» »

Was sind dies für anfälle?

SYalldo


Laut arzt einfach untrainiert. Meine Meinung dazu is jedoch anders.

Warum? Alles bis auf das Blut im Mund kriegt man normalerweise mit etwas regelmäßigem Sport wieder in den Griff, wenn da keine tiefere Ursache hintersteckt. Vor allem, wenn Du bisher noch nicht viel an Sport gemacht hast. Die Ärzte haben dich nach Hause geschickt, weil sie mit ihren Mitteln keine tieferen Ursachen gefunden haben.

p[elz+tier86


Wurde ein Phäochromozytom ausgeschlossen? (Metanephrin und Normetanephrin im Plasma und Urin, Noradrenalin, Adrenalin und Dopamin im Urin)

Dqia/n]a05011*986


Hallo pelztier,

Ja es wurde per ct u 24h sammelurin ausgeschlossen.

Sie haben meine betablocker erhöht. Meine Frage war ob ich eventuell NW habe vom metoprolol aber das wurde verneint...

Dbi5ana05-011k9^86


Das komische ist, gestern auf den Heimweg war ich innerlich extrem unruhig u als ich zu hause ankam war mir total komisch. Alles schien unrealistisch ... ich habe ständig de RR gemessen aus angst das er hoch sei weil es mir so komisch ging .. ich saß wie verstarrt u voller unruhe im bauch auf dem Bett u musste weinen weil ich nicht wusste was mit mir los war.

1Fa+1a=e2xaa


Ok, ich gehe dann davon aus, du hast eine Blutlache im Mund, es lief dir wohl schon aus dem Mund und keiner beachtet es.

Hmm...dolle Ärzte hast du da.

gzlad#iatoraxz


ich hatte die selben symptome bis auf das blut wie du. ich wusste teilweise nicht wie ich es mit dem auto in meiner trance nachhause geschaftt habe. selbst durch föhnen war ich kaputt und am ende meiner kräfte. ein schwimmbadbesuch hat mich fix und fertig gemacht.. die panikattacken kenne ich auch mit dem blutdruck, total fehlreguliert und der hohe puls. bei mir wars hashimoto.

gEester3nwarxs


Hast du den Betablocker erst im Krankenhaus bekommen?

Wenn du den schon zu Hause genommen hast und vielleicht noch ein AD, kann das sehr üble Wechselwirkungen haben.

War jetzt nur eine Überlegung von mir.

D|iana0A5011L986


Die betablocker nahm ich bereits zu hause.. ich habe sie in verdacht aber kein arzt scheint es zu glauben

Nein ich habe blut mit spucke vermischt gehabt.

Ich möchte auch sagen das es nach einnahme sich verschlimmert .... :(

Absetzten hatten wir versucht aber da ging es richtig ab mit unruhe usw... herzrasen atemnot ....

D}ian}a0;501B198x6


Gladia u bei dir sind es panikattacken?

gMezst3ern=wars


Ich habe zu Anfang auch Metoprolol genommen, darunter hab ich Panikattacken bekommen. Heute nehme ich Candesartan, das wirkt gut.

CWaram6al;a 2


Zum B12-Wert wurde noch nichts gesagt. Ist das überprüft worden?

Vor kurzem habe ich von einer Frau gelesen, die Burn Out hatte. Sie hat einen Blutdruck von zweihundert zu 130 gehabt und das immer schwankend. Sie hat Candesartan bekommen und eine Therapie. Nach einem Jahr ist ihr Blutdruck wieder normal gewesen und sie hat die Tabletten ganz absetzen können.

Man kann durch seelische Dauerbelastungen eine solche Anspannung im Körper haben, dass das auch auf die Stoffwechselprozesse Einfluss nimmt.

Man sollte vielleicht in mehrere Richtungen denken und einiges abklären lassen.

D9iaDna050*1198'6


Naja ich hatte vor einiger zeit probiert die beta zu reduzieren u die symptome wwaren noch da bzw schlimmer also denke ich mal das die beta eventuell keine schuld tragen ??? ?

Ja ich suche mir einen Therapeuten bzw klinik..Ich merke ja selbst wenn ich irgendwo hin muss bin ich schon vorher sehr nervös. Zb wo ich im kh war u es hiess, ich kann nach hause, habe ich mir schon Sorgen gemacht "was is wenn es zu hause so schlimm bleibt usw"... doe fahrt nach hause war auch schon sehr anstrengend.

Ich glaube metoprolol kann keine so starke NW auslösen?

Zuvor nahm ich auch nict viel. Nur 23.75mg am tag. Nun nehme ich morgens 23.75mg u abends eine halbe ....

h*avenf't_1waitexd


Das passt aber so ziemlich zur Schulddrüse als Ursache - evtl. ein Hashimito? Dazu noch ohne Training ... könnte von den Symptomen her hinkommen; sie sind diffus, denn es kann wechseln von der Unter- in die Überfunktion, und das mehrfach hin und her.

Gerade ein übermäßiger Herzschlag mit Zittern gilt als Hinweis auf eine aus dem Tritt geratene SD, und du HAST einen zu hohen Wert, den kann man doch nicht einfach wegschieben. Ich würde unbedingt zu einem Endokrinologen gehen.

Blut im Mund: Könnte es am Zahnfleich gelegen haben?

h1aveln't_waitxed


Schulddrüse = natürlich Schilddrüse. ;-D

atg_nes


Die Beschreibung Deiner Symptome liest sich tatsächlich wie die von Panikattacken. Bezüglich des mangelnden Trainings: wieviel körperliche Belastung hast Du? Welchen Sport treibst Du? Irgendwas, was das Herz belastet?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH