» »

Betablocker bei Dehydration

A}s6kerx333 hat die Diskussion gestartet


Ist es gefährlich bei niedrigem Blutdruck (97 zu 57), der durch Dehydration ausgelöst wurde, Betablocker einzunehmen?

Antworten
twhe-Qcaxver


Was spricht dagegen, erst mal wieder Flüssigkeit zuzuführen?

RZio G!randxe


Du benötigst dringend psychiatrische Hilfe.

W:illesA_nur_wvers!tehen


Hey,

weshalb nimmst du die Beta Blocker? Jup, wenn dein Blutdruck stärker absinkt dann kann es gefährlich werden. Durchfall und Harndrang kriegst du, wenn du es kriegst. Selbst wenn du dich Dehydrierst, hast du noch Stuhl und Urin für ein paart Tage/ Stunden. Es macht kein unterschied ob du etwas trinkst oder nicht, wenn deine Probleme Psychisch sind. Reizdarm und Reizblase werden auch bei wenig Wasser "aktiv". Der einzige unterschied ist, dass du dir wirklich schadest! Also, ab zum Hausarzt, erzähl ihm alles und du bekommst die angemessene Hilfe! Übrigens, nur weil du etwas glaubt passiert es noch lange nicht! Ich glaube das ich jetzt sofort einen Herzinfarkt bekommen werde... und? Ich habe keinerlei Symptome! Überhaupt nichts! Such dir bitte Hilfe, Psychische Probleme kann man auch heilen.

Alles Gute :)

tOh0e-cavexr


OK, in Kenntnis deiner anderen Fäden schließe ich mich RioGrande an...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH