höher Spritzen oder Erhaltungs-Spritzen setzen. Wenn du dich entscheidest selbst zu spritzen, so geht das am leichtesten ins Bauchfett. Ist wirklich eine Kleinigkeit. :-) Und unbedingt einen B-Komplex nehmen.

PYlyanetenwxind


Ergänzung:

Wie sieht es mit Eisen aus? B12-und Eisenmangel gehen meist Hand in Hand da die sich auch gegenseitig brauchen.

Gfinobxie


Also es wurde ein normaler Bluttest gemacht. Irgendwelche Werte waren verschoben und daraus wurde wohl entschieden das ich ein vitamin b12 mangel ist. Habe es mir aber schon länger gedacht da ich Vegetarier bin und auch Haarausfall seit einem Jahr habe. Meine Ärztin meinte ein richtiger test würde zu viel kosten. Eisenmangel hab ich eig immer wegen meiner thalasämi.

G^inxobie


Ach ja Sie meinte auch nach den 10 spritzen wird Blut genommen und dann bekomme ich zwei mal eine im monat

P3laneFtenUwixnd


Ok dann wars bestimmt ein Blutbild. Aber anhand der Verschiebung den B12 Mangel einzuschätzen ist kaum möglich. Also ich habe keine Zwiefel dass der existiert, nicht falsch verstehen. :-) Also entweder du nimmst die Sache selbst in die Hand wie ich beschrieben und verlinkt habe oder du wartest einfach mal ab, vielleicht gehen die Symptome wieder weg. Kann aber auch gut sein, dass du tatsächlich mehr brauchst.

Was ich mal elesen habe im Internet: manche Menschen, die schon neurologische Schäden hatten durch B12 Mangel, leben nur dann beschwerdefrei, wenn sie den B12 Wert (HoloTC!) sehr hoch halten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH