» »

Erst Blutdrucksenker, nun Betablocker

SlchLna~tti-x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bei mir wurde vor ca. 1 Jahr ein RR gemacht: [[http://workupload.com/file/mDaGJBZ]]

Danach bekam ich Sartan 80mg.

Da mir davon im Sommer so schwindelig wurde, sollte ich sie absetzen.

Wenig später bekam ich Gürtelrose am Hals und Kopf, wegen der Schmerzen folgte eine PRT.

Drei Tage später hatte ich dann eine Gesichtslähmung und bekam Gabapentin 300mg, Voltaren Resinat sowie Pregaba 72mg für 6 Wochen, sowie Zostex für 3 Wochen.

Nun ist das so gut wie weg und es wurde wieder ein RR gemacht: [[https://workupload.com/file/3GNuqJT]]

[[http://workupload.com/file/hKRZmKa]]

Nehme jetzt Bisoprolol.

Erst waren es knapp 40% über dem Limit, nun 66%.

Weil die Blutdrucksenker abgesetzt wurden ?

Antworten
S8chn{attxi-8


Ich sehe gerade der erste Link ist falsch, hier nochmal das alte RR: [[https://workupload.com/file/gRbDucw]]

W@illes}_nu{r_verstehexn


Hey,

was ist die genaue frage? Naja, der Blutdruck schwangt von Tag zu Tag und Situation. Wird der hohe Blutdruck jetzt noch behandelt?

S5ch1nattix-8


Die Frage war:

Erst waren es knapp 40% über dem Limit, nun 66%.

Weil die Blutdrucksenker abgesetzt wurden ?

Oder sind die anderen Medikamente zur Behandlung der Gürtelrose dran schuld ?

Ich habe zudem Novaminsulfon genommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH