» »

Schnelle Abhilfe bei unerklärlicher Neutropenie für Arbeitsvisum

t:e!mpuLs-x22 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

für ein Arbeitsvisum in Neuseeland musste ich eine medizinische Untersuchung mit Blut- und Urintest, Röntgen und allem drum und dran machen. Nun habe ich den Bluttest auf Grund abnormaler Werte nicht bestanden. Die roten Blutzellen (Haemoglobin und Haematocrit) sind gerade so am unteren Spektrum des Normbereichs oder leicht darunter. Allerdings ist WBC (white bloodcell count) extrem niedrig:

WBC: 2.3 x10e9/L ( 4.0 - 11.0 ) LL

Neutrophils: 1.0 x10e9/L ( 1.9 - 7.5 ) L

Lymphocytes: 0.9 x10e9/L ( 1.0 - 4.0 ) LL

Monocytes: 0.3 x10e9/L ( 0.2 - 1.0 )

Neutropenia is present. Possible causes include drug reactions,

viral infection, marrow suppression and autoimmune diseases.

Suggest repeat if clinically appropriate.

Ich lebe seit langem fast vegetarisch, was Eisenmangel usw. erklären kann. Ältere Blutbilder zeigen auch immer eine leichte Blutarmut an, aber nie irgendwie kritisch oder mit gesundheitlichen Beschwerden deswegen. Ich habe einen medizinischen Hintergrund mit Anorexie und befinde mich noch im leichten Untergewicht, sonst seit Jahren ohne gesundheitliche Beschwerden, nicht einmal eine Erkältung.

Das Problem ist, dass ich kein Arbeitsvisum ohne bestandene medizinische Untersuchung bekomme. Davon abgesehen, dass mich das Neutropenie Ergebnis an sich Sorgen macht, wenn ich lese was da an Krankheitsbildern möglich ist und ich da die Ursachen finden muss.

Aber gibt es eine Möglichkeit durch Ergänzungsstoffe, Präparate, Ernährung etc. die Anzahl der weissen Blutzellen schnell und signifikant zu erhöhen? Um den Bluttest zu bestehen würde ich sogar für kurze Zeit Fleisch essen und mit Nahrungsergänzungsmitteln nachhelfen.

Vielen Dank im Voraus!

Antworten
BGerberriNtzex1


Ich würde zum Äußersten greifen und einen Arzt konsultieren. Der wird Dir a.) sagen können was es damit auf sich hat und optimalerweise b.) was Du dagegen tun kannst.

Gruß, die Berberitze

B"enivtaBx.


Ich würde mich mal bei einem Hämatologen vorstellen.

aFgnxes


Einen schlichten Mangel an Eisen, B12 oder Folsäure kann ein Hausarzt mit einem Bluttest nachweisen. Vorher solltest Du nichts substituieren, das verwirrt nur das Bild.

Was sind Hb (mit Referenzwert) und MCV?

tRevmpus+-2x2


Vielen Dank für Eure Antworten. Ja natürlich werde ich das so schnell wie möglich abklären um die Ursachen herauszufinden. Es ist nur auch wichtig so schnell wie möglich den Bluttest zu bestehen, weshalb ich nach weiteren Möglichkeiten Ausschau halte.

Haemoglobin: 129 g/L ( 130 - 175) L

Haematocrit: 0.39 Ratio ( 0.40 - 0.52 ) LL

MCV: 89 fL ( 80 - 99 )

MCH: 30 pg ( 27 - 33 )

Platelets: 217 x10e9/L ( 150 - 400)

B$eni;taBC.


Na, es ist doch mal so hoppla kaum möglich, das HB hochzukurbeln.

Zumal der niedrige Wert ja ne Ursache haben muß. Mit Sicherheit spielt es eine Rolle, fast vegetarisch zu essen.

Man könnte Eiseninfusionen geben, nachdem man aber Rat mal geschaut hat, ob die Speicher, Ferritin auch leer sind.

Anzunehmen, man kriegt das Holterdipolta hin, halte ich für naiv.

t^empBus-x22


Danke für den Hinweis. Bitte nicht falsch verstehen, ich kenne mich ja mit dem Blutbild/Stoffwechsel/Eisenhaushalt nicht aus und Frage daher hier im Forum. Das ist also keine naive Annahme sondern ich bat nur um eine Einschätzung ob auf kurze Frist hin etwas erreichbar ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH