» »

Sinusarrhytmie u ein paar Fragen

dkawnbrlinxger


Hallo..

Naja so ist es eben mit dem leinen schreiben. .. es kommt anders rüber als man meistens meint.

Vielleicht bin ich es auch leid,das alles immer auf die psyche geschoben wird.

Also.. ich habe sinustachykardien als auch supraventrikuläre Tachycardien. Die P welle ist dabei immer negativ. Zudem wurden auch av Blöcke gefunden. Nicht immer , aber manchmal. Anatomisch ist mein aroterbogen zu klein u meine Gefässe zu weit.

Mal differierenztyp mal linkstyp..

Das sind Befunde zwecks dem Herzen.

Ich sage ja nicht immer das es vom herzen kommt.. Es kann ja auch etwa sein, was den hohen rr u puls beeinflusst ...

Ich soll mich nun auf histaminallergie untersuchen lassen da diese anfälle meist mach dem essen auftreten.

Mh zu den beta... wenn ich sie Vormittags nicht nehme, beginnt recht schnell das herzrasen . ..

Ich soll laut arzt immer später die beta nehmen bis ich bei " abends" angekommen bin. Aber mein körper macht es nich mit. Bis 10 uhr u dann fängt das gerase an.

Lg

d<awn&br$ingexr


Nachtrag...

Sie haben noch 24h Sammelurin entnommen um zu schauen wie adrenalin, nordadrenalin u dopamin im körper verhalten weil es eben immer anfälle sind.. Es fühlt sich an als wenn eine Adrenalinbombe gezündet wird.

Ich bin auch im psychologischer Behandlung ... aber ich kann mich auf die therapie nicht einlassen, wenn nich alles abgeklärt ist.

Das ist mein Zwiespalt der mich wirklich fertig macht :(

Mir macht das alles keinen spass. U ich versuche, es ja auszublenden ....

AD möchte ich nicht mehr. Da habe ich eine Menge ausprobiert u mein Arzt findet es auch kontraproduktiv für meine angst da ich ja angst vor der Wirkung usw habe u sich dann ein neuer Kreisel bildet.

Wie sagte eins ein Professor zu mir?

" sie haben eine richtig scheiss Erkrankung"...

Weil egal was man macht, es ist falsch egal was ich mache, es is falsch. Es bilden sich neue Ängste u vorallem neue Symptome. Dabei lese ich schon gar nicht im Internet nach weil Ich weiss das es verrückt macht. Daher dieses Forum. .

Naja ...

Lg

Kflei(neHyexxe21


Sie haben noch 24h Sammelurin entnommen um zu schauen wie adrenalin, nordadrenalin u dopamin im körper verhalten weil es eben immer anfälle sind.. Es fühlt sich an als wenn eine Adrenalinbombe gezündet wird.

Aber das wurde doch vor 2 Jahren schon gemacht. Die Untersuchung hattest du dir doch mit einer Lüge erschlichen.

Raus gekommen ist nichts.

d{awnbvrincgxer


Ja erschlichen ... aber die klinik hat nur so getan als ob. Das kam raus, als sich das kh vor ein paar tagen alle Untersuchungen vom HA geholt hat.

:/

Das kh hat es von sich aus untersucht ...

m3nexf


"Grundlos" in dem sinne das ich mich in den Zeitraum nicht arg dolle belaste

Bei einer richtig dicken Angststörung verselbstständigt sich das. Die Angstzustände kommen auch ohne offensichtliche Stress von Außen.

Was für eine Therapie machst du derzeit? Wurden dur die Grundmechanismen da nicht erklärt?

d2awn6br.ingxer


Hallo,

Derzeit mache ich einen verhaltenstherapie mit Konfrontationstherapie.

Mein Problem ist, das ich net glaube, das es panik ist. Der eine Gedanke sagt quasi " na das kennen wir doch.. is nur panik. Vergeht.." u der zweite Gedanke " ja wa is, wenn es jetz keine panik is sondern kreislaufprobleme oder so? Oh oh gleich passiert bestimmt etwas. Ruf liebers einen arzt"...

Es ist ein verdammter Spagat zwischen einschätzen, ob es panik is oder kreislaufprobleme. ...

Es ist schwer zu beschreiben. Auslöst wird es, sobald ich mich belasten muss. Laufen, stehen, essen...

Ich habe im letzen halben jahr 17kg abgenommen weil i nach dem essen attacken bek u davor. Daa ess an sich fällt mir net schwer, sondern das zubereiten o es zu kaufen am stand. Nach dem essen kommt dann eine attacke. Mein Arzt meint, es sei eine Esstörrung. .Aber was soll das für eine sein?

NaJa sofern ich was machen muss kommt dieses blöde gefühl.

aSgnets


Eckdaten?

Größe? Gewicht? Alter? Job? Hobby? Rauchen? Alkohol? Partner? Kind? Beine und Augen funktionieren?

dYawn3bringxer


168cm, 30j, 2 kinder, ehemann,rauche nicht, trinke keinen Alk u keinen Kaffee, stattlich anerkannte sozialassistentin, Kontaktlinsen (-1,75)

Mh ja.. beine sind recht schlapp weil ich mich ziemlich schwach fühle ..

Hab ich was vergessen?

dQawJnbriTnge|r


*staatlich*

dLawnbnri!nger


Achso Gewicht 64kg

mVnexf


ja wa is, wenn es jetz keine panik is sondern kreislaufprobleme oder so? Oh oh gleich passiert bestimmt etwas. Ruf liebers einen arzt"...

Ja, was soll dann schon sein, wenn es so wäre? Dann sind es eben Kreislaufprobleme, hat so ziemlich jeder mal in seinem Leben, manch einer ständig. Da braucht man für gewöhnlich auch keinen Arzt rufen.

Wie lange hast du die Beschwerden schon und wie oft bist du tatsächlich in Ohnmacht gefallen, d.h. komplett weg ohne Bewusstsein am Boden gelegen?

Es ist schwer zu beschreiben. Auslöst wird es, sobald ich mich belasten muss. Laufen, stehen, essen...

Fordere deinen Körper, treibe Sport. Damit kannst du ihn besser stärken als durch zig Arztbesuche. Schonung verschlimmert dein Problem nur.

dcawnb#ringxer


Ja "mal" ist gut aber net jeden tag...

dZawnb,ri_ngexr


2x war ich ohnmächtig

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH