» »

Wahrscheinlichkeit für zweiten Herzinfarkt

Vgigil$ante hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wie hoch ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit, wenn man seinen ersten Herzinfarkt aufgrund zu hoher LDL-Werte hatte, diese aber im Anschluss schnell senkt und brav alle Medikament regelmäßig einnimmt, die einem verschrieben wurden?

Wovon ist es abhängig, ob ein zweiter Herzinfarkt eintritt? Ist das überhaupt möglich, wenn man aufgrund der Medikamente alle Risikofaktoren beseitigt?

Klar, der Risikofaktor koronare Herzkrankheit bleibt weiter bestehen. Aber wenn das LDL im Zielbereich ist, gibt es ja keinen Grund mehr für eine Verschlechterung der Krankheit.

Anmerkung: Ich bin unter 30.

Antworten
Wbilles6_nur_lverstxehen


Hey,

wenn dein LDL Cholesterin gesengt wird und du brav deine Medikamente nimmst, ist alles gut. Regelmäßige Untersuchungen beim Arzt gehören natürlich dazu. Zwar ist die Wahrscheinlichkeit einen zweiten zu bekommen höher, aber wenn du dich an alles brav hälst, dann ist alles gut.

PFAvspo`rts


Hi Vigilante,

Das Risiko ist sehr gering wenn du regelmäßig zum Kardiologen gehst (und man so frühzeitig ggf. auftretende Probleme bemerkt) und zuverlässig deine Medikamente nimmst.

Das bedeutet auch dass du die Medikamente nicht desöfteren einfach vergisst oder weglässt. Denn das ist bei Herzmedikamente fatal. Ich kenn das bei mir: Wenn ich mal ein Medikament vergesse dann hab ich zügig Herzprobleme weil das Herz gestresst ist und die Grundprobleme wieder zum vorschein kommen die das Medikament ja unterdrückt.

Von daher: Zuverlässig Einnehmen!

Ein zweiter Herzinfarkt ist grundsätzlich auch trotz Medikamente etc. möglich, das sieht man auf kardiologischen Stationen immer wieder. Aber durch Medikamente und Untersuchungen dämmt man das Risiko SEHR ERHEBLICH ein. Und das ist das entscheidene.

Du solltest dir nicht zu viele Gedanken darüber machen sondern Leben, das ist das A und O. Herzinfarkte in deinem Alter sind sehr sehr sehr selten, nur weil du leider schon einen hattest heißt es nicht dass du nochmal im jungen Alter einen bekommen wirst.

Da dich das Thema zu belasten scheint empfehle ich aber mal ein ruhiges Gespräch mit deinem behandelnden Kardiologen dbzgl.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH