» »

Warum/Wie springt das Herz bei einer Wiederbelebung an?

fLischkxieme hat die Diskussion gestartet


Bei einer erfolgreichen Reanimation arbeitet das Herz wieder selbstständig, doch wie kommt es dazu? Bzw. Weshalb genau?

Antworten
H!ypergiqon


[[https://de.wikipedia.org/wiki/Herz-Lungen-Wiederbelebung]]

Bei der Herzdruckmassage wird das Herz durch Druck auf das Brustbein in Richtung Wirbelsäule gepresst. Dabei erhöht sich der Druck im Brustkorb, und Blut wird aus dem Herzen in den Kreislauf ausgeworfen. In der Entlastungsphase füllt sich das Herz erneut mit Blut. Enorm wichtig ist die Minimierung von Unterbrechungen während der Herzdruckmassage.

Dann:

[[https://de.wikipedia.org/wiki/Defibrillation]]

Die Aktivität der Herzmuskelzellen wird durch elektrische Signale gesteuert. Bei den defibrillierbaren Rhythmusstörungen ist die Weiterleitung dieser Reize gestört, so dass im betroffenen Muskelgewebe ungeordnete elektrische Signale gebildet werden.

[[http://flexikon.doccheck.com/de/Defibrillation]]

Dann wird durch einen ausreichend starken Gleichstromstoß versucht, eine möglichst große Masse Herzmuskelzellen zu depolarisieren.....Durch die elektrisch Überreizung der Herzmuskelzellen wird bestenfalls die Rhythmusstörung unterbrochen und kein kurzer Zeitraum einer Asystolie erzeugt, allerdings im Sinne einer Refraktärzeit. Physiologischerweise und im Idealfall übernimmt der Sinusknoten mit seinen Impulsen anschließend wieder die Kontrolle über den Herzmuskel.

Weiter ist es wichtig die Herzphysiologie zu kennen und auch die Erregungsleitung. Also warum das Herz automatisch schlagen kann.

[[http://www.kardionet.de/erregungsleitung]]

beeletleBju-ice&21


Nach Defi wurde aber nicht gefragt ;-D

X}iraxin


Oftmals werden medikamente verabreicht. Adrenalin oder andres um das herz wieder zum schlagen zu bekommen.

Die herz lungen wiederbelebung dient dazu dass möglichst wenig gewebe in körper oder hirn abstirbt. Ob es aber wieder spontan anfängt zu schlagen....hängt von der ursache des herzstillstandes ab.

r[r20x17


Defi hilft nur bei Kammerflimmern, nicht bei Stilstand.

D{r'eams20x15


Off Topic, da ich leider hier nichts beitragen kann: Was mich im Moment aber brennend interessiert ist, ob - sollte ich jemals wiederbelebt werden müssen, das nicht ginge, weil ich ein großes Schirmchen wegen angeborenen Herzfehlers habe... ich traue mich nicht, meinen Kardio zu fragen. Sorry für OT.

rUr20R17


was traust Du Dich nicht zu fragen?

D$r]ea}ms2;015


Ja, ich traue mich nicht zu fragen, ob mein Schirmchen halt mein Herz verletzen könnte, sollte ich per Herzmassage wiederbelebt werden müssen... ist immerhin ein metallisches Konstrukt von beachtlicher Größe (3 cm Loch plus je 1 cm Rand drum, insgesamt wohl 5 cm. Durchmesser).

MByDecsembxer


Das kannst du doch deinen Kardiologen fragen Dreams. Die haben sicher schon merkwürdigere Fragen gehört.

Selbst wenn da etwas kaputt gehen sollte, nach einer Wiederbelebung kommst du auf jeden Fall ins Krankenhaus und die Menschen dort wissen, wie sie damit umgehen müssen.

Mach dir nicht solche Gedanken. Informiere dich genau und frage alles, was du wissen willst ;-) Alles Gute :)*

@ TE:

Genau kann ich dir dazu auch nichts sagen, aber es hängt mit dem Sinusknoten zusammen, der den Impuls gibt. Das Herz kann man sich wie eine Pumpe vorstellen, die mit Strom betrieben wird. Der Sinusknoten ist sozusagen der Reizgeber und wenn der wieder angeregt ist, schlägt das Herz. Ich habe mir jetzt nicht die Links angesehen, aber da wird es wohl beschrieben sein. ;-)

P:edxdi


@ dreams

Dein schirmchen ist wie ein grosses pflaster. Es ist in ein schlagendes Herz eingefügt welches sich ca. 80 mal pro min. Kräftig bewegen muss. Logischerweise muss es dann gut beweglich sein. Es wird großem Druck Zug ausgesetzt und hält dem gut stand. Ich vermute es befindet sich im Septum? Also nicht auf der äußeren Hülle Herzbeutel sondern im Inneren des Herzens.

Ich hoffe ich konnte deine sorgen mildern. Da aber auch ich kein Profi bin frag doch bitte dies deinen (Kinder) kardiologen.

GlG eine Herzmama

D(reaAmsI201x5


Danke für die lieben Antworten, mydecember und peddi! Ja, das nimmt mir schon sehr meine Sorgen! Eigentlich weiß ich auch nicht, wieso ist das nicht schon gefragt habe (bin ja ein großes Mädchen, werde demnächst mal 34 ;-D ). Ja, das ist im Septum, kaum zu glauben, dass so ein großes Loch erst im Erwachsenenalter entdeckt wird und ich um die Herz-oP doch noch herum gekommen bin! Es geht mir jetzt so ungleich viel besser! Unglaublich. Wäre ich selbst nicht dran beteiligt, hätte ich dem nicht geglaubt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH