» »

Verschluss Arteria radialis

ckaprmen%1p12119x70 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte vor ungefair 8 Wochen eine Herzkatheteruntersuchung über das linke Handgelenk.

Die Arteria radialis am rechten Arm ist schon nach einer solchen Untersuchung in 2013, vom Abgang bis zum Handgelenk, dauerhaft verschlossen. Nun traten die gleichen Schmerzen am anderen Arm nach der Untersuchung auf. Als sie nicht besser wurden, schickte mich mein Hausarzt, sofort von der Sprechstunde aus, in die Notaufnahme der Klinik die den Herzkatheter durchführte. Dort musste ich unbedingt stationär bleiben, sonstwas könnte geschehen. Es wäre kein Puls zu fühlen, ich müsste unbedingt, wie damals, Heparin- und Ilomedininfusionen bekommen, damit nicht mehr passiert. Dazu kam es aber nicht. Am nächsten Morgen wurde, durch eine poststenotische Druckmessung, ein Verschluss der Arterie ausgeschlossen und ich konnte sofort nach Hause.

Jetzt, nach 8 Wochen, habe ich aber immer noch keinen Puls am Handgelenk. Die anfänglichen Schmerzen haben nachgelassen, aber mir schläft die Hand ständig ein und ich habe Schmerzen bei Belastung und Kraftlosigkeit. Mein Hausarzt schickte mich deshalb heute in eine angiologische Praxis, wo endlich ein Ultraschall gemacht wurde. Entgegen der Untersuchung der Klinik damals, ergab dieser, das die Arteria radialis auch an diesem Arm verschlossen ist.

Durch Glück war gerade heute der Oberarzt einer angiologischen Klinik zur Hospitation in der Praxis. Dieser sagte, er könnte versuchen, mir operativ zu helfen. Morgen bekomme ich einen Termin zur weiteren Absprache.

Kann man denn nach 8 Wochen überhaupt noch etwas machen? Wenn ja, welche Möglichkeiten gibt es?

Viele Grüße

Carmen

Antworten
cnarQmen11h2119x70


Hatte heute früh einen Anruf der Praxis, in der ich gestern gewesen bin, auf dem AB. Der Termin beim Oberarzt in der Gefäßchirurgie wäre nächste Woche Dienstag. Kurz vor Mittag rief dann die Gefäßchirurgie selbst an. Die Schwester sagte, der Oberarzt hätte ihr eine Mail geschrieben, er möchte den Termin schon morgen. :-o OP wäre dann sofort Freitag. Ich weiß noch nicht, was ich machen soll.

Bleibt es zu, besteht, da ich sowieso Gefäßprobleme habe, das Risiko, das irgendwann einmal mit der jetzt allein versorgenden Arteria ulnaris etwas ist. Auf der anderen Seite habe ich Bammel vor einer solchen OP.

Warum hat man nur damals in der Klinik den Verschluss nicht festgestellt. :(v Da hätte man sicher noch etwas tun können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH