» »

Wechselnder Blutdruckwert bei 2 Messungen hintereinander

kIarXstenxjörg hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen, ich leide schon 40 Jhre an Bluthochdruck der aber mit Medikamenten gut eingestellt war, Bisoprolol 10 mg und Irbesartan 300/25mg.Seit etwa 1.Jahr nach einer vorher nicht gekannten Panikattacke habe ich immer wieder erhöhten Blutdruck 147/88 Puls 67.Nun meine Frage an vieleicht einen Leidensgenossen: Seit ein paar Tagen leide ich an leichten diffusen Kopfschmerzen mit unwohlsein.Da ich der Meinung bin es kommt vom Bluthochdruck messe ich.Nun das Besondere, Messung nach dem Aufstehen 160/97 Puls 85. 10 Uhr gleicher Platz 5 Minuten Ruhe 153/89 Puls 67. Nach 2 Minuten 108/62 Puls 61, nach erneuten 2 Minuten 150/ 87/ 67.Weitere Messungen ergeben das gleiche Ergebnis.Ich bin männl. 67 Jahre,99kg, 3x die Woche Sportstudio.Vielleicht kann jemand was dazu sagen.

Danke schon mal {:( {:(

Antworten
MRajas27


Wie man so schön sagt: Wer viel misst, misst Mist!

Der Blutdruck ist nie gleich. Und wenn du so kurz hintereinander misst, haben sich deine Adern noch nicht wieder erholt und du kannst den Wert komplett vergessen. Sitze vor dem Messen 5 bis 10 Minuten ruhig da und messe dann. Das ist dann ein brauchbarer Wert. Alles andere führt zu nichts. Wenn du dann häufiger hohe Werte hast, würde ich eine 24-Stunden Messung vom Arzt machen lassen.

Angst und Panik können den Blutdruck übrigens ganz erheblich ansteigen lassen. Also kann Anspannung vor der Messung den Wert auch beeinflussen und verfälschen.

kJarsEtenjöxrg


Danke Maya27 für die schnelle Antwort. Mir wurde von einem mir gut bekannten Kardiologe folgendes erklärt: 5 Minuten in Ruhe verharren aufrecht sitzen und Arm in Herzhöhe. Dann die erste Messung , eine Minute warten dann die zweite Messung nach nochmal einer Minute die dritte Messung. Nun das sonderbare der niedrigste Wert wäre maßgebend.

Die kurz hintereinander folgenden Messungen hätten folgenden Sinn:Je länger die Wartezeit bis zur nächsten Messung sind desdo länger hat unser Gehirn Zeit sich was einzubilden was den Blutdruck erhöht eine gewisse Erwartungshaltung.

Beispiel: Angst das der Blutdruck weiter steigt kann tatsächlich den Blutdruck erhöhen.

So hat man mir das erklärt. @:) @:)

Gruß

tvhe-cxaver


Nr. 3 dürfte eine Fehlmessung gewesen sein

MVaja2<7


Mein Kardiologe sagt dagegen, man solle nur einmal messen. Erstens weil sich die Arterien erst wieder erholen müssen und weil bei so kurzen Messungen hintereinander meist noch Luft in der Manschette, was der Ergebnis verfälscht.

jRerxi


Meine Apothekerin sagt, es sollten zehn Minuten zwischen den Messungen liegen. Weil, wie schon gesagt, die Arterien so gequetscht wurden.

Mje!erl^i13


Wahrscheinlich misst du mit dem Handgelenkgerät, daher diese schwankungen: Das messen mit den Dingern ist sehr ungenau, je nach Haltung des Armes.

Besser ist ein oberarmblutdruckmessgerät, welches du dann aber auch abgleichen solltest beim Hausarzt. Ob es denn gleich misst.

MNeerl"i13


In der Reha klinik mussten wir auch immer 2 mal messen, nach 1 minute die 2. Messung, die war dann meistens ein klein wenig niedriger, da man gewrtet hat; Aber es war auch ein Oberarmblutdruckmessgerät

kjarstqenjxörg


Hallo Meerli13 , danke auch für deine Meinung. Ich messe nur mit Manschette am Oberarm.Mein Omron Meßgerät ist neu und beim Arzt eine Vergleichsmessung gemacht worden.Ich werde die Messungen reduzieren weil ich gemerkt habe das zu viel Messen richtig nervös macht und dann kein normaler Wert rauskommen kann weil man zu gespannt auf das Ergebnis wartet.

Gruß aus dem Saarland @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH