» »

Ablation durch den Verwandten durchführen lassen?

c#ri epcha)rlixe hat die Diskussion gestartet


Mein Mann hat Vorhoffflimmern und es soll eine Ablation durchgeführt werden. NUn ist die Frage, wo...

habt Ihr das öfter machen müssen, kann man sagen, dass es da wirklich Unterschiede gibt?

Bei uns stellt sich nämlich ganz blöd die Frage, ob man es in der Nähe machen lässt in einem anerkannten, von der Mediziner-Verwandtschaft dafür empfohlenen Zentrum oder 800 km weit weg zur Verwandtschaft selbst fährt, die Ablation wird dann von von meinen Cousin durchgeführt.... was Vorteile hätte, da wir ja danach beim Cousin noch eine Zeit wohnen würden und Urlaub machen... sozusagen....

sein Haus bzw. seine Station ist im ranking so im Mittelfeld, präsentiert sich aber annehmbar.

Antworten
tnhe-caxver


da ist wohl erstmal die frage, ob der Cousin das machen würde. ich kenne zwar Leute die die eigene Frau operiert oder den eigenen Sohn narkotisiert haben, aber die meisten machen so was nicht. erstens bleibt man wahrscheinlich nicht so cool wenns plötzlich kritisch wird und zweitens leidet das Verhältnis möglicherweise wenn das Ergebnis nicht so gut aussehen sollte. ich würde es nicht machen

Xjiroaixn


Die Mediziner Verwandschaft hat es empfohlen...ich würde es in deiner Nähe machen lassen.

Urlaub kann man immernoch machen. So eine Reise ist ja auch Stress, der sich niederschlägt. Wenn etwas passiert und der Aufenthalt länger wird, bist du auch in der Nähe und hast alle Sachen da...

cdrieccharlhie


Caver hat natürlich recht, er selbst würde es nicht "machen", sondern sein darauf spezialisierter OA-Kollege,aber er wäre natürlich dabei etc..

wäre auf jeden Fall "näher" als bei "Fremden" - aber ob das sinnvoll ist?

c5riech0arlxie


..es ging nicht um "Urlaub machen", sondern dass es evtl. von Vorteil für die Nachsorge wäre, wenn einer der behandelnden Ärzte noch ein paar Tage vor Ort wäre (da wir ja bei ihm wohnen).

p5elzItierx86


Wenn die Mediziner-Verwandtschaft das Zentrum in der Nähe empfiehlt - warum dann 800 km zum Verwandten fahren, der die Untersuchung nicht selbst durchführen würde, und dessen Klinik mglw. nur mittelmäßig ist...?

DIer kl)eine ~Pri[nz


Ich kann Dir aus vielen! eigenen Erfahrungen nur empfehlen: geht ausschließlich in ein Herzzentrum mit einem sehr guten Ruf!

Alles andere ist ungewiss bis gefährlich. Wenn Du eine Empfehlung brauchst, kann ich Dir geben, aber einen Überblick habe ich leider nicht.

PNAs$poxrts


Ich kann mich der kleine Prinz nur anschließen, aus eigener Erfahrung.

Ich hab schon zig Herzkatheter Untersuchungen gehabt, zwei Ablationen. Die letzte vor einigen Monaten in einem Herzzentrum.

JA es gibt große Unterschiede.

Es geht um das Herz, von daher sollte man da auch nicht irgendein beliebiges Krankenhaus ran lassen, auch wenn die so ne Abteilung haben.

Wichtig bei solchen OP's ist die Erfahrung der Operateure.

Ich kann dir das Herzzentrum Bad Oeynhausen aus eigener Erfahrung empfehlen, macht dort einen Termin aus, auch wenn es weiter weg ist.

Aber die gelten (wie ich hörte) als das beste Herzzentrum in Deutschland.

Ob man Ablationen wiederholen muss kann man pauschal nicht sagen, oft ist es so, manchmal ist es nicht so.

D`er Tklekiney Prixnz


Herzkathederuntersuchungen bringen ein paar handwerklich versierte Leute in einem "normalen" Krankenhaus mit einer Kardiologie auch noch zu wege.

Aber eine Ablation bitte nur in einer Herzklinik, alles andere kann sauschnell nach hinten los gehen. Und zwar viel schneller als man denkt.

Und Ja, es gibt große Unterschiede. Die schlechten Herzzentren will ich mal nicht nennen, aber sehr gute sind tatsächlich Bad Oeynhausen und Bad Krozingen, gehört zur Uniklinik Freiburg und ist eine gigantisch gute Herzklinik.

Manchmal muss man Ablationen wiederholen, manchmal auch nicht, und manchmal, wie bei mir, können sich auch nicht helfen. Ist individuell einfach sehr verschieden.

DVer` klein"e Prinz


..es ging nicht um "Urlaub machen", sondern dass es evtl. von Vorteil für die Nachsorge wäre, wenn einer der behandelnden Ärzte noch ein paar Tage vor Ort wäre (da wir ja bei ihm wohnen).

Criecharlie, das ist nach meinen Erfahrungen kein entscheidendes Kriterium, das mit der Nachsorge. Die ist in einem guten Herzzentrum auf jeden Fall MINDESTENS genau so sichergestellt.

sCte=rnxke


Ich hatte auch schon einige Herzkatheteruntersuchungen. Für mich persönlich gibt es kein besseres Herzzentrum als Bad Oeynhausen. Wenn es irgendwie geht und mein Arzt es vertreten kann fahre ich dort hin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH