» »

Rauchen? Was mögt ihr daran? Wie sieht es bei Nichtrauchern aus?

B%igBlmu2ezWolf


Das kannst du nur beurteilen, wenn du es gelesen hast.

Ich dachte, dir sei das egal? Warum erneut darauf hinweisen?

m}ir_i8x0


Es geht viel mehr darum, dass gegen die Raucher selbst gehetzt wird. Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.

Aber das sind doch nicht alle hier. Ich sehe es nicht als getrennte Fronten, bzw. Verschwörung Gleichgesinnter. Es ist eine Diskussion unter Individuen mit ein paar militanten Leuten dazwischen, die auch teilweise Grenzen übertreten. Klar darf man sich da verteidigen. Aber dann sollte man nicht anfangen zu Generalisieren und alle in einen Topf zu werfen.

KWleixo


BigBlueWolf

Mir war das auch von Anfang an klar, aus welchem Grund dieser Faden überhaupt gestartet wurde. Sollte man bei dem Fadentitel aber gar nicht meinen.

Neinnein, ich denke, gerade das ist schon beim Titel klar, worauf es hinauslaufen wird. ;-D

Das Problem ist ja nicht, das dass Bewusstsein, was das Rauchen und seine Folgen angeht, geschärft wird. Ich finde das sogar sehr gut. Es geht viel mehr darum, dass gegen die Raucher selbst gehetzt wird. Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.

Vor allem hat wohl die TE ein Problem und andere können ihr Problem nicht lösen, nur sie selbst. Nur, weil andere in dieselbe Kerbe schlage, wird ihre Meinung ja nicht mehr Wert als die Meinung Andersdenkender. Allerdings ist sie dann im falschen Forum, da es ihr entweder an Respekt anderen gegenüber fehlt und wohl auch Selbstrespekt, ein empfindliches Riechorgan hat, etc. Zumindest sehe ich das so.

Die Raucher verteidigen hier nur sich selbst und ihresgleichen; nicht das Rauchen an sich. Und das steht ihnen genauso zu wie den Nichtrauchern.

Nicht einmal. Es gibt ja auch Nichtraucher, die nicht gleich "stinken" schreiben. ]:D Das sagt etwas über sie aus und ihren Umgang mit Menschen, die anders sind. Nur sollten sie sich nicht wundern, dasd es dann schon auch so zurückkommt - darüber gibt es ja auch genug Fäden.

m0elinxka


Es gibt ja auch Nichtraucher, die nicht gleich "stinken" schreiben. ]:D Das sagt etwas über sie aus und ihren Umgang mit Menschen, die anders sind. Nur sollten sie sich nicht wundern, dasd es dann schon auch so zurückkommt - darüber gibt es ja auch genug Fäden. (Kleio)

Ich verstehe in diesem Absatz weder die Bezugnahme - wer ist denn "sie"? - noch die Argumentation noch den Hinweis auf andere Fäden. Eigentlich gar nichts. Kann mich jemand aufklären?

Kqleixo


Es ist eine Diskussion unter Individuen mit ein paar militanten Leuten dazwischen, die auch teilweise Grenzen übertreten. Klar darf man sich da verteidigen. Aber dann sollte man nicht anfangen zu Generalisieren und alle in einen Topf zu werfen.

Man generalisiert dann schon mal. Differenzierte und ernsthafte Diskussion ist für mich etwas anderes. Das ist durchaus ein Stilmittel der Kommunikation, das "man" auch bewusst einsetzen kann. ;-) Eine sachliche Auseinandersetzung läuft anders, aber das hier macht ja auch Spaß.

s%ensiEbelxman


Ich dachte, dir sei das egal? Warum erneut darauf hinweisen?

Aussagen richtigzustellen ist mir nicht egal.

R)ye


Sorry, aber "gehetzt" wird, wenn, schon wechselseitig. Schließlich steigt die TE nicht mit Wattebäuschchen und Pampers für Raucher ein, und prompt schießen die sich angegriffen fühlenden "Suchtis" zurück, indem sie ebenfalls zu gröberen Geschützen greifen.

Aller Erfahrung nach ist das in öffentlichen Internetforen, in denen aus der Natur der Sache heraus kaum je wirklich ernsthafte und hintergründige Diskussionen laufen, ganz normal. Differenzierung zählt nicht zu den Stärken eines solchen Forums.

BxigBltueWxolf


Aussagen richtigzustellen ist mir nicht egal.

Ist ja auch okay so. Der Link war aber ein einfach unnötiger Seitenhieb.

Sorry, aber "gehetzt" wird, wenn, schon wechselseitig. Schließlich steigt die TE nicht mit Wattebäuschchen und Pampers für Raucher ein, und prompt schießen die sich angegriffen fühlenden "Suchtis" zurück, indem sie ebenfalls zu gröberen Geschützen greifen.

Na dann zeig mir mal die gröberen Geschütze. Da bin ich aber gespannt.

Ich habe der TE Fragen gestellt und darauf kam

quarz dir doch darauf eine.

ohne auf auch nur eine meiner Fragen einzugehen.

Zeige mir nur EINE gleichwertig respektlose Reaktion eines Rauchers in diesem Faden. Zumindest habe ich versucht, zu diskutieren. Wurde ja kommentarlos abgewehrt.

Differenzierung zählt nicht zu den Stärken eines solchen Forums.

Sieht man in diesem Faden ja auch ganz deutlich.

Raucher sind böse und rücksichtslos und können nicht sachlich diskutieren - wobei der Faden eigentlich ein völlig anderes Bild zeichnet. Komischerweise wird das komplett übersehen.

Argumentieren bringt dabei scheinbar auch nichts. Es wird sowieso alles abgetan. Schließlich sind es Raucher. Und es ist wohl ein Ding der Unmöglichkeit, sich für sie einzusetzen.

Am Ende stehen die

"Suchtis"

wieder als die Bösen da.

Ja, da gebe ich dir Recht. Differenziert ist das in der Tat nicht.

Aber das sind doch nicht alle hier.

Das ist natürlich richtig; habe ich auch nicht behauptet, sondern das hier

Aber mache dir aus den Beiträgen von so einigen Nichtrauchern hier im Faden selbst ein Bild.

habe ich geschrieben.

In einen Topf werfen möchte ich auf keinen Fall, denn das ist ja letztendlich auch etwas, das ich an einigen Nichtrauchern anprangere. Wenn das so rüber gekommen sein sollte, dann Entschuldigung, sollte nicht so wirken.

s^ensDibkelmaxn


Der Link war aber ein einfach unnötiger Seitenhieb.

Nein, er war eine sehr sachbezogene und umfangreiche Information auf wissenschaftlicher Basis.

BVig?BlYueWxolf


er war eine sehr sachbezogene und umfangreiche Information auf wissenschaftlicher Basis.

...um die ich nicht gebeten habe, da sie mich nicht interessiert.

J6anuaBrblumxe


Fest steht doch, dass es hier bei einigen Rauchern, mächtig ans Gemüt geht.Einfach mal diskutieren, über Dinge des Alltags. Meinungen anderer Menschen zu akzeptieren, und nicht jeden Satz zu zitieren.

Keiner soll mir nach der Schnute reden, und ich bin eine erwachsene Frau, die seit 27 Jahren, nicht mehr bei den Eltern lebt. Ihr reibt euch an meiner Kindheit auf, die doch heute gar nicht mehr existent ist.

Mit richtigen Argumenten kommen die Raucher eh nicht. Ist denn Rauchen gut für euch? Schadet es nicht? Kostet es nicht viel?

Schade ist, dass ich bei Menschenansammlungen auf der Kirmes, bei Festen in Stadien leider nicht entscheiden kann, ob ich den Qualm meines Nachbarn einatmen möchte, oder nicht.

Und, in meinem persönlichen Fall, belästigt es mich arg. Ja, da kommen dann bestimmt wieder so Argumente wie: Dann darf man nicht an einer gut befahrenen Strasse vorbei laufen, unter ein Sauerstoffzelt gehen, nicht mit dem Auto fahren oder fliegen, weil das auch Giftstoffe ausstösst.

Nur, macht Rauchen das nicht noch zusätzlich? Ich möchte einfach von niemanden mit seinen Ausdunstungen, welcher Art auch immer belästigt werden.

Aber, schaut euch doch Menschen an, die 40 Jahre gequarzt haben. Sehen die jung aus? Husten die nicht? Haben die keine fahle Haut? Ist ja immer eine Sache, die man relativ sehen kann. Das beste Beispiel bringt ja BIGblueWolf mit seiner Mutter. Sehen wir sie? Sehen wir dich?

Was auch ekelig ist, wenn Finger nach Kippen riechen. Ein Bäcker oder Metztger, der meine Ware anfasst, ohne sich die Hände nach einer Zigarette zu waschen. Natürlich ist ees genauso schlimm, wenn man sich nach dem Toilettengang nicht die Hände wäscht. Finde ich mindestens genauso schlimm.

Ich muß mich nicht verändern, nur weil ich eine eigene Meinung habe, die einigen Menschen nicht paßt.

Dazu kommen die Triggerun g meiner Migräne. Warum muß ich was einatmen, was mir dann auch noch Schmerzen bereitet?

Es gibt Themen, über die kann man endlos diskutieren. Man kommt nicht auf einen Nenner. Wichtig ist, dass Rücksicht aufeinander genommen wird.

s(ensilbelmaxn


...um die ich nicht gebeten habe, da sie mich nicht interessiert.

Du bist hier aber nicht der alleinige Leser. Süchtige Raucher interessieren sich dummerweise nur in seltenen Fällen für die späteren Folgen und Risiken ihres Tuns, das ist nicht anders wie bei Medikamentenabhängigen, Drogenabhängigen, Alkoholabhängigen, ...

Aber manchmal liest ja doch jemand. Dass du so ein verschärfter Ignorant bist, konnte ich nicht wissen.

sdenbsibeOlmaxn


da sie mich nicht interessiert.

Am Ende wirst du das gesundheitliche Problem (da gibt es sehr viele Varianten- von Lungenproblemen, zahlreiche Krebserkrankungen, Herz- Kreislaufproblemen, Potenzproblemen, ...) mit hoher Wahrscheinlichkeit haben- dann heule aber später auch anderen Menschen nicht die Ohren voll und jammere.

BnigBlDueWoxlf


Und da soll noch mal einer behaupten, wir Raucher seien die Bösen. Das ist wirklich unterste Schublade hier.

BqigBl-ue`Wolf


Einfach mal diskutieren, über Dinge des Alltags. Meinungen anderer Menschen zu akzeptieren, und nicht jeden Satz zu zitieren.

Richtig. Bei einer Diskussion sollte man aber auch mit Gegenreaktionen rechnen. Da gibt es eben nicht nur DIE eine Meinung.

Ist denn Rauchen gut für euch? Schadet es nicht? Kostet es nicht viel?

Damit hast du ja auch Recht. Wenn man rücksichtsvoll Anderen gegenüber damit umgeht, ist es allerdings nur ein Problem für den Raucher selbst. Und dass Raucher nicht alle rücksichtslos sind, haben wir in diesem Faden doch schon mehrfach festgestellt.

Schade ist, dass ich bei Menschenansammlungen auf der Kirmes, bei Festen in Stadien leider nicht entscheiden kann, ob ich den Qualm meines Nachbarn einatmen möchte, oder nicht.

Da bin ich auch komplett bei dir. Die Gesundheit der Nichtraucher gehört geschützt. Deswegen sind Raucherbereiche dringend von Nöten.

Ich muß mich nicht verändern, nur weil ich eine eigene Meinung habe, die einigen Menschen nicht paßt.

Exakt. Genau so wenig müssen das die Raucher, die ihre Meinung vertreten.

Es gibt Themen, über die kann man endlos diskutieren. Man kommt nicht auf einen Nenner. Wichtig ist, dass Rücksicht aufeinander genommen wird.

Auch das sehe ich absolut genauso :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH