» »

Frage zu Ultraschall Befund

L(atschXen81 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Bei mir wurde vor einem Jahr ein Herzultraschall gemacht. Jetzt habe ich mir das heute mal in aller Ruhe nochmal durchgelesen. Alles ok außer einen Satz verstehe ich nicht: Trikuspidalklappe zart ohne relevante Insuffizienz.

Jetzt habe ich online einen Kardiologen gefragt der sagte der Satz sei unglücklich gewählt. Entweder heißt es es ist gar nichts oder eine minimale Insuffizienz die aber nicht klinisch ist. Laut Befund wäre ich dann Herzgesund.

Erzähl das mal dem Hypochonder. Jetzt habe ich auf Wikipedia gelesen das bei 90% der Herzgesunden Menschen solch eine Klappengeschichte gesehen wird die aber normal ist.

Nun meine Frage natürlich habt ihr das auch? Vielleicht hab ich ja gar nichts. Ich hab grad irgendwie Angst weil ich mich da so reingesteigert habe

Antworten
P5Asoportxs


Was ist denn an den Satz so unverständlich Latschen? Da steht doch die Trikuspidalklappe ist zart (das ist positiv) und ohne relevante Insuffizienz.

Das heißt dass wohl eine sehr geringe Insuffizienz vorhanden ist die allerdings vollkommen harmloß ist.

Auch wenn du eine äußerst minimale Insuffizienz hast bist du Herzgesund.

Warum beschäftigt dich das ganze? Wenn Handlungsbedarf bestehen würde, hätte dir dein Arzt das schon gesagt.

Alles Gute

LWatnschxen81


Danke für Deine Antwort.

Ich bin Hypochonder und meine Angsterkrankung belastet mich enorm. Natürlich stört mich an dem Satz wie Du schon sagst das minimal etwas vorhanden ist aber wohl nicht klinisch ist.

Ich mache mir dann Gedanken ob das schlimmer wird etc. Und als Angstpatient hätte man gerne das auch nichs.minimal ist sondern am besten gar nichts da ist.

Ich hab mich da jetzt richtig panisch reingesteigert so ein Mist.

Habe wie gesagt das solch ein Befund auch bei 90% der Herzgesunden Menschen gefunden wird.

PGAspo{rts


Kann mir vorstellen das dies belastend für dich ist, aber es besteht wirklich kein Grund zur Sorge.

Und du musst dir Gedanken verbieten bzgl. ob es noch schlimmer wird auch wenn es schwierig ist. Es ist unwahrscheinlich dass die Insuffizienz in absehbarer Zeit akuter wird, wäre das Risiko vorhanden, würden die Ärzte intervenieren damit man das Risiko minimiert.

Selbst langfristig hast du kein erhöhtes Risiko dass du damit Probleme bekommen wirst, das hängt da viel mehr an anderen Faktoren ab.

Vergleich das ganze mal mit einem Sprint Rennen zwischen 5 beteiligten wovon 1 Sprinter 2cm vor der Startlinie steht.

Wird dieser Sprinter als erstes ans Ziel gehen nur weil er nun 2cm Vorsprung hat? Wohl eher nicht. Von daher brauchst du auch nicht davon ausgehen dass du nun nen erhöhtes Risiko hast Herzkrank zu werden nur weil deine Klappe eine minimale Insuffizienz aufweist.

Wie du schon richtig erkannt hast haben viele Menschen eine unrelevante Insuffizienz ohne dass dies einen Krankheitswert hat, ich selber hab das auch (wobei ich Herzkrank bin). Dennoch ist die Insuffizienz ohne relevanz, sprich: Es wird auch bei mir dbzgl. nichts unternommen.

Mach nicht den Fehler zuviel zu Googeln oder dich reinzusteigern, ich versteh wirklich dass man das als Hypochonder schwer kann. Aber sag dir laut Nein wann immer du daran denkst und mach etwas anderes.

Alles Gute!

LIatZschean8x1


Danke für Deine lieben aufbauenden Worte.

Ich wollte schon googeln bin nur einmal bei Wikipedia gelandet und dann habe ich aufgehört. Man liest leider immer wieder was schlimmes und das steigert dann noch mehr die Angst.

Vielleicht kannst du mir das dann noch kurz erklären wenn Du davon Ahnung hast. Bedeutet also das wenn ich diese minimale Insuffizienz habe auch ein Leben lang so bleiben kann wie sie jetzt ist weil sie vielleicht schon immer so war?

Verschlechtert es sich bei Dir? Soll ich ganz normal Sport machen? Ist sowas meistens angeboren?

P.Asqpoxrts


Gerne.

Ich wollte schon googeln bin nur einmal bei Wikipedia gelandet und dann habe ich aufgehört. Man liest leider immer wieder was schlimmes und das steigert dann noch mehr die Angst.

Jap das ist leider das schlechteste was man machen kann wenn man sich nicht davon abkapselt. Wenn man Fragen hat oder sich Sorgen macht empfiehlt es sich immer den Arzt anzusprechen. Denn der kann am besten dazu etwas sagen.

Bedeutet also das wenn ich diese minimale Insuffizienz habe auch ein Leben lang so bleiben kann wie sie jetzt ist weil sie vielleicht schon immer so war?

Das kann so bleiben, wär dem nicht so würde man jetzt schon Handeln. Da dein Arzt dies für unbedenklich hält (was es auch ist) besteht kein Grund dafür.

Du hast durch die minimale Insuffizienz keine verkürzte Lebenserwartung oder so.

Verschlechtert es sich bei Dir?

Ich hab von meiner Insuffizienz das erste mal vor 4-5 Jahren gehört und es hat sich nicht verschlechtert. Alles in Ordnung :)

Soll ich ganz normal Sport machen?

Klar, da besteht kein Risiko.

Nur halt auf Sport verzichten wenn du einen Infekt hast, nicht weil du eine minimale Insuffizienz hast sondern es empfiehlt sich im Allgemeinen da dies auf das Herz sonst negative Auswirkungen haben kann.

Lieber also paar Tage warten und richtig auskurieren anstatt zu früh wieder mit dem Sport anzufangen.

Und den Drogenkonsum (ich nehme an du konsumierst eh keine) vermeiden da dieser sich negativ auf Herz und Klappen auswirken kann.

Ist sowas meistens angeboren?

Das kann man Pauschal nicht beantworten, spielt aber auch nicht wirklich eine Rolle wenn der Kardiologe nach dem Check-Up ein gesundes Herz attestiert hat.

Lsat(schen8x1


Danke nochmals für Deine Erklärungen.

Du jetzt hab ich noch auf dem ersten Blatt vom Befund gelesen : Klappenvitien wurden nicht nachgewiesen. Das bedeutet doch erst recht das das mit der Trikuspidalklappe nicht von Bedeutung ist?

N~ul)lac\htfuenhfzehxn


Bist du in psychologischer Behandlung?

LOatsc3hen8x1


Nein momentan nicht

PvAspo"rts


@ Latschen

Der gesamte Befund und die Reaktion des Kardiologen bedeutet dass die Trikuspidalklappeninsuffizienz nicht von Bedeutung ist.

Es ist alles in bester Ordnung :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH