» »

Betablocker

Driana505m01k19x86


Ja aber wenn man dazu noch begleitsymptome hat macht es angst.

Ich bin am überlegen ob ich nicht wieder meine gewohnte Dosis einnehme... Meine Ärztin meinte ich könne bis 47mg aufdosieren ...

Ich nehme die beta aufgrund meiner sinustachykardie u hohem blutdruck ... is ja net so, das ich se nur so bek habe...

Wie lang kann denn die Umstellung andauern? Also das vermehrte klopfen?

P,As"port5s


Ich hoffe du meinst nicht 47mg Bisoprolol .. Das wäre definitiv das letzte was du tun würdest.

D{ianam0501M1z986


PASports das tut mir leid für dich. .. icH hoffe, du hast keine grossen probleme damit. .

Naja das belastungsekg hat gezeigt das alles zu schnell ansteigt. Ich habe auch nur 100 watt geschafft.

Mein RR ist aber zu hoch..dauerhaft. In ruhe bei 160 zu 100.. Der untere wert ist immer über 100..Der obere schwankt.

Ich bin auch sehr aufgedreht. Kannst net schalfen obwohl ich letzte Nacht nur 4h schlaf hatte ...

D+ianla05o01;1x986


Nein meine metoprolol

POAspoGrxts


Naja das belastungsekg hat gezeigt das alles zu schnell ansteigt. Ich habe auch nur 100 watt geschafft.

100watt ist schlecht, spricht aber eher für Unkonditionierung.

Das schnelle Ansteigen spricht auch für wenig Kondition.

Ist dein Gewicht ok?

Mein RR ist aber zu hoch..dauerhaft. In ruhe bei 160 zu 100.. Der untere wert ist immer über 100..Der obere schwankt.

Wie gesagt, deine eigenen Messungen sind nicht repräsentativ.

Da muss eine Langzeit Blutdruckmessung vom Arzt durchgeführt werden.

Und da könnte man dann wenn er wirklich zu hoch ist mit Ramipril ran.

Ich bin auch sehr aufgedreht. Kannst net schalfen obwohl ich letzte Nacht nur 4h schlaf hatte ...

Liegt an der Angst, kann ich schon verstehen.

Wieso schreibst du wieder von metoprolol? Du kannst doch jetzt nicht wieder von Bisoprolol zu Metoprolol wechseln.

K(leiRneHZexe21


Ich nehme die beta aufgrund meiner sinustachykardie u hohem blutdruck ... is ja net so, das ich se nur so bek habe...

Eine Sinustachykardie ist normalerweise physiologisch und daher nicht behandlungsbedürftig. Auch ein leicht erhöhter Blutdruck sollte eigentlich mit Sport und nicht mit Medikamenten behandelt werden. Also ergo - du nimmst die Betablocker doch nur wegen deiner Angst. Denn wenn du deine Angst endlich behandeln würdest, hättest du auch keine Sinustachykardie und keinen erhöhten Blutdruck mehr.

Im Übrigen kann man auch Angst zu einem gewissen Grad mit Sport behandeln. Bist du bei einem Kardiologen in Behandlung?

Bist du in Therapie?

Ich bin am überlegen ob ich nicht wieder meine gewohnte Dosis einnehme... Meine Ärztin meinte ich könne bis 47mg aufdosieren ...

Vorher hast du doch noch geschrieben, dass du das Präparat wechselst? Von welchem Präparat redest du denn jetzt?

Wie lang kann denn die Umstellung andauern? Also das vermehrte klopfen?

Die Umstellung kann ein paar Wochen dauern. Sie kann aber auch morgen vorbei sein. Sie kann auch durch das neue Präparat vorbei sein.

Es geht sehr schnell vorbei, wenn man Ausdauersport macht.

BZlack:Toxni


Ach komm schon Diana, du hast noch nicht mal über längeren Zeitraum die Medikation mit Bisoprolol ausprobiert um zu bemerkten ob sich etwas verändert! Das geht nicht von jetzt auf gleich! Außerdem wäre es wohl eher ratsam für dich von den Betablockern weg zu kommen, anstatt sie immer höher zu dosieren...

Was die Dosierung angeht kann ich meinen Vorgängern nur zustimmen, der Arzt hat sich etwas dabei gedacht! Nur mal zur Übersicht: Die maximale Tagesdosis von Metoprolol liegt bei 200mg und für Bisoprolol bei 10mg. Es sind zwei komplett unterschiedliche Wirkstoffe und deren Dosierung kannst du nicht vergleichen, das sind verschiedene metabolische Prozesse durch die sie verarbeitet werden!

DPiana.050119x86


Mein gewicht ist normal. ..

Zur Zeit nehme ich ja noch metoprolol. .. ab morgen sollt ich biso nehme.

PwA'spo<rtxs


Warum machst du dir um ungelegte Eier sorgen?

Nimm dir bitte zu Herzen was BlackToni gerade geschrieben hat.

K7leinteHexxe21


Diana, ich verstehe dich echt nicht. Du jammerst seit Wochen rum, dass du vermutest, dass der Betablocker zu viele Nebenwirkungen hat.

Jetzt hast du endlich durch gesetzt, dass du nen anderen bekommst und jetzt willst du doch den alten hoch dosieren ???

Das passt doch alles nicht zusammen.

DAia7na0t501198x6


Ich nehme doxh noch gar net die bisoprolol. .. Erst ab morgen.

Meine Frage war ja lediglich nur, ob die Biso meiner jetzigen Dosis vom Metoprolol entsprechen da ich schon reduziert hatte u nun probleme hab u eben nicht in die Gefahr laufen das Biso noch niedriger is u iCh mit ner bluthochdruckKrise im kh lande.

Kleine hexe ja das wird dann wohl meine Angst sein.

Ich weiss net ob ich die Metropolol net vertrage oder ob es meine Angst ist?

Der Arzt meinte heute, das diese medis eigentlich net aufpushen sondern beruhigen u wenn ich noch so hibbelig bin damm sei es unterdosiert. Er sagte auch bisoprolol is quasi das selbe ... aber ich kann es ja ausprobieren u er war Vertretung also net meine leibliche Ärztin ... deshalb bin ich so in hin u her

KDlueineqHexxe21


Meine Frage war ja lediglich nur, ob die Biso meiner jetzigen Dosis vom Metoprolol entsprechen da ich schon reduziert hatte u nun probleme hab u eben nicht in die Gefahr laufen das Biso noch niedriger is u iCh mit ner bluthochdruckKrise im kh lande.

Das wurde dir eben schon erklärt. Das sind andere Wirkstoffe, das wird anders verstoffwechselt, da gibt es keine Umrechenformel oder sowas. Das obliegt allein dem Wissen der Ärzte, das zu dosieren. Und du wirst auch keine Blutdruckkrise bekommen, du bekommst vielleicht eher noch mehr Angst weil du dich noch mehr rein steigerst.

Und Diana - Wenn du gar nicht bereit bist, unsere Fragen hier zu beantworten, können wir dir auch nicht weiter helfen.

Also beantworte bitte meine Fragen, es sind einige in einigen Antworten.

D.iana050I1198x6


Welche Fragen meinst du kleineHexe? Ich habe, soweit ich dachte, alme fragen beantwortet...

MH oki dan probiere ich es anders zu formulieren. ..

Meine Angst ist, das ich durch die Metoprolol mich mehr schade als heile.

Ich bekam sie, weil meine RR bei 160 zu 100 lag u bei attacken mein RR viel zu hoch ging.

Nun habe ich aber seit der Einnahme immer eine schlimme unruhe u Missempfindungen, die auch bei den NW steht, allerdings schätzt meine Ärtzin alles als psyche ein u net als NW. Sie sagte ich könne abdosieren um zu sehen, wie es dann ist. So wie ich nun bemerke, is mein Befinden schlimmer.

Daher mein denken, das die Metropolol doch net für die Unruhe zuständig sind ... ich weiss es leider net.ichkan. net sagen bzw abwägen was angst is u was symptome vom absetzen sind o was NW sind bzw unverträglichkeit. ... ?

Der Arzt vorhin sagte das er glaube, es sei unterdosiert ... ich müsste mehr nehmen ...

KIlein%eHexxe21


Meine wichtigen Fragen waren:

Bist du bei einem Kardiologen in Behandlung?

Bist du in Therapie?

Und dann möchte ich noch wissen:

Machst du Sport?

Welchen? Wie oft und wie lang?

Wie viel wiegst du bei welcher Größe?

Wie kam das raus, dass der Blutdruck zu hoch ist?

Von welchen Attacken sprichst du?

B/lackjTonxi


Du wirst es nicht für möglich halten, aber auch Bisoprolol hat so ziemlich die gleichen Nebenwirkungen wie Metoprolol oder andere Betablocker. Kann aber natürlich sein, dass die bei Präparatwechsel nicht mehr auftreten, war zumindest bei mir der Fall. Aber da du ja generell Angst hast, auch vor Betablockern, machts bei dir wahrscheinlich keinen Unterschied welches Präparat du nimmst - Trail and Error! Egal welchen Betablocker du nimmst, es ist die Entscheidung der Ärzte welche Dosis du einnehmen sollst, damit spielt man nicht! Schlechte Compliance des Patienten ist so ziemlich das Nervigste was einem Arzt passieren kann und er ist nahezu machtlos dagegen!

Du hast also Angst zu sterben, tja was soll ich dazu sagen. Mein Kardiologe hat mir vor wenigen Wochen ins Gesicht gesagt, dass ich ein Hochristiko Patient bin der Gefahr läuft den plötzlichen Herztod zu erleiden und ich in der Vergangenheit einfach verdammt viel Glück hatte! Diana, es macht mich unendlich traurig und auch wütend zu sehen wie du dich selbst so kaputt machst wegen "nichts", während ich hier sitze und versuche mein Leben in den Griff zu bekommen um eben nicht an einer beschissenen Diagnose zu verzweifeln! Ich bin noch nicht mal 25 und hätte gerne mal eine eigene Familie! Nicht nur du leidest wenn es dir schlecht geht, auch alle Menschen die dich lieben, bitte vergiss das nicht!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH