» »

plötzlicher pulsanstieg beim einschlafprozess??

l>ealexa hat die Diskussion gestartet


hallo!

ich brauche, wenn möglich, fachkundigen rat:

mir passiert es neuerdings immer häufiger, dass ich eigentlich richtig müde bin, schon fast am einnicken, zum beispiel am späten nachmittag und mich für ein schläfchen hinlegen will. ich dämmere also langsam weg, ABER auf einmal bin ich hellwach (was nicht heißt, dass ich dann erholt wäre) ich schrecke nicht hoch, oder dergleichen, ich bin einfach wieder wach, mein herz schlägt auch etwas schneller (hab es mal gemessen: 52 schläge pro min.--> ich habe generell einen sehr niedrigen puls). ich war heute aufgrund von langjährigen nicht erholsamen schlaf beim schlafmediziner und der hat sich untersuchungsergebnisse aus dem schlaflabor angeschaut und festgestellt, dass

1. meine niedrigste herzschlagrate in der nacht bei 25 schläge pro minute lag

2. dass bei mir am anfang der nacht beim einschlafen der puls etwas stieg (aber immer noch nicht hoch war), obwohl er normalerweise absinken müsste

kann es sein, dass mein herz in der nacht oder beim einschlafen so langsam schlägt, dass mein körper eine weckreaktion oder zumindest eine aktivierung herbei führen muss, damit der langsame herzschlag nicht bedrohlich wird? könnte das ein rund für extrem nicht erholsamen schlaf sein?

falls hier jemand im forum ist, der sich irgendwie mit den beiden gebieten kardiologie und schlafmedizin auskennt, wäre ich sehr dankbar für jeden kleinen hinweis!! ich leide sehr unter dem nichterholsamen schlaf. viele andere körperliche ursachen konnten schon ausgeschlossen werden. die psyche wird bei mir auch eine rolle spielen, aber diese sache mit dem niedrigen puls, und dem plötzlichen wachsein....was kann das nur sein?

gruß, lealea

Antworten
L}aRucoxla hat geantwortet


Ich bin zwar nur Laie, aber eine Weckreaktion aus Sauerstoffmangel ist ja häufig (z.B. bei Schlaf-Apnoe oder auch ganz banal bei verstopfter Nase). Von daher kann das schon sein.. der niedrige Puls in Verbindung mit der erschlaffenden Muskulatur führt vielleicht zu leichtem Sauerstoffmangel, deswegen dann die Weck-Reaktion.

Stellt sich die Frage, warum der Puls so niedrig ist.

laealKeXa hat geantwortet


ja, das ist die frage...

ich werde das abklären lassen.

mich würde einfach mal interessieren, ob das auch andere kennen. dieses abrupte wachsein, obwohl man gerade noch so unendlich müde war. ich kann mich auch nicht an irgendwelche gedanken erinnern, die mich so verstört haben sollten, dass ich auf einmal so aus dem dämmerschlaf herausgerissen werde...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH