» »

Herzschlag links parasternal zu tasten?

C[onanD#erZNerstQäxrer


Ich hab nur eine kleine hypochondrische Ader, weniger als früher.

Verschiedene Organe bei mir haben irgendwelche kleinen oder vielleicht auch nicht minikleinen Vorschäden.

Ich merke aber nur Einschränkungen nur bei der Exraucher-Lunge und diversen nervlichen Problemen.

Aktuell sag ich mir: die Maschine läuft noch, und Sorge ohne solide Basis ist Gedankenverschwendung. Ich hab auch Auffälligkeiten im Kreislauf. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass die Pumpe funktiniert, ich mache auch anstrengende Aktivitäten. Was will ich das Haar in der Suppe suchen?

Gtekihr5yu


Bist du denn nur der Meinung dass bei dir was vorgeschädigt ist oder wurde das handfest diagostiziert? Wenn ja was? Musst du mir natürlich nur beantworten wenn du das willst.

C)onanDerZ(erstärexr


Meiner Lunge ist definitiv dezimiert. Unter anderem von mehr als zwei Dekaden rauchen. Mein Herz fängt auch schon an zu pochen, wenn ich mich nur im Bett rumdrehe. Wenn ich die Treppe hochlaufe kriege ich quasi halbe Erstickungsanfälle, etwas übertrieben gesagt. Diverse Zipperlein sind sonst vorhanden oder sogar diagnostiziert.

Der menschliche Körper nimmt diverse schwere Verletzungen mitunter hin und macht trotzdem weiter.

Wenn ich mit meiner Raucherlunge will, dann laufe ich gelegentlich 27 km mit Gepäck am Tag und 1800 hm bergauf plus bergab an einem Tag.

Ich brauche eben länger als andere, aber auch mit Ex-Raucherlunge mache ich was ich mache. Dass ich irgendwelche Lungen-, Gehirn oder vielleicht auch Herzschäden habe, interessiert mich dabei einfach nicht, auch zukünftig nicht. Was geht geht, das zählt für mich einzig.

CtonanDie;rZewrstärer


Irgendwann versagt der Körper ja, aber das System menschlicher Körper ist - selbst mit Schäden, noch mehr ohne große Schäden - mMn viel leistungsfähiger und robuster, als im (besonders von hypochondrischer Seite) zugebilligt wird.

Guekir~yu


Wie alt bist du denn? Villeicht hast du ja auch garnix konkretes an Herz oder Lunge. Besonders wenn du schon lange die Beschwerden hast und sich nichts verschlechtert hat.

CBoBnaXnDerSZerstPärexr


Ich bin mittleren Alters.

Vielleicht hast du ja auch garnix konketes an Herz oder Lunge!

Wenn ich nichts an der Lunge hab, dann kann Rauchen nicht ungesund sein. Ich denke eher ich hab 1/4 meiner Lungenkapazität gekillt.

Gqekirxyu


Das könnte natürlich sein. Soll aber bei Abstinenz teilweise reversibel sein.

C~onaYnDerZer+stäxrer


Was definitiv ist: man macht weiter nichts kaputt mit dem Gift, wenn man aufhört.

Meine Kurzatmigkeit wurde gegen Ende meiner Raucherei schlimmer. Das ist nicht mehr großartig zurückgegangen. Fakt ist, ich muss viel mehr atmen als Leute, mit denen ich unterwegs bin.

Außerdem hab ich auch nicht nur Tabak geraucht.

Ich rate pauschal, es nach 10 - 15 Jahren Rauchen gut sein zu lassen. Aber: Ich selber musste allerdings erst die Einschränkungen spüren, um irgendwann Aufhören zu können.

HEyper8ioxn


Herzschlag links parasternal zu tasten?

apex puls oder Herzspitzenstoß. Apex Cordi ist die Herzspitze ( Apex-Spitze, Cor-Herz)

Das ist normal. Bei schlanken Menschen kann man dort den Puls fühlen, den Herzschlag auch sehen. Das ist sehr interessant. :)z

Lies hier

[[https://de.wikipedia.org/wiki/Herzspitzensto%C3%9F Herzspitzenstoß]]

Der Herzspitzenstoß ist das fühlbare Anstoßen der Herzspitze an die vordere Brustwand während der Systole. Die genaue Lokalisation ist abhängig von der Konstitution und kann auch pathologisch verlagert sein (siehe auch Hypertrophie). In der Regel findet man den Ort des Herzspitzenstoßes im Bereich zwischen der linken 5. und 6. Rippe (

Greukiryxu


Ja ich meine aber nicht den Herzspitzenstoß sondern zwischen Brustwarze und Schlüsselbein der Bereich. Also oberhalb davon.

CmonanD1erZeQrstä)rxer


Aber du könntest mal nachschauen, ob der Herzspitzenstoß bei dir an der richtigen Ecke rauskommt... Ansonsten wäre das doch ein guter Ansatzpunkt für weitere hypoch. Überlegungen ;-D

G<ekipryxu


Hab ich auch schon durch. Am Anfang hab ich den Eindruck der ist an der richtigen Stelle aber je mehr ich mich da reingesteigert hab hab ich auch da angefangen Sachen reinzuinterpretieren etc. Bei mir ist der Puls ja allgemein an vielen Stellen zu tasten da er vor allem im unteren Thorax eher "durchsichtig" ist bzw alles sehr gut gesehen und gespürt werden kann. Ist also keine gute Idee sonst tast ich den ganzen Tag nurnoch an mir rum ;-D

H~yperxion


ob der Herzspitzenstoß bei dir an der richtigen Ecke rauskommt...

Dann hätten wir Z.B. eine seltene anatomische Besonderheit [[https://de.wikipedia.org/wiki/Situs_inversus Situs Inversus]] wo sich die Organe spiegelverkehrt auf der anderen Seite befinden. ;-D

C|onanDemrZe'rstärer


Solange es schlägt... wo genau ist doch egal.

Bei mir kann man den Puls aber auch teilweise überall sehen. Mir kommt das keinesfalls normal vor.

Ich denke auch ich hab einen Tremor, irgendwie einen erhöhten Muskeltonus, eine Mischung aus Puls überall, Parkinson im Anfangsstadium und Jaktation, keine Ahnung.

Sorry dass ich schon wieder zu mir komme.

Neulich hab ich mich auf einer Bierzeltbank ruhig hingelegt, da fängt das alles zu pendeln, Schwanken und Quietschen an. Obwohl ich ganz ruhig lag (liegen wollte). Keine Ahnung ob das vom Puls kam, von der Atmung, vom Jaktieren oder vom Parkinson im Anfangsstadium... Wilde Mischung... Und immer das leise Quietschen dazwischen...

G]eGkirxyu


Haha du bist ein Schicker genau wie ich ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH