» »

Betablockern bei Herzstolpern

C=apRtorai19d91 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich bin 25. Ich war heute beim Hausarzt. Ich habe in letzter Zeit oft das Herzstolpern dass ich husten muss, damit es wieder in Takt kommt. Das macht micht echt zu schaffen in letzter Zeit. Extrem habe ich es auf der Arbeit gemerkt. Bei Belastung bzw. Anstrengung. Auch beim Bücken kommt es manchmal vor. Mein Arzt kennt mich jetzt seit ein paar Jahren und eine Herz-Erkrankung liegt nicht vor. Mein Kardiologe hat das auch im Ultraschall bestätigt. Herzklappen funktionieren einwandfrei. Schmerzen habe ich auch keine in der Brust.

Nun habe ich dagegen Beta-Blocker bekommen. Das soll das Stolpern unterbinden.

Dosierung (Bisoprolol - 1 A Pharma 1,25mg 100 Filmtbl. N3) 1x täglich. Nur morgens.

Er meinte, bei den Beta-Blockern soll man aufpassen. Darum hat er mir halt auch eine geringe Dosis verschrieben wo ich keine Nebenwirkungen spüren würde. Mein Blutdruck liegt im Ruhestand ca. 110/70. Manchmal 2 drüber oder drunter je nachdem.

Meine frage nun:

Ist es Sinnvoll, bei sowas Beta Blocker zu nehmen? Ich hab da so ein paar Sachen gelesen zwecks Beta Blocker und viele sagen, es ist "ungesund" also nich zu empfehlen. Mein Herz ist ja nicht Krank meint mein Arzt. Nur dieses Herzstolpern macht mich echt zu schaffen. Darum Beta Blocker. Ich solle die nur 4 Wochen nehmen und dann eine Pause machen und gucken, ob das Herzstolpern weg ist. Ich solle sie nicht mein Leben lang nehmen da ich noch jung bin.

Hoffe mir kann da einer weiterhelfen bzw. euer Rat wäre super. :)

Antworten
C aptwori1w991


Noch als Anmerkung:

Mein Kardiologe meint mein Herz wäre vollkommen gesund. Herzklappen, Herzmuskel usw. EKG habe ich auch machen lassen, ohne Befund bzw. die Stolperer wurden dort nicht aufgezeichnet was ich schade finde...

KfleineoHexxe21


Machst du Sport? Also richtigen Ausdauersport?

Ich würde es damit versuchen. Meistens bekommt man solche Stolperer so gut in den Griff.

Nxorkeen


Mein Kardiologe meint mein Herz wäre vollkommen gesund. Herzklappen, Herzmuskel usw. EKG habe ich auch machen lassen, ohne Befund bzw. die Stolperer wurden dort nicht aufgezeichnet was ich schade finde...

Warum schade? Was wäre so anders, wenn die Stolperer dort sichtbar würden? Kleine Unregelmäßigkeiten haben viele Menschen, sie nehmen es nur unterschiedlich stark wahr.

Mit Deiner Diagnose würde ich niemals Betablocker nehmen (davon abgesehen, dass sie bei mir Asthma auslösen und sowieso nie infrage kämen).

PlAspoxrts


Betablocker sollten Niemals leichtfertig genommen werden, das Zeug ist nicht gut. Selbst in geringer Dosis.

Aber ist Trend geworden bei vielen Ärzten BB's bei jedem Blödsinn zu verschreiben.

C0aptorii1991


@ KleineHexe21:

Nein ich mache kein Sport... Höchstens auf der Arbeit... Ich arbeite bei DHL und muss schwere Pakete/Behälter von A nach B schieben. Das kann man schon als Ausdauer Sport bezeichnen. Aber gerade da hab ich dieses Stolperer extrem gehabt...

@ Noreen:

Ich meine damit dass man da sehen kann, ob es nun Harmlose oder Gefährliche Extrasystolen sind. Ich hab kein Asthma. Mein Arzt meinte nur damit werden die Stolperer unterbunden...

P0Axsporxts


Die Extrasystolen sind sicher Stressbedingt ..

Wurd ein Langzeit EKG gemacht?

Traten beim EKG keine Stolperer auf oder wurden die nur nicht aufgezeichnet?

C6ap`torUi19x91


@ PAsports:

Ja, ein Langzeit EKG wurde gemacht. Mehrmals sogar... Alles in ordnung. Dort hatte ich keine Stolperer. Darum sagte ich ja, schade dass sie dort nicht aufgetreten wurde weil dann hätte man sehen können, ob es gefährliche oder Harmlose sind.. Mein Arzt meint ja ich bin vom Herzen her kern gesund, darum gehe ich davon aus dass es Harmlose sind... Die aber sehr sehr unangenehm sind... Sie traten beim EKG nicht auf.

PHAsp,orts


Dann wirds wohl Einbildung sein oder ein Problem der Muskeln / Nerven.

Mehrfach wurden L-EKG gemacht und die Extrasystolen hatten immer Urlaub währenddessen? Klingt Unrealistisch.

Wie gesagt: Betablocker würd ich nicht empfehlen, was du machst, ist am Ende deine Sache.

Kyle*ineHexXe21


nein, das ist kein Ausdauersport. Das ist eher ein bisschen Kraftsport.

Du musst Joggen oder Schwimmen gehen. 1h, dreimal pro Woche. Dann hört das auf.

CYaptorxi1991


@ PAsports:

Also einbildung ist das 100% nicht, ich habs ja am Puls gespürt dass er in dem moment unregelmäßg war.

@ KleineHexe21:

Hm okey, kenne mich mit Sport wenig aus weil ich so gut wie gar kein Sport mache...

P_Aspoxrts


Also Tarnkappen Extrasystolen %-|

Nun gut. Alles Gute!

NTK78


Ich habe Extrasystolen (beim EKG sichtbar), Bluthochdruck und einen zu hohen Puls. Ich nehme Medikamente, aber nicht wegen der Extrasystolen, sondern wegen meiner anderen Probleme. Meine Internistin meinte, Extrasystolen sind normalerweise unangenehm aber harmlos.

L:ouibswixana


Habe auch mal eine Zeit lang Betablocker bekommen wegen Herzstolpern. Was aber häufig bei Streß auftrat und nur eher selten mal nur so zwischendurch. Durch den Betablocker gingen die Extrasystolen auf jeden Fall weg oder fast, das kann ich bestätigen.

Wo Du aufpassen solltest ist die Herzfrequenz. Die ging bei mir unter dem Betablocker ein Stück runter, was lt. Arzt normal ist. Dann habe ich aber irgendwann angefangen, eine etwas strengere Diät zu machen und wenig zu essen, da ging mein Ruhepuls abends auf ca. 45 - 47 runter und ich hab mich gefragt, wo der dann nachts landet. Hab dann mit dem Arzt gesprochen und der meinte natürlich, auf jeden Fall absetzen.

CBaptwoDri1_991


@ Louisiana:

Also spielt der Puls da eine große rolle.. Ich frage mich aber was passiert, wenn man sich z.b anstrengt und die Betablocker nimmt... Das Herz muss ja irgendwie schnell schlagen damit es Sauerstoff bekommt bzw. der Körper.. Durch Betablocker werden doch Puls und Herzfrequenz Langsamer...

Mein Puls liegt bei 65-70 in Ruhe. Dann würde mein Puls ja unter 60 gehen wenn ich Betablocker nehme?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH