» »

Verbreiteter Herzspitzenstoß?

GAekiryyxu hat die Diskussion gestartet


hallo. ich habe heute zufällig einen artikel über den herzspitzenstoß gelesen. und da stand der darf nicht breiter als 2 cm sein. ich aber kann ihn auch mit 3 fingern ertasten was ja mehr als 2 cm sind. und auch so im allgemeinen kann ich meinen herzschlag oft auch an andern stellen im linken brustkorb fühlen vor allem wenn ich liege und eine änderung vom herzspitzenstoß darf ja eigentlich durch liegen auch nicht anders werden oder? meine mutter die ärztin ist meint das sei veraltet und nicht zuverlässig. aber sollte ich das abklären lassen?

Antworten
P?Aspor!txs


Schließt du jetzt darauß das mit deinem Herzen etwas nicht in Ordnung ist?

Der Herzspitzenstoß ist in der Diagnostik veraltet, man setzt da eher auf Herzecho's womit man gleich genaures sehen kann.

Verspürst du irgendwelche Probleme oder irritiert dich nur diese Richtlinie dass er nicht breiter als 2cm sein darf?

Gxekirxyu


probleme hab ich keine aber das verunsichert mich halt. aber ich kann halt auch den herzspitzenstoß nicht genau von andern stellen im brustkorb unterscheiden weil ich den puls wie gesagt auch an andern stellen fühlen kann. ich hab generell öfters einen ziemlich sichtbaren herzschlag aber das war schon eigentlich immer so wo ich mir nie gedanken drüber gemacht hab. nur dass mit dem herzspitzenstoß find ich komisch. ich weiß auch nicht ob der tatsächliche stoß wirklich so breit ist wie meine 3 finger oder ob sich das nur überträgt und der eigentlich stoß kleiner ist.

P^Asp0orts


Du machst dir zu viele Gedanken.

Wenn der Herzspitzenstoß versetzt oder verbreitet ist kann dies unter Umständen auf eine vergrößerung des Herz oder Klappeninsuffizienzen hindeuten etc.

Würde dies der Fall sein hättest du aber Symptome die dir zu schaffen machen.

Ein sichtbarer Herzschlag an div. Stellen ist je nach Körperbau Normal und hat keinen Krankheitswert.

Man sollte die Diagnostik Ärzten überlassen und sie nicht selbst übernehmen. Deine Mutter hat wie gesagt Recht, das ganze ist veraltet allein schon aus dem Grund weil ein Herzultraschall aussagekräftiger ist und in der heutigen Zeit leicht zugänglich.

Vertraust du deiner eigenen Mutter nicht die zu dem auch noch Ärztin ist? Wenn da Grund zur Sorge bestehen würde, würde sie eine Abklärung doch als erste Person überhaupt indizieren oder etwa nicht?

LG

Ggekidryxu


sie selbst ist zwar allgemeinärztin und keine kardiologin aber sie arbeitet in einer herz-klinik und kennt sich etwas aus. aber auch sie war als sie mich abgetastet hat überfordert weil sie nicht weiß was jetzt genau der herzspitzenstoß ist bzw was jetzt nur die "impulse" sind und was der stoß selbst. sie konnte ihn auch gradeaus weiter unten richtung rippenbogen etwas spüren und zeitweise auch an andern stellen im liegen. und da glaube ich kaum dass der herzspitzenstoß in so viele richtungen verbreitet sein kann und dann auch noch um etliche cm. ist also ohnehin schwierig zu sagen wie breit der eigentliche herzspitzenstoß ist und was man ansonsten fühlt ohne dass es der herzspitzenstoß ist.

PgAs$poxrts


Und was spricht direkt gefragt dagegen einfach mal ein Ultraschall zu machen?

Wie gesagt: Der Herzspitzenstoß liefert Hinweise auf eine eventuelle Vergrößerung des Herzen oder / und auf Klappendefekte / Insuffizienzen.

Da ein Ultraschall Diagnostisch mehr Sinn macht und statt Hinweise Antworten liefert ist ein Herzultraschall demzufolge sowieso sinnvoller.

Von daher erübrigt sich die Herzspitzenstoß Sache. Da nützt auch das lamentieren nichts, anhand deiner o.g Angaben kann man nur Spekulieren. Ob wirklich was Vorliegt kann nur ein Echo klären.

Da deine Mutter in einer Herz-Klinik arbeitet sollte es ein leichtes sein dich für ein Herzecho anzumelden.

Ich wär an deiner Stelle aber nicht besorgt aufgrund dieser dürftigen Untersuchungsmethode.

G;ek?iryu


ok villeicht check ich das mal in nächster zeit. aber kann es nicht auch sein dass nicht alles der herzspitzenstoß sein muss den man in der brust erspürt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH