» »

Pfeifen im Hals?

AWm,yaxrin hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Mir ist es schon bereits vor ein paar Jahren (vier? Vielleicht auch fünf?) aufgefallen, aber ich bin erst jetzt auf die Idee gekommen nachzusehen, ob es nicht doch etwas Schädliches sein könnte.

Undzwar: Ich kann mit Hals pfeifen. Wenn ich google, kommt dort als einziges Ergebnis Stridor, was allerdings das Pfeifen beim generellen Ein- und/oder Ausatmen zu beschreiben scheint, ausserdem soll man unter anderem Atemnot verspüren. Ich hingegen kann es kontrollieren und habe keinerlei Atemnot. Ich kann in verschiedenen Tonlagen "pfeifen" und es hört sich einfach wie Durchzug in einer Wohnung an. Es hat, soweit ich es jedenfalls mitbekommen habe, keine Auswirkung auf meine Stimme, selbst, wenn ich es über mehrere Minuten mache, verändert sich nichts.

Ich habe sogar ein Video gefunden, in dem ein Mädchen dasselbe "Problem" wie ich zu haben scheint: [[https://www.youtube.com/watch?v=Iril5BxADUk]]

Meint ihr, das ist etwas, was sich nach einer Zeit doch noch schädlich auswirken könnte? Wie gesagt, ich habe es das erste Mal vor vier, fünf Jahren bemerkt. Oder denkt ihr, es ist, so wie im Video bezeichnet, einfach nur ein ungewöhnliches, komisches "Talent"?

Vielen Dank für eure Zeit und tut mir leid, falls das hier das falsche Unterforum ist, es erschien mir als das Passendste!

Antworten
_}SurfeDrin


Habe mir das Video mal angesehen. Das ist ja gespenstisch.

Aber wenn das beim normalen Atmen nicht auftritt, dann geht es ja. Ansonsten würde das ja wirklich brutal nerven.

_wSursferxin


Ach ja, und man kann andere damit ja klasse veräppeln. Wenn du in einer Menschenmenge bist, in der Bahn oder so, dann kannste pfeiffen, hast den Mund dabei zu, man vermutet dich dann nicht und alle wundern sich, wo das herkommt. Das Mädchen im Video konnte das ja auch bei komplett verschlossenem Mund.

aS.fisxh


Was immer es ist, es ist total cool. :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH