» »

Extrasystolen beim Mountainbike fahren.....

G$mqaninx77


Na ja darum geht es mir ja das ich diesmal die ES heftig unter Belastung verspürt hatte, in Ruhe kennt sie wohl fast jeder und ist völlig unbedenklich.....!

Ich hatte gestern ein Belastungs EKG , wie erwartet war alles Top, Belastung bis 350Watt...

Kein einziger Aussetzer.......

Als Angspatient mit einer Angststörung ist das dann wohl das leid mit dem ich leben muss...... :-(

rer20}1x7


Worunter konkret leidest Du denn nun?

G`mannx77


Unter nix.....

Bin als völlig Gesund entlassen worden...

Außer eine somatoforme Angststörung(also was psychisches)......

Aber die besteht schon seit Jahren....

rwr20x17


Also ES sind unter Belastung nicht ganz weg, aber halt deutlich weniger als im Ruhezustand, so iss wohl normal. Ich hab hin und wieder auch eine beim Sport.

G<mann7x7


Ja so ist es ja bei mir auch generell, nur war es lezte Woche wohl einfach eine heftigere als sonst, und das hat mich so verängstigt.....

r!r20x17


hm.

Gomanfn77


Sonst ist es maximal nur ein kurzes stolpern und auch in dr Pulsuhr ist sonst nix sichtbar gewesen, das war diesmal anders da ist der Puls plötzlich von 155 auf 183 hochgeschossen und war dann aber auch nach wenigen sekunden wieder runter auf 158....

G?mannnx77


Könnte eine Gewichtszunahme eine rolle spielen.....??

rfrh201x7


hochgeschossen ist lediglich die anzeige auf der pulsuhr ;-)

Könnte eine Gewichtszunahme eine rolle spielen

sogar die entscheidende (ist bei mir zumindest so)

[[https://de.wikipedia.org/wiki/Leptin]]

Leptin wird durch das "obese"-Gen kodiert und hauptsächlich von Adipozyten ("Fettzellen") exprimiert

...

Durch Stimulation des sympathischen Nervensystems bewirkt Leptin auch eine Erhöhung des Blutdrucks, der Herzfrequenz

ich hatte selber jahrelang eine schlimme Herzneurose durch zuviel Bauchspeck.

G\manPn77


Nun ja dann frage ich mich warum ich solche Probleme vor jahren, als ich noch richtig Gewicht auf die wage gebrtacht habe(120kg) nicht hatte...

Jetzt habe ich über den Winter ein paar Kilos mehr von ca. 87kg auf 95kg.....

Ab wann spricht man dann von zu viel Gewicht was sich sogar beim Sport auf den Herzryhtmus auswirkt??

Ist halt alles etwas komisch, ich befinde mich in den letzten 1-2 Jahren in meinem best trainieerten Zustand und dann kommt plötzlich so etwas..?? :-/

GEmannx77


Nur noch mal zur Info ich fahre seit Jahren eine jährliche Leistung von 5000-7000km auf dem Rad.....

rSr2%017


naja dein "sowas" ist ja was ganz normales, nur deine wahrnehmung ist etwas verzerrt

GMm{annx77


Was ist daran "verzerrt" wenn man deutlich spürbar seinen Herzryhtmus aus dem takt spürt...?? ":/

G ma_ncn77


Ich habe zwar mein Bäuchlein, sprich habe keine "Waschbrett" Bauch, aber so eine Kugel schiebe ich nun auch nicht vor mir her, wenn ich da manch andere gut beleibte Radfahrer sehe dann müssten die ja nur noch aus Herzryhtmusstörungen bestehen.... ;-)

G7maknn7x7


Nach meiner Kenntnis ist das Hormon Leptin erst ein Thema bei wirklich adipösen Menschen und nicht bei Sportlern die ein paar Kilos zu viel auf den Rippen haben.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH