» »

Zum Hypochonder gemacht !

E7lafvRemi@ch|0815


Hast du denn echte, spürbare Beschwerden z.B. nach dem Essen oder würdest du es nicht merken wenn du einfach nur nicht hinsehen (messen) würdest? Weil, erhöhter Puls nach Anstrengung ist nun nichts ungewöhnliches...

BjlackTxoni


Immer nach dem Essen bekomme Ich sehr schlimmes und schmerzhaftes Herzrasen.

Also ich weiß nicht ob das schon mal angesprochen wurde, aber hat man dich schon mal auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten angesprochen? Schon mal an das Roemheld-Syndrom gedacht?

Und ja es ist wirklich traurig, aber viele Menschen haben gesundheitliche Beschwerden ohne das jemals eine Ursache gefunden wird! Auch damit muss man als Patient, aber auch als Arzt lernen umzugehen.

m_ond+s9ttexrne


Da stimmt komplett was nicht - aber Was ?

Ich teile die Auffassung von Prof. Katus: Da ist irgendetwas, aber die Ärzte können es nicht fassen. Es gibt Dinge, die wir noch nicht verstehen.

Es wird wohl noch viel wissenschaftliche Forschung nötig sein, bis man Patienten wie Dir helfen kann.

amugek/nie


Guck mal bei [[www.libase.de]]

Ich denke Du solltest Dich mal mit Histaminintoleranz auseinandersetzen. Die kann man nur durch konsequentes meiden von Histamin (s. Seite oben) feststellen.

cfhxi


Ich rechne jeden Tag mit dem Schlimmsten.

Da wundert mich der hohe Puls auch nicht. Wenn der Körper immer in Hab-Acht-Stellung ist, ist der Puls halt hoch.

c4arivna_x9


wurde deine schilddrüse untersucht? deine elektrolyte, eisen?

ich kann dir aus erfahrung sagen das fokussieren auf deinen herzschlag, treibt ihn locker hoch.

dein puls ist etwas erhöht, aber es gibt eben menschen die entsprechen nicht der norm. ich bin mit meinem puls auch schon immer zu schnell unterwegs.

cbarirna_x9


wenn organisch nichts gefunden wurde, dann würde mein nächster weg ein anderer endokrinologe sein.

_iParvXaxti_


Machst du Sport? Wenn nicht, dann würde ich es an deiner Stelle erst mal damit versuchen. Körperliche Anstrengung reguliert den Puls. Aber auch erst nach einer gewissen Trainingszeit.

Der niedrige Testosteronwert kann mit deinem Alter zusammenhängen. Es gibt Männer, die haben so was ähnliches wie die Wechseljahre der Frau. Nur nennt sich das Andropause. Ungewöhnlich wäre halt nur der plötzliche und starke Testosteronabfall. Eigentlich ist es eher ein schleichender Prozess.

Es wäre vielleicht auch möglich, dass mit der einhergehenden hormonellen Umstellung bei dir dein Puls ein wenig verrückt spielt. Ich halte das jetzt aber auch nicht für so extrem bedenklich. Wie bereits geschrieben, denke ich, dass das mit Sport durchaus in den Griff zu bekommen ist.

DMenkSspxort


Hallo GeGoGe,

so eine Odeysee ist natürlich nicht schön, doch manchmal kommen auch die kompetentesten Ärzte nicht auf alle Ideen oder, wenn sie doch drauf kommen, bezahlt nicht alles die Kasse.

Mein Rath ist, dass du deine Ernährung etwas genauer unter die Lupe nimmst. Symptome einer Histaminose (oder sogar einer Uverträglichkeit biogener Amine) sind zum Beispiel Herzrasen oder auch Bluthochdruck, Schwindel,... Diagnostisch sicher ist eine Eleminationsdiät, das bedeutet, dass du erstmal für einige Zeit nur Kartoffeln oder Reis essen darfst, dann werden systematisch Nahrungsmittel ergänzt. Hierzu solltest du unbedingt einen Ernährungsberater aufsuchen.

Außerdem bemerke ich, dass dich die ganze Angelegenheit schon sehr stark belastet (Was vollkommen normal ist!). Unabhängig von deinen Besuchen bei einem Psychologen, könnte ich mir vorstellen, dass du mit Hilfe eines Heilpraktikers oder eines Entspannungsverfahrens einen Umgang mit deinen Symptomen erlernen kannst, sodass du im Alltag besser damit klarkommen kannst. Hast du einen guten Ruhepol in deinem Leben? Gibt es einen Ort, an dem du dich auch im gegenwärtigen Zustand erholen/entspannen kannst?

Gute Besserung!

D.

PS.: Hör nicht auf die anderen Leute, egal ob sie Lachen, Tuscheln oder meinen, etwas diagnostiziert oder nicht diagnostiziert zu haben.

Gsrotxtig


Mein Tipp ist, nicht nach dem Essen den Puls messen. Auf die Idee käme ich garnicht. Mein Ruhepuls ist auch immer zu hoch, bei mehreren Klinikaufenthalten bestätigt. Mich hat das nie gekümmert und es hat mir auch nie jemand geraten, dass irgendwie zu untersuchen.

r-r201x7


Eine mögliche (sogar sehr wahrscheinlich) Erklärung für den erhöhten Puls kann das Bauchfett sein - ein gewisses Übergewicht scheint ja vorhanden zu sein. Das Bauchfett reagiert hormonell auf Nahrungsaufnahme und dann werden u.a. auch Hormone ausgeschüttet, die Puls und Blutdruck steigern, ausserdem ist eine Insulinresistenz möglich.

Ergo, Abnehmen könnte das Problem lösen.

Ansonsten ist der kardiologe auch der falsche Arzt - hier liegt sicher kein Herzproblem vor, sondern eher ein hormonelles.

l7ouiVs64


Von Ärzten belächelt zu werden, wenn es einem schlecht geht, ist gelinde gesagt eine Frechheit!

Zum Problem hoher Ruhepuls kann ich nur meine eigenen Erfahrungen beisteuern:

Habe selbst öfters einen Ruhepuls bis ca. 120 BPM, nehme jetzt wieder Betablocker dagegen ein.

Bis jetzt hat mir auch kein Arzt sagen können woher das kommt, schon ein Armutszeugnis für die Medizin.

An Deiner Stelle würde ich auf jeden Fall die Schilddrüse abklären lassen, einschließlich Hashimoto und Basedow->d.h. unbedingt sämtliche Antikörper und TSH bestimmen lassen.

Kleine Nebenbemerkung: Habe eine Kollegin, die ist gerade mal Ende 20 und gertenschlank, und sieht kerngesund aus, die hat einen ähnlichen Ruhepuls wie ich. Bin mal gespannt, ob sie herausfindet woher es bei ihr kommt :-)

Alles Gute!

lUouits6x4


Von Ärzten belächelt zu werden, wenn es einem schlecht geht, ist gelinde gesagt eine Frechheit!

Zum Problem hoher Ruhepuls kann ich nur meine eigenen Erfahrungen beisteuern:

Habe selbst öfters einen Ruhepuls bis ca. 120 BPM, nehme jetzt wieder Betablocker dagegen ein.

Bis jetzt hat mir auch kein Arzt sagen können woher das kommt, schon ein Armutszeugnis für die Medizin.

An Deiner Stelle würde ich auf jeden Fall die Schilddrüse abklären lassen, einschließlich Hashimoto und Basedow->d.h. unbedingt sämtliche Antikörper und TSH bestimmen lassen.

Kleine Nebenbemerkung: Habe eine Kollegin, die ist gerade mal Ende 20 und gertenschlank, und sieht kerngesund aus, die hat einen ähnlichen Ruhepuls wie ich. Bin mal gespannt, ob sie herausfindet woher es bei ihr kommt :-)

Alles Gute!

CFinnadmonx4


Ich würde auch mal auf die Schilddrüse tippen und die komplett durchchecken lassen, inkl. Sonographie! Immerhin sind ca. 30 % der Frauen und ca. 10 % der Männer schilddrüsenkrank und ein erhöhter Puls kann daher kommen. Ansonsten wurde ja schon auf das Roemheld-Syndrom verwiesen.

Ich kenne das übrigens. Ich wurde auch jahrelang in die psychosomatische Ecke gestellt, bis meine Schilddrüsenerkrankung diagnostiziert wurde. D.h. lustigerweise war es bei mir so, dass die Krankheit bekannt war, aber meine Symptome angeblich nicht davon kamen. Erst durch Selbstversuche (Nicht zu empfehlen!) habe ich rausgefunden, dass es eben doch zu großen Teilen an meiner Schilddrüse lag. Heute habe ich einen Arzt, der mich wenigstens halbwegs unterstützt. Einen wirklich guten Endokrinologen zu finden ist sehr schwer, habe ich bis heute nicht geschafft. Einen schlechten zu finden ist leider leicht.

Und ich habe eine Augenkrankheit unklarer Genese. Da man die aber nicht wegreden kann, sagen die Ärzte wenigstens ehrlich: "Ich weiß nicht, wo es herkommt. Müssen sie mit leben."

s2ystemea!tiker


ich habe auch eine Augenkrankheit unklarer Genese,

also ich hatte schon nach dem essen so seltsame Anfälle, der letzte war echt sehr heftig, über stunden.

Ich würde mich nicht schämen, zu fragen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH