» »

Pyridoxal 5 Phosphat

hqerz>enZsZBrmxe hat geantwortet


Ich bleibe wem du das möchtest unter bestimmten Voraussetzungen gerne mit dir in Kontakt! Das klingt etwas radikal, aber ich schreibe darf nur so, weil ich ungern mit jemandem in selbstmitleid versinken möchte...Was nicht heißen soll, dass ich sehr gelitten habe, im Gegenteil - es war der tiefpunkt meines Lebens. Gerade deswegen bin ich aber der einzigen deutschlandweiten Selbsthilfegruppe nicht angeschlossen.

Die Muskelschwäche ist auch mein 2.größtes Hauptproblem! Es war auch mal Verdacht auf myasthenia gravis, fibromyalgie usw.,...Es sind bei mir hauptsächlich Oberschenkel und Unterarme schwach und manchmal bin ich schnell erschöpft. Alles schon ziemlich hart manchmal... Ich dachte immer: Irgendwer wird schon ein Medikament finden und alles wird wieder.. Leider kam es anders. Aber es gibt Dinge, die mir mittlerweile helfen! Das ist etwas zu komplex, das hier kurz mal aufzuführen, schreibe dir aber gerne eine pn :).

Ein paar Beispiele für andere Mitleser; meine Heilpraktikerin hilft mir sehr, Ernährungsumstellung, Pausen einhalten (!), iontophorese mit Diclofenac, bestimmte salben .....usw.

Die Symptome sollen/ können teilweisesein unterschiedlich von Person zu Person. Ich zB habe ( selten) auch ganz abgefahrene Symptome wie Nervenzucken, Sehstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, Schwächegefühle, Apetittprobleme,....... Usw.

Wobei mir das alles fast egal ist. Denn es gab eine Zeit, da konnte ich vor Schmerzen ( wegen Entzündung) so gut wie nicht laufen und stehen., seitdem bin ich glücklich solange ich gut laufen kann!! :-) das war als alles anfing.

Übrigens bin ich normal groß und niemand in meiner Familie hat Gelenkprobleme oder ähnliches. Nur mein Vater und Opa haben trotz guter Hygiene relativ früh schlechte Zähne gehabt ( schnell Karies und schnell abbrechend).

Ich bin davon überzeugt und zwar 100%ig, dass viele Patienten, die glauben an Rheuma oder fibromyalgie u.ä.zu leiden in Wirklichkeit Hpp haben! Eine davon hat meine Heilpraktikerin schon raus gesucht, allein weil sie nun davon weiß. :-)

Lg *:) :)- halt durch, es wird wieder besser :)- :�_

hderPzVenswäxrme hat geantwortet


Ohje, viele Schreibfehler... Sorry! Das war mein Handy. Aber ich würde es auch so tun. Durchlauf doch erstmal die ganze Diagnostik und die ganzen Messungen. Dann wüsstest du endlich Bescheid und auch was du evtl.

tun kannst... :)^ :-)

cWarm8en11c21197x0 hat geantwortet


Liebe Katha, Liebe Herzenswärme,

danke für Eure Antworten und Eure lieben Wünsche.

Katha, schön wieder von Dir zu lesen. :)* Ja, auch ich habe in Unikliniken schon solche Erfahrungen gemacht. Wahnsinn, wie schnell man da zu solchen Diagnosen kommt. :(v Gut, das Du jetzt gut aufgehoben bist in der anderen Klinik. :)_

Ja, Du hast recht, ich werde es in Würzburg noch einmal versuchen. Verlieren kann ich ja eigendlich nichts.

Herzenswärme, ja wir können gerne in Kontakt bleiben. :)z Ich würde mich freuen, mit Dir Erfahrungen auszutauschen. Ich denke, das wäre für uns Beide vielleicht hilfreich. Wenn auch für mich, jetzt wo noch alles ganz neu ist, noch mehr.

Ich finde es Wahnsinn :-o , ich finde mich in so vielem was Du schreibst wieder. Einiges ergibt nun auf einmal einen Sinn. Auch von Deinen "abgefahrenen Symptomen" kann ich manche bestätigen.

Alles Liebe für euch Beide.

Liebe Grüße, Carmen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH