» »

Ständige Übelkeit

D%iaOna05~01198x6 hat die Diskussion gestartet


Halli,

Ich poste es hier weil meine Verdauung schon komplett untersucht wurde u nux gefunden wurde.

Nun habe ich seit langer Zeit eine ständige, wellenartige übelkeit die mich vorallem bei bewegung überkommt. Zudem bin ich sehr schwach, habe ständigen Harndrang,trockener mund u teilweise plötzlich hohen Blutdruck von 170 zu 110 trotz betablocker.

Die Ärzte glauben mir meine Symptome nicht weil nIX zusammenpasst ... sie meinen, es seien Panikattacken aber diese halten doch keine 24h an u sind nur bei Bewegung. Das ist Unsinn.

Teilweise bekomme ich auch ein taubheitsgefühl in beide Arme weil meine Muskulatur im Rücken u Nacken sehr schmerzen. Es muss doch irgendwas dahinterstecken.

Untersucht wurden:

Schilddrüse mit sono

Bauchsono

Magenspiegelung

D-Dimer test

Ekg

Herzsono

Grosses Blutbild

Bis auf erhöhten RR u einer Sinustachykardie wurde nix gefunden.

Zur Zeit schwitze ich auch extrem bei Bewegung u beim liegen friere ich sehr.

Wer weiss Rat?

Lg

Antworten
C'lonPdykxe


Meinst Du lb. Diana es wäre Dir möglich etwas "Abstand zu Deinem Körper" zu bekommen ?

Sorry, ich weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll- aber darf ich mal fragen, was Du so arbeitest am Tag- bist Du körperlich ausgelastet ? Du wirkst wie in einem seelischen Teufelskreis, bist ständig am kontrollieren und beobachten irgendwelcher Symptome.

Ich verstehe Dich sehr gut und will Dir einfach raten, Dich mal zu fordern und das nicht so knapp- geh an die frische Luft und laufe stramm oder jogge, egal ob das Herz klopft, der Puls schneller wird-lass es mal drauf ankommen. Denke auch mal "mind over matter !"

Dhiarna0501x1986


Hallo...

Das ist es ja.. ich bin kopfmäßig frei aber mein körper spinnt total rum. :(

Ich weiss langsam nicht mehr weiter...

Ständig diese Übelkeit u Unruhe, ständiger Harndrang, Schwäche uvm...

Es hört einfach nicht auf.

Auch wenn ich unterwegs bin. Alles verkrampft so herb das meine Arme taub werden. Dann ein ständiges Ohnmachtsgefühl (ich bin auch schon 2 mal umgefallen aber mein Arzt stempelt es als psychisch ein) ...

Ich habe meine Betablocker in Verdacht, allerdings lässt mich mein Arzt mit dieser Vermutung allein. Ichv solle absetzen wenn ich der Meinung bin, aber wie sagte er nicht. Das ich aufgrund meiner supraventeikulären tachycardie welche brauche u er mir einfach ein anderes Medi aufschreibt, kommt gar nicht in Frage ; (

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH