» »

Starke Brustkorbschmerzen

UDnforbgivixng hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich weiß nicht, ob der Faden hier richtig ist, sonst einfach verschieben.

Und zwar habe ich das Problem, dass ich seit ein paar Tagen ziemlich starke Schmerzen im Brustkorb hab und ich hab den Eindruck, dass sie immer schlimmer werden. Ich hatte erst im Februar eine Bronchitis mit extremer Atemnot und auch diesen Schmerzen, nach Antibiotikum war dann alles wieder gut und jetzt seit ca. einer Woche hab ich wieder Schmerzen, nur diesmal stärker. Auch Luftnot hab ich, allerdiengs viel weniger schlimm. Husten tu ich bisher bis auf das eine oder andere Hüsterchen nicht. Jetzt weiß ich nicht, was da los ist. Es fühlt sich an wie ein Brennen? Würd ich sagen. Kennt sowas jemand? Der Schmerz sitzt ziemlich in gesamten Brustkorb, also nicht nur an einer bestimmten Stelle. Mit meiner letzten Bronchitis war ich beim Lungenarzt und da wurde ein Röntgenbild gemacht, da war alles in Ordnung. Jetzt weiß ich nicht, wie sinnvoll es ist, nochmal für ein Röntgenbild zum Lungenarzt zu rennen? Kann die Bronchitis trotz Antibiotikum verschleppt sein? Obwohl danach alles in Ordnung war? Ich bin echt überfragt. Im Moment quälen mich so viele Schmerzen, dass ich gar nicht weiß, wohin mit mir. Sollte es übers Wochenende nicht besser werden, werd ich natürlich gleich beim Arzt anrufen. Aber bei welchem? Lungenarzt? Kardiologe? Und wie akut kann man da für gewöhnlich hin? Ich bin ein bisschen am verzweifeln gerade, wie man wohl merkt :(v

Antworten
U8n)for=givi'ng


Niemand? :-/

w-intfe'rson2ne] 01


Es fühlt sich an wie ein Brennen?

so ein starkes inneres brennen hatte ich auch mal bei einer Bronchitis (ohne husten) , ob du wieder eine hast müsste doch auch der häusärztliche Dienst am WE diagnostizieren können ?

U7nforg\ivinxg


Du hattest also eine richtige Bronchitis ohne Husten? Ich war mir nicht sicher, ob sowas überhaupt möglich ist.

Ganz so schlimm für einen Wochenenddienst ist es jetzt nicht, das ist schon auszuhalten bis nächste Woche. Aber wie wird so eine Bronchitis festgestellt? Beim Abhören wird ja alles sauber sein, so wie immer, auf einem Röntgenbild sieht man auch nichts. Wie wird das also so ganz ohne Husten diagnostiziert?

w@intersYonne x01


Ja, ich hatte nur das starke brennen, ein Tag vorher dachte ich noch: was ist das bloß ? nächsten Tag war ich dann richtig krank ... glaube auch Fieber und dann zum Arzt und der sagte: Bronchitis...ob er das durchs abhöhren festellen kann ":/

Ob später dann noch Husten dazukam, kann ich mich nicht mehr erinnern... am Anfang hatte ich ihn definitiv nicht.

UynforgMivixng


Das Komische ist, dass ich mich bei solchen Infekten selten wirklich krank fühle. Deswegen ist das bei mir nochmal schwieriger :-/ Ich muss schon eine saftige Erkältung oder Grippe haben, damit ich mich krank fühle und vielleicht Fieber bekomme, bei Bronchitis und sowas sind es nur diese Symptome, aber fast nie das Krankheitsgefühl. Ganz komisch. Ich pfeife und quietsche auch nicht, also die Lunge scheint frei zu sein. Ich hab halt etwas Sorge, dass ich zum Arzt gehe und dieser mir eine falsche Diagnose gibt, weil die Symptome alle nicht zusammenpassen ":/

CJind&erefllaA68


Also. Du hast Schmerzen im Brustkorb.

Immer?

Oder nur von Zeit zu Zeit?

Beim einatmen oder ausatmen?

Beim Husten?

In bestimmten Körperpositionen, zB wenn du dich nach oben streckst (also alles, was den Brustkorb aufdehnt)?

Ist der Schmerz mehr dumpf oder stechend ....?

Wird er stärker, wenn du generell in Bewegung bist, oder tritt er auch in absoluter Ruhe auf?

Du musst ihn schon ein bisschen differenzierter beschreiben *:)

U/nff(org:ivxing


Alsooo: die Schmerzen kamen von Zeit zu Zeit, hielten dann aber auch gerne mal eine Weile an. Die Schmerzen waren sowohl atem- als auch positionsunabhängig. Es hat wehgetan, wie es lustig war und war halt eben so ein Brennen, vielleicht auch etwas wie ein Stechen hier und da. Und ob ich nur im Bett lag oder in Bewegung war, hat keinen Unterschied macht. Seit ein, zwei Tagen ist es weniger, es tut momentan nur noch ab und zu mal etwas weh, aber nicht mehr so schlimm. Deswegen hab ich das mit dem Arzt erst mal wieder beiseite geschoben und gucke jetzt, wie es die nächsten Tage ist.

e:liyott


hallo unvorgiving!

sollten diese schmerzen ärger werden oder anhalten solltest du unbedingt noch einmal den Arzt aufsuchen um das ganze abklären zu lassen

sicher ist sicher.

denn sonnst wäre es möglich dass bleibende schäden zurrück bleiben.

ich wünsche dir baldige Besserung.

lg elli

Urnfzoregivin{g


So, die Schmerzen sind momentan so gut wie weg, allerdings hab ich jetzt seit 2 Tagen das Problem, dass ich ganz schlimme Atemnot hab. Ich muss gefühlt alle halbe Stunde zum Spray greifen und teilweise wirkt es nicht mal mehr. Husten hab ich aber immer noch nicht. Ich weiß nicht recht, was ich jetzt tun soll, denn ich bin ab Donnerstag erstmal in einer psychosomatischen Klinik und bis dahin werd ich wohl keinen Termin mehr beim Lungenarzt bekommen. Ich bin total verunsichert grad :-/

eXlCizott


hallo unvorgiving!

dieser Termin in der psychosomatischen klinik ist erst nächste Woche donnerstag oder?

du schreibst dass die schmerzen zwar weg sind du aber seit 2 tagen schlimme Atemnot hast.

wenn du den spray so oft anwenden musst und der net amol mehr was hilft dann ist es höchste zeit zu handln.

ich dir raten dringend in auf die Klinik für Pulmonologie zu fahren den ärzten dort dein Problem zu schildern und das ganze abklären zu lassen.

damit ist nicht zu spielen

am besten gleich...ja net anstehn lassen.

vor allem jetzt wo die Osterfeiertage kommen...da sind dann viele Ärzte auch noch auf Urlaub.

bitte schau auf dich und halt mich weiterhin am laufenden.

lg elli

e8li*ott


hallo unvorgiving!

es ist schon einige zeit seit deinem letzten beitrag vergangen und ich wollte nachfragen wie es dir in der Zwischenzeit ergangen ist.

warst du schon auf der pulmonologie und hast dich untersuchen lassen?

darf ich fragen was bei den Untersuchungen herausgekommen ist?

wie ist der weitere behandlungsverlauf?

es wäre fein wenn du uns eine rückmeldung geben würdest.

lg elli

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH