» »

Herzprobleme

L'arkz5 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich stelle mich erstmal vor - ich bin 21 Jahre alt und habe Kraftsport (bis zu den Beschwerden) mit anschließendem Saunagang betrieben. Trinken tue ich sehr selten und war bis vor einigen Wochen ein sporadischer Raucher.

Ich habe seit etwa zwei Monaten mehrere Beschwerden. Zuerst einmal, ich bin auch seit etwas über drei Monaten erkältet und 'damit' hat eigentlich auch alles begonnen. ~1 Woche später habe ich angefangen mein Herz teilweise deutlich schlagen zu spüren. Kein Herzrasen oder so, sondern einfach nur starke Schläge. Ansonsten hatte ich aber keine Probleme. Sicherheitshalber habe ich aufgehört mit dem Sport.

Als nächstes hatte ich manchmal beim Rauchen eine stark erhöhte Speichelproduktion und konnte mein Herz noch deutlicher schlagen spüren. Das Herzklopfen wurde mit der Zeit immer schlimmer. Ich spürte und sah die Schläge manchmal bis hin zu meinem Bauch, Hals oder sogar Rücken. Einmal lag ich auf dem Bauch auf dem Boden und mein Herzschlag drückte mich vom Boden weg bis ich Schmerzen hatte. Ich fühlte und fühle mich schwächer, bekomme hin und wieder nach ein paar Treppen schwer Luft.

Ich hatte auch Einschlafprobleme und morgens bekam ich erstmal schwierig Luft, aber diese Beschwerden sind eigentlich weg, seitdem ich aufgehört habe zu rauchen.

Mir ist manchmal - vor allem morgens bzw nach dem Schlafen - schwindelig und ich zittere teilweise stark. Seit Tagen habe ich zusätzlich noch Kopfschmerzen und ich habe das Gefühl, das Blut ist eher in meinen Füßen als in meinem Kopf. Ich habe davor regelmäßig einen Handstand gemacht, aber wenn ich jetzt einen mache, schießt mir das Blut ungewöhnlich stark in meinem Kopf, mein Kopf fühlt sich dann 'überfüllt' an.

Ich war auch schon bei 2 Ärzten, die mir beide sagen, dass alles ok ist (EKG, Belastungs-EKG, Blutabnahme). Mir wurde geraten, Magnesium zu nehmen (1. Ärztin) und Kaffee zu trinken (der 2. Arzt sagte, mein Blutdruck wäre zu niedrig). Ich trank daraufhin seit etwa zwei Wochen täglich Kaffee oder ein Energydrink, aber so wirklich verbessert hat sich nichts. Beide rieten mir außerdem, wieder Sport zu treiben, aber bei einem Umzug beispielsweise traten Herzschmerzen auf, daher habe ich mit Seilspringen angefangen (nicht intensiv, aber verbessert die Kondition, wegen der teilweise auftretenden Atemprobleme). Auch das hilft nicht wirklich.

Ich habe kein Stress oder sonst was, bin eine sehr ruhige Person. Langsam verzweifel ich allerdings.

Ich weiß, das soll man nicht machen, aber ich habe die letzten Tage auch viel im Internet geguckt. Von den Symptomen her passt eine Herzschwäche/Herzmuskelentzündung, allerdings wäre das doch schon längst gefunden worden bei all den Tests, oder?

Neuerdings fühlt sich mein Bauch zudem manchmal komisch an und ist verspannt. Hin und wieder kommen Bauchschmerzen dazu.

Ich hoffe, ich habe alles nennenswerte erwähnt und verständlich geschrieben.

Hatte jemand was ähnliches oder weiß, womit das noch zusammenhängen könnte?

Danke im Voraus

Antworten
pthiliApp1|98x0


hallo larz,

ich erkene mich, bis auf den Blutdruck der bei mir leicht erhöht ist und mit Candesartan behandelt wird, bei deinen beschriebenen Symptomen wieder.

bis vor einem Jahr ging ich seit 4 Jahren zum Kraftsport und hab mich echt fit gefühlt. dann fing es an dass ich nach dem Sport Übelkeit verspürt habe und Kopfschmerzen bekommen habe...ein richtiger Druck. mein Arzt hat daraufhin erhöhten Bltdruck festgestellt. Hinzu kam dann Schlafprobleme, gefühlter starker Herzschlag, eine Zeit lang Herzstolpern.

Bin anschließend auf Schwimmen umgestiegen, weil ich eine gefühlte Leistungsminderung hatte mit der ich Kraftsport nicht ausführen konnte. Vor kurzem musste ich wegen Herzschmerzen sogar mit Schwimmen aufhören. außerdem bekam ich Fieber. Der Arzt fand per Ultraschall heraus dass meine Herleistung von >65% (also normal) auf 50% runterging. (Herzmuskelentzündung/Herzschwäche?) mir wurde einen Monat Ruhe verschrieben. Mittlerweile ist meine Herzleistung bei 60%, aber ich fühle noch sehr oft Brustenge und hab das Gefühl diese mit Husten lösen zu müssen. das Gefühl nicht rihtig durchatmen zu können habe ich auch.

Ich versuche jetzt mit extrem langsamen joggen mich langsam wieder an den Sport ranzuführen, ich könnte auch verzweifeln...weil mir kein Arzt sagen kann was da so wirklich los ist. Oberbauchbechwerden hatte und habe ich auch ab und zu.

Hast du schon einen Ultraschall vom Herzen machen lassen?

um die Pumpleistung desHerzens zu überprüfen.

Vielleicht hat ja irgendwin interessierter Leser noch ein Tip für uns parat.

Das ist keine schöne Lebensqualitt mehr.

Grüße Philipp *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH