» »

Herzrythmusstörungen extrasystolen

rgr20s17


Wenn das Herz als organ ok ist, machen die rythmusstörrung nichts, habe ich das richtig verstanden?

Ja, das ist so.

was das Übergewicht angeht - da gibts natürlich noch diverse weitere Faktoren. Der Zusammenhang ist definitiv vorhanden, aber er kann natürlich je nach Sensibilität der Person, was Leptine etc angeht, verschieden stark sein. Der eine merkt es extrem (so wie ich), der andere, wie Guldenberg, gar nicht. Aber mehr als es individuell auszuprobieren bleibt ja eh nicht übrig, und übergewicht abbauen ist generell kein Fehler.

L*ulnu78


Ja, da haste recht.

rwr20x17


Bei mir war das ganz erstaunlich - ich hatte eine ziemlich starke Herzneurose und auch wirklidch Angst und Panikattacken und die seltsamsten Wahrnehmungen, sehr beängstigend. Dann hab ich mal in der Apotheke Blutdruck gemessen und siehe da, etwas hoch, und mich informiert, was man da gegen tun kann (ausser Betablockern). Kernpunkt ist da "Abnehmen". Ich hatte damal sin der Tat 15 kg zuviel. Bin die dann losgeworden und hab die relativ erstaunte Feststellung gemacht, dass all die seltsamen Symptome, und mit ihnen auch die Angst, auf einmal wie weggeblasen waren. Mein Hausarzt hat mir dann den Zusammenahng erklärt.

B&ataer RW.


Nehme Bisoprolol 1,25

Das kann natürlich auch eine Ursache für das Auftreten von Herzrhythmusstörungen sein - siehe Packungsbeilage.

L>ulqu78


Die nehme ich jetzt seit einem Jahr.

Das ist aber erst vor einem Monat so komisch aufgetreten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH