» »

Lungenembolie & Röntgen,

M)aj/ax23 hat die Diskussion gestartet


Hi!

Ich habe seit 4 tagen Schmerzen im Rücken und bekomme schlecht Luft.

Meine Cousine hatte dieselben Symptome und eine beidseitige Lungenembolie,jetzt bin ich natürlich besorgt,will aber nicht ins Krankenhaus fahren wenns dann doch nur falscher Alarm ist.

Nun zu meiner Frage:

Kann ein normaler Lungenfacharzt eine Embolie auf dem Rötgenbild feststellen (er hat mir das zumindest mal gesagt) oder kann man da auch was übersehen?

Und,wie oft kann man röntgen gehn ohne daß es zu schädlich für den Körper ist?War nämlich erst letzen Sommer....

Lg,maja

Antworten
k&atij79


@Maja23

Hallo,

bei mir wurde damals zum Ausschluß einer Lungenembolie eine Lungen Zyntigraphie gemacht, da bekommt man ein Kontrastmittel gespritzt.

Ob man es auf einem Röntgenbild sehen kann kann ich dir leider auch nicht sagen.

Laß es aber lieber untersuchen, mit einer Embolie ist nicht zu Spaßen....

LG Kati

M#ajax23


Tja..

ich würds ja gleich anschaun lassen,aber der Kommantar des Arztes am Telefon "Vor Freitag gehts nicht,aber das mit den Embolien geht eh nicht so schnell wie man immer glaubt".

Ahaaaaa.Toll.

E~ulcJhen


Hallo,

meine Freundin hatte auch eine Lungenembolie. Schwebte in Lebensgefahr. Auf gar keinen Fall mit dem Arztbesuch warten. Besser einmal zuviel im Krankenhaus als einmal zu wenig.

Angeblich (lt. ihrer Auskunft) ist eine Embolie auf dem Röntgenbild nicht zu erkennen.

E!ulchxen


Habe noch was vergessen:

Vielleicht ist es ja auch ein eingeklemmter Nerv oder Du hast Dich evtl. verrenkt. Besser also ins Krankenhaus.

Alles Gute!

MAajax23


Na toll...

kann man das nur im Krankenhaus feststellen?

Können Internisten sowas nicht?

k;atif79


@Maja23

Hallo,

es kommt drauf an ob dein Internist die notwendigen Geräte in seiner Praxis hat.

Aber geh doch ins KH dann hast du Gewißheit , denn die untersuchen dich...........

Für eine Lungenzynigraphie war ich bei einem Arzt für Nuklearmedizin.

Gruß Kati

M]aja2x3


@kati

tut das weh oder so?

Wie genau untersuchen die das?

hab heut noch einen termin bei der Internistin,sie meint das muss man sofort anschaun,also denk ich mal sie hat auch die passenden Geräte.

Frag mich nur was da auf mich zukommt...

kbat@ix79


@Maja23

Hi,

Nein, eine Zyntigraphie tut garnicht weh, ist halt ähnlich wie röntgen, aber mit Kontrastmittel das in eine Armvene gespritzt wird.

Dann laß uns doch bitte lesen was bei der Untersuchung rausgekommen ist.

Gruß Kati

Maaj4a23


Mach ich...

2 Stunden noch zittern...

Dabei mach ich mich im Endeffekt vermutlich eh nur lächerlich...

k4at{ix79


@Maja23

Lieber lächerlich machen als tatsächlich eine Embolie zu haben.

Aber soweit ich weiß hat man bei einer Embolie Schmerzen im Brustkorb und nicht im Rücken, aber ich kann mich auch täuschen.

Gruß Kati

M`aAja2x3


naja..

wie gesagt,bei meiner Cousine wars auch der Rücken,und kein Arzt hat was gemerkt,erst beim Blutbefund.

naja,die Internistin hat grad ein EKG gemacht und mich abgehört etc. und sie sagt es is alles ok.

NUR hab ich hier mal gelesen daß man sowas am EKG nicht merkt.Na was jetzt??*genervt bin*

Auf jeden Fall hat sie gemeint da ich die Pille jetzt seit 2 Monaten nicht mehr nehme muss ich mir keine Sorgen mehr machen.

Tja,leicht gesagt...Soll ich mich damit jetzt zufrieden geben?

was solls,ich geh mal eine rauchen... 8-)

kDati7x9


Maja23

Hallo,

also ich denke das die Internistin schon im Stande ist eine Lungenembolie zu erkennen.

Von daher solltest du dir nicht so viel Gedanken machen.

Was du hier liest und was dein Arzt dir sagt sind zwei völlig unterschiedliche Sachen, und da solltest du deinem Arzt vertrauen........

Solche Foren sind zwar gut zum Erfahrungsaustausch, aber die Diagnosen stellt nun mal der Arzt der dich untersucht und das ist auch gut so...........

Und wenn du deiner Ärztin nicht vertraust dann fahr ins KH.......!!!!!!

Gruß Kati

MKajax23


Naja...

das letzte Mal als ich bei ihr war wollte sie mir erlären, daß man genetisch bedingtes Thromboserisiko nicht nachweisen kann.Ahaaaa.Hatte den APC-Test aber schon längst gemacht.*an ihrer Kompetenz zweifel*

das Problem is nur daß die Schmerzen immer schlimmer werden...das macht mir schon Sorgen..*seufz*

LZysismtrat%a


Meine Güte...Maja....

..jetzt mach dich doch endlich ins KRANKENHAUS!!

Wie lange willst du denn noch warten? Zumal die Schmerzen SCHLIMMER geworden sind!

Von dem ständigen hin un dher hier, wird dir doch nicht geholfen..vielleicht ist es wirklich was Ernstes und du diskutierst hie rum (nicht böse gemeint ;-)!!

Also: Ab in die NOTAUFNAHME.....die können dir nach eingehenden Tests ganz sicher sagen, ob nun Embolie oder nicht...eine H-Ärztn kann das NICHT in ihrer Praxis ohne Weiteres erkennen..auch nicht, an einem EKG!

Alles Gute! LYSI

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH