» »

Eisenmangel oder nicht ? Hilflos

P=ret(tDy9x9 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend !

Ich habe mich hier angemeldet um mich beraten zu lassen. Ich habe ein Problem mit meinen Eisenwerten. Diese betragen, Eisen 228 microgramm/dl (37-145), Transferrin 3,13 g/l (1.80-3.82),

Ferritin 17.83 microgramm/l (4.6-204) Eisenbindungskapazität 438,55 microgramm/dl (228-438)

Hämoglobin 13.4 g/dl (11.8-15.7)

Das Problem ist ich habe Eisen eingenommen dadurch ist das Eisen schon erhöht aber am Ferritinwert tut sich nichts. Dieser soll ja angeblich ~50 betragen. Ich habe schon starke Symptome wie Müdigkeit, Augenringe, Kribbeln in den Beinen.

Kann mir bitte jemand sagen ob diese Werte wirklich normal sind und wenn nicht was ich dagegen tun kann.

Bitte um Rückmeldung,

Schönen Abend noch :)D

Antworten
PFretjtyx99


Ps: Falls es wichtig zur Beurteilung ist , die Bestandteile von meinem Präperat waren Vitamin C als Magnesiumascorbat und Eisen-Bisglycinat-Chelat

aEgnues


Stimmt der Ferritin-Referenzwert?

NOalax85


Sind die Werte vor, wärend, oder nach der Einnahme gemacht worden?

Pmret\tcy99


@ Nala85

Die Werte sind nach der Einnahme gemacht worden. Also ich habe Eisen genmen dann eine Woche Pause gemacht und erst dann das Blut abnehmen lassen um nichts zu verfälschen.

@ agnes

Mein Ferritin Wert ist 17.83 microgramm/l das Labor gibt einen Normalwert zwischem 4.6-204 an.

Ich bin echt schon verzweifelt und phasenweise depressiv verstimmt. Das soll ja auch ein Symptom für Mangel sein . ":/ Hoffe endlch gewissheit zu bekmen. Danke schonmal für die Hilfe

a{gnexs


Das ist ein sehr niedriger Referenzbereich. Ich würde trotzdem auf einen Wert um die 50 "zielen"

PZretwty99


Ja das habe ich mir auch gedacht. Ich weis nicht warum mein Arzt das nicht hören will :( Soll ich selbstständig wieder Eisen einnehmen obwohl mein Eisenwert so hoch ist ? Immer hin muss mein Ferritin endlich aufgepeppelt werden :)^ Aber kann da e keine Vergiftung entstehen wenn das Eisen schon so drüber ist ?

Wieviel mg soll ich am Besten am Tag nehmen und wielange wird es ca. Dauern bis ich auf 50 bin. Ich vertrage Eisen sehr gut.

aTgnexs


Dein Ferritin ist doch nicht hoch? Der Referenzbereich geht bei Euch bis 204 (hier bis etwa 300)

Pmrettxy99


Ich meine meinen Eisenwert 228 microgramm/dl (37-145) der ist zu hoch.

Ferritin ist der Wert mit 17.83 (4.6-204) der eindeutig zu niedrig ist. Wirkt sich die Einnahme von weiterem Eisen nicht auch auf den 1. Wert aus sondern nur auf das Ferritin ?

PWrettyx99


Vielleicht sollte ich eine andere Bezeichnung nennen. Die von Eisen ist Serumeisen und von Ferritin Speichereisen.

Soviele Wörter mit Eisen echt verwirrend. :=o Ich habe Angst eine Eisenvergiftung zu bekommen wegen dem erhöhten Serumeisen, das Speichereisen gehört aber aufgepeppelt..

mZus6icus_x65


Der vom Labor angegebene untere Grenzwert für Ferritin ist mit 4,6 µg/l in der Tat sehr niedrig. Anderswo sind höhere Werte genannt, etwa [[http://www.eisenmangel.de/was-ist-eisenmangel/eisenmangel-diagnose/eisenmangel-und-blutwerte hier]] oder [[http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/f/Ferritin.htm hier.]] Da geht es ziemlich durcheinander.

Ist eigentlich der CRP-Wert auch gemessen worden? Sollte bei Ferritinbestimmung immer mit bestimmt werden...

Deine Symptome könnten aber auch andere Gründe als Eisenmangel haben.

aCgnexs


Eisen an sich sagt nicht viel aus. Man dosiert nach Ferritin.

Fallst Dir wissenschaftlich zumute sein sollte: [[https://www.easycalculation.com/medical/Transferrin.php]]

Ich bin zum Umrechnen der Einheiten zu faul. TSAT hilft, wenn Ferritin falsch hoch ist.

PCre_ttOy9x9


@ musicus_65

Ja mein CRP Wert beträgt 0.2 mg/dl (0 -0.70). Wofür braucht man diesen Wert bezüglich auf Eisen ? :)

@ agnes

Okay vielen Dank dann starte ich mal wieder damit Eisen zu nehmen..

Wielange wird es denn dauern bzw wielang soll ich ca Eisen nehmen damit mein Ferritin Wert auf 50 ist ?

PCretety99


*Wenn ich 200mg täglich nehme.

m,usicuse_65


So schnell bekommt man keine Eisenvergiftung. Wenn Du das Eisenpräparat gemäß der Empfehlung dosierst, besteht da wohl keine Gefahr. Immerhin verträgst Du es gut, das ist schon viel wert.

Nach dem, was [[http://flexikon.doccheck.com/de/Serum-Eisen HIER]] steht, ist bei Eisensupplementation ein erhöhtes Serumeisen nicht ungewöhnlich.

Wie schaut es bei Dir übrigens aus mit Vitamin B12 und Folsäure? Um einen B12-Mangel auszuschließen, sollte bevorzugt das sogenannte [[www.vitaminb12.de/mangel/test/holo-tc-test Holo-TC]] gemessen werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH