» »

Fragen zu Blutdruckmessung und Werten

A:non[ymou}s640


Ne gar kein Problem mit deinen Worten :-) Ich mess jetzt eben mal 1 Woche lang meinen Blutdruck zu hause.

Und bis jetzt hab ich gute werte. grad vorher gemessen hatte ich 124 zu 80. und gestern auch 128 82.

Also denk ich liegt es echt an der falschen messung oder vllt auch unbewusste aufgeregtheit beim arzt

mvatsvimx33


Entschuldige bitte das ich nicht vorher dies alles schrieb, denn es könnte ein anderes Bild entstehen. Der Arzt sagte auch ich hätte einen unbemerkten Herzinfarkt gehabt, aber der Kardiologe und andere Ärzte sagten mir das es nicht stimmen würde. Habe ein Ecco-Doppler gemacht bekommen und eine 24 stündige Holterfunktion, alles im grünen Bereich.

Bei Ecco-Doppler schrieb der Kardiologe, dass kleine Zeichen einer unbedeutenden Aterosclerose TSA an beiden Seiten des Herzens sei

und stabil seien. Ferner misst mein Hausarzt nur Nachmittags nach 16:00 Uhr -wenn er Sprechstunde hat -den Blutdruck.

Wenn ich ihn selbst zu Hause messe ist das Ergebnis 126/80/70 und darunter. Das habe ich dem Arzt auch gesagt, aber er will das nicht hören. Bin 83 Jahre alt und habe bis fast 82 in der Messebau-Firma meines Sohnes gearbeitet .

Habe auch keine Gedächtnissausfälle, sondern wurde nur gelobt wegen meines Erinnerungsvermögens.

XJiraxin


Ich würde fen einmaligen ausreisser auch nicht überbewerten.

Nächstes mal drauf hinweisen wegen ruhe und so.... kontrollieren ja, aber nicht überbewerten.

Wenn erneut hohe werte da sind, würde vielleicht ein 24h blutdruck hilfreich sein um dein tagesprofil zu ermitteln.

Und bei mir war es so, dass ich öfter werte 150 /85 hatte.

Gäbe es in meiner familie keine Vorgeschichte, hätte man mir wohl keine blutdruckmittel gegeben erstmal...

Abrr mein Vater fiel mit bluthochdruck von einer leiter und hatte mit anfang 50 einen Herzinfarkt.

Mein grossvater der anderen seite hatte 2 schlaganfälle.

Gerade bei bluthochdruck kann man auch ein bisschen was mit dem gewicht machen.

Ich denke ohne die 10kg ist dein blutdruck noch besser.

Sport ist gut um den blutdruck zu unterstützen.

Ansonsten würd ich den einmaligen wert jetz nicht dramatisieren, es aber im hinterkopf behalten falls Kopfschmerzen, schwindel oder ähnliches auftauchen.

mNnexf


Ich mess jetzt eben mal 1 Woche lang meinen Blutdruck zu hause.

Hast du dich mit der richtigen Messung beschäftigt? Also wie die Maschette sitzen sollte etc.? Bei vielen Geräten macht sogar die richtige Lage des Schlauchs viel aus.

Wenn das alles berücksichtigt wurde, sind deine Werte unbedenklich.

Alndonym&onus6x0


Also ich kann die manschette fast anlegen wie ich will aber höher als 130 komm ich nicht :-) hab heute mal getestet. ne sollte nicht zu fest sein und nicht zu locker. ca 1-2 cm oberhalb der ellenbeuge. schlauch liegt auch richtig. ist abgebildet wo er liegen muss.

denke nicht das ich was verkehrt mache.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH