» »

Reizhusten

R@osesxot hat die Diskussion gestartet


Hallo ich hoffe sehr dass mir hier jemand helfen kann. Ich habe immer wieder einen sehr starken Reizhusten. Immer wenn ich eine kleine Erkältung bekomme, bekomme ich auch wieder diesen Reizhusten dazu. Doch er geht nicht nach zwei Wochen oder so wieder weg, nein er bleibt meistens zwei bis Vier Monate. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Und warum er ständig kommt. Kann mir jemand helfen?

Ich hatte vor zwei Jahren ihn zwei Monate lang. Bin erkältet gewesen, aber der Reizhusten ging nicht weg, letztes Jahr hatte ich ihn vier Monate lang. Folgen waren, Kopfschmerzen, Brustschmerzen, habe mir nenn Nerv eingeklemmt und mein Brustmuskel hatte sich entzündet. Das heißt ich konnte mich zum schlafen nur noch auf eine Seite legen. Ich war bei zwei Lungenärzte und Hausarzt. Habe Cortison spray zwei genommen, Hustenstiller, Codiintabletten, Antibiotikum und Tabletten für die Lungenerweiterung. Doch nichts von dem allen hat irgendwas gebracht. Hatte Röntgenaufnahmen machen lassen und Lungentests. Aber keiner konnte mir helfen und sagen, warum ich nicht aufhören kann zu husten.

Irgendwann war der Husten dann, nach wie gesagt 4 Monaten endlich weg. Und das hielt jetzt ca. 1 ein halb Jahre. Und jetzt ist es wieder soweit. Ich bin erkältet und huste und huste und huste. Und habe echt Panik, das ich das ganze wieder mit machen muss :-o :°(

Ich bedanke mich jetzt schon mal für eure vorschläge und tipps :)^

Antworten
TyheblUack-pony hat geantwortet


Nimmst du Betablocker? Reizhusten kann wohl eine Nebenwirkung sein...

BarodeIrick hat geantwortet


Bei uns in der Familie hatte ein Nordseeaufenthalt hervorragend und endgültig geholfen.

Sollten allerdings mehrere Wochen sein. Wochenenddtrip dürfte nichts bewirken.

RXoseEsot hat geantwortet


Nein Betablocker nehme ich nicht.

Und ja das habe ich schon oft gehört Broderick, dass es sehr gut helfen soll. Ich war als kind schon mal auf Kur 6 Wochen, da ich ständig krank war.

Danke schön

Z3im hat geantwortet


Reizhusten hab ich auch gelegentlich, ist extrem lästig.

Ich hab mir auch angewöhnt, durch die Nase zu atmen, hab teilweise durch den Mund geatmet, ich hoffe das bringt was.

Akut hilft nur Codein, ich hab Codeintropfen genommen.

Früher hab ich auch Sulfonamide (Kiron und Lidaprim) verornet bekommen, hat sehr gut gewirkt, ist aber heutzutage nicht mehr modern.

Ich hab begonnen, mich ein bisschen nach der TCM zu ernähren, vielleicht hilfts, weniger anfällig zu werden, ich hab da die Bücher von Dr. Weidinger sehr hilfreich gefunden. Gabs praktischerweise in der Bibliothek auszuborgen.

Das Prinzip dabei ist, viel warm zu essen, warm zu frühstücken, Fleisch und Milch reduzieren.

Was bei der Atmung etwas geholfen hat (hatte teilweise eine verlegte Nase), war Hot yoga, ist aber relativ anstrengend und auf Dauer auch teuer.

Bergaufenthalte haben mir als Kind auch geholfen (reinere Luft).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH