» »

Frage zu Blutwerten

GYT;A 3x_1 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig.

Ich habe heute meine Ergebnisse der Blutwerte bekommen. Es wurde festgestellt, dass der MCH Wert sich ein bisschen unter der Grenze befindet. 27,79 beträgt der Wert. Der Arzt meinte, dass geht noch in Ordnung. Normal sind die Referenzwerte zwischen 28-33. Nun meine Frage. Was können die Ursachen dafür sein. Wäre es möglich, dass der Wert wegen einer Blutspende vor 4 Monaten ein bisschen gesunken ist? Wie erhöhe ich den Wert mit welcher Nahrung?

Ich bin gerade dabei mich noch ein bisschen einzulesen in das Thema, daher die Fragen schon mal im vor raus.

Vielen Dank und Grüße *:)

Antworten
mEusicu~s_65


Solche minimalen Abweichungen vom Referenzbereich sind häufig, und oft wirklich bedeutungslos. Zumal wenn die übrigen Werte (Hb, MCV ...) bei Dir unauffällig sein sollten.

Erläuterung siehe z.B. [[http://med4you.at/laborbefunde/lbef_ery_indizes.htm HIER.]]

Ob nun in einem roten Blutkörperchen durchschnittlich 28,3 oder nur 27,8 Picogramm Hämoglobin enthalten sind, ist egal, so lange die Anzahl der roten Blutkörperchen einigermaßen stimmt und sie ihre Aufgabe hinreichend erfüllen können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH