» »

Was sind dies für anfälle?

Dpiania0501a198,6


Achso... ausgeschlichen habe ich von mir aus da ich ZUVIELE NW hatte.

Lg

kEarabGina


Es ist ja leider so, dass jedes Medikament so seine Wirkung hat und manchmal eben auch Nebenwirkungen...

(Am besten ist, man schmeißt den Beipackzettel sofort weg, ehe man in Versuchung kommt, ihn zu lesen. ;-) )

Dein Herz wurde doch schon durchgecheckt und es wurde nichts gefunden und die 16 kilo Gewichtverlust sprechen auch für Absetzerscheinungen des Venlafaxin... genau so wie die Unruhe, Attacken und Missempfindungen.

Ob du den Betablocker wirklich brauchst, kann ich dir leider nicht beantworten, aber diese "Absetzungserscheinungen" sollten irgendwann mal besser werden. Versuche dich abzulenken und hör nicht ständig in dich hinein. Vielleicht kannst du ja einen Arzt danach fragen, ob deine Symptome etwas mit dem Absetzen zu tun haben und was du am besten dagegen machen kannst. (Außer wieder die Tabletten zu nehmen)

7 Monate sind schon ein langer Zeitraum zum abgewöhnen - aber vielleicht war die letzte Dosis dafür leider noch etwas zu hoch.

LG

LTixen


Und bei deinen Alleingängen wunderst du dich noch, dass es dir schlecht geht.

Komm von deinen absurden Krankheitsängsten runter und kümmere dich adäquat um deine Psyche!

D`ia;na0501K1986


Welche Alleingänge?

Wenn mein Arzt mich nicht für voll nimmt u meine NW Mit dem Venla nicht gesehen hat u es noch höher dosieren wollte, ist für mich kein arzt. ...

Eine Freundin bekam 300mg u hatte eine Vergiftung ...

Doe beta brauche ich weil ich durchs absetzen herzrasen usw habe ...

Dyia'na0501x1986


Mir ging es ja nach 2 Monaten nach venla absetzen schon besser aber seitdem ich das seroquel vor 4 Wochen abgesetzt habe ist wieder alles so schlimm. Angszgefühle vor dem kleinsten mist :(

Essen fällt mir schwer da ich danach sehr unruhig werde. Rausgehen is nicht möglich da ich schwach bin u denke das ich eine herzschwäche habe ; (

Lgiie`n


Dann nimm das Seroquel wieder.

Mit Alleingänge meine ich das eigenmächtige absetzen von Medikamenten. Du hättest es weiternehmen können und dir zeitgleich einen neuen Arzt suchen mit dem du alles besprichst.

Du bringst deinen Körper massiv durcheinander damit. Er wehrt sich. Logischerweise.

D]iana0m50118986


Mh also meinst du das es noch entzugssymptome sein könnten?

Lg

L$iexn


Dein Körper muss sich einfach komplett wieder umstellen und das kann manchmal dauern.

Aber ich glaube auch, dass deine Angststörung jetzt wieder die Herrschaft gewinnt.

DZiana0!50191V98x6


Kann eine angststörrung durch betablocker ausgelöst werden? Also sprich als NW?

LG

L.ien


Ich finde dein Thread gehört ganz klar in die Rubrik Krankheitsängste.

Du drehst dich die ganze Zeit im Kreis. Ständig die selben fragen, keinerlei Einsicht.

DAiana0050%1198x6


Vermutlich hast du recht.

Ich messe auch ständig wieder meinen RR u Puls.

Leider will man sich diese Erkrankung nicht eingestehen da körperlich viele symptome zu qualvoll sind,um verstehen zu können, es sei nur psyche. So ist es zumindestens bei mir.

Es ist auch jeden Tag der selbe Ablauf. . Ich werde unruhig wach, denke es ist eine Krankheit. .. trau mich nicht wirklich zu duschen weil ich mich ja dann belasten musst.. heule meinen mann die Ohren voll... und und und .. Es is grauenvoll.

Meine Hoffnung ist, das es absetzerscheinungen sind.

Zuvor hat ich diese innere unruhe nie u die ist die schlimmste. Ich habe am tag bis zu 10 panikattacken. . Grad wenn ich raus muss oder nach dem essen...

Lg

knarabjina


Ich fürchte, ohne eine adäquate Behandlung, wirst du aus deiner Spirale nicht mehr herauskommen...

D>iana0750119x86


Ich bin ja in Behandlung. ..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH