» »

Extrem schmerzende Beine/Füße nach langem Stehen

c7haxp hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leute *:)

Ich habe Probleme mit meinen Beinen....vielleicht kann mir hier jemand helfen?

Wenn ich lange stehe oder gehe fangen irgendwann meine Füße und Beine an extrem zu schmerzen. Hinlegen hilft nicht schnell. Es dauert lange bis es besser wird. Meistens ist das dann am Ende des Tages wenn die Schmerzen auftreten. Ich habe schon im Internet geschaut was es sein kann...und habe als Möglichkeit Krampfadern entdeckt. Aber sowas habe ich nicht. Die würde man ja sehen. Und ich pass auch nicht in die Risikogruppe...zu mir:

sportlich (Min 3 mal die Woche, Max 8 mal sport)

kein Nikotinkonsum

50kg

Beruf: stehend (viel) und sitzend

Alter: Zwischen 20 und 30

Ich danke euch @:)

Antworten
Xoiraxin


Hattest du mal Probleme mit den sprunggelenken? Also bänderrisse und bänderdehnungen und verstauchungen?

Diese begünstigen den frühzeitigen verschleiss... macht ziemliche schmerzen abends in den füssen...

Ansonsten vielleicht einfach Überlastung...

c4hap


Hallo Xirain,

Probleme mit meinen Sprunggelenken hatte ich nie. Ich mache nichts überlastendes...das kommt auch nie vom Sport, sondern nur von Jahrmarktsbesuchen, Shoppingtouren, lange Stehen im Job,... ":/

SounflAowerE_7"3


Was für Schuhe trägst Du in den Situationen, aus denen Symptome resultieren?

Xnirarixn


Hmmm wie sieht denn dein schuhwerk aus?

Also seit ich gut gepolsterte turnschuhe trag (laufschuhe von namenhaftem hersteller) schmerzen meine füsse viel weniger duech gute dämpfung und so.

Absatzschuhe und ballerinas sind der tod für meine füsse... die dünne sohle gibt einem garkeinen guten halt.

c+hap


Absätze und unbequeme und schlechte Schuhe trage ich nicht. Meistens gute Sportschuhe.

C:lon)dyk]e


Vlt. mal die Blutgefäße dopplern lassen beim Gefäßchirurg. Du kannst eine Gefäßerkrankung (pAVK) haben oder auch (nicht sichtbare) Krampfadern, der sog. Perforansvenen, die sieht man nicht unbed. von außen.

cmhap


in meinem Alter? Ohne, dass ich in die Risikogruppe passe? Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen ":/

Nfailoxuga


Ich hab seit Anfang 20 Probleme mit den Venen. Nicht dramatisch und nur eine sichtbare Krampfader, aber ich merks einfach, dass die Beine schwer werden nach einem langen Tag. Hochlegen, also auf die Sofalehne, bringt relativ schnell Erleichterung. Besser ist es auch mit Kompressionsstrümpfen - könntest du mal ausprobieren.

Mein einziger Risikofaktor ist meine Mutter, die hat genauso (kleine) Probleme wie ich. Ansonsten sportlich, schlank, Nichtraucher etc

P"l@ü0schbi:esxt


Ich kenne das Problem mit arg schmerzenden Beinen und Füssen.

Du solltest dir im Sanitätsfachhaus sogenannte Flugstrümpfe kaufen.

Die werden dafür sorgen, dass deine Beine und Füße Abends weniger schmerzen.

Krampfadern betreffen nicht nur übergewichtige Lute.

MAallaoig


Es kann sein, dass du Einlagen brauchst, zur Unterstützung deines Fußgewölbes. Wenn das durchsackt, kann das Schmerzen verursachen. Im Orthopädiefachgeschäft kann das vorab mal überprüft werden.

PGsschwbiYest


Wenn man schwere, schmerzende Beine vom laufen und stehen hat, sollte es doch

bei entsprechenden Maßnahmen besser werden.

Wie lange darf so etwas dauern? Meine Beine tun mir seid Freitag Mittag extrem weh.

M"all#axig


Maßnahmen: Beine hochlegen, evtl. dabei Polster in die Kniekehlen. Mir helfen auch Enzyme, wenn es ganz schlimm ist.

c:haJp


Ich habe den Übeltäter herausgefunden, vermutlich. Ich habe einige Besenreiser. Trotz Sport, jungem Alter, schlanker Statur und co. Manchmal sind die Schmerzen in den Füßen und Beinen abends echt schlimm.

Aber Beine hochlegen hilft.

Ist ein Arztbesuch notwendig? Vermutlich kann der da auch nichts machen.

Kann ich irgendwas machen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH