» »

Transösophageale Echokardiographie unbedingt notwendig?

s!chroed}inNger59x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forengemeinde,

meine Oma ist 87 Jahre alt und wurde vor einer Woche mit Atemnot und "Wasser in der Lunge" ins Klinikum eingeliefert. Nach der Gabe von Diuretika geht es ihr bereits besser.

Diagnose nach Röntenbild und transthorakale Kardiographie: Mitralklappeninsuffizienz und "Wasser in der Lunge" (den genauen Fachbegriff weiß ich gerade leider nicht)

Morgen soll eine Pleurapunktion durchgeführt werden, um den Erguss loszuwerden.

Vor einem Jahr wurde eine neue Herzklappe gesetzt (nicht die Mitralklappe sondern die andere), und die Operation ging fürchterlich schief bzw. es gab im Nachhinein viele Komplikationen, meine Oma wäre fast gestorben, die Wunden an den Beinen wollten lange nicht verheilen, und schließlich hat sie es zum Glück überstanden und kann nun mit leichten Beeinträchtigungen weiterleben.

Deswegen kommt eine weitere OP, egal welcher Art, auf keinen Fall für sie in Frage.

Die Ärzte wollen nun noch eine transösophageale Echokardiographie machen, und wir (die Familie) fragen uns, ob das in anbetracht des Verzichts auf jegliche OPs irgend einen Nutzen hat, oder ob wir uns das auch sparen können? Immerhin gibt es da ja auch Risiken, wenn auch geringe. Hätte man durch die Transösophageale EKG irgend einen Vorteil, oder reicht die bereits durchgeführte transthorakale Echokardiographie, um die weitere Behandlung (evtl duch Medikamente) festzulegen?

Über eine zeitnahe Antwort wäre ich dankbar, da sich meine Großmutter morgen entscheiden möchte.

Antworten
angnexs


Habt Ihr die Ärzte gefragt, was das TOE potentiell an der Behandlung ändern wird?

Hier (UK) scheint es meist zum Ausschluß von einer Endocarditis gemacht zu werden, wenn man im Echo durch die Brustwand nicht richtig die Klappen sehen kann. Darauf hat man aber üblicherweise andere Hinweise.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH