» »

Nichtraucher und hoher Kohlenmonoxit Wert beim ausatmen

a?pril^45 hat die Diskussion gestartet


Ich bin Nichtraucher und habe einen hohen Kohlenmonoxit Wert beim ausatmen, wie kann das sein? Wenn ich rauchen würde, würde ich das noch verstehen. Raus kam dies durch einen Test, der auf einer Gesundheitsmesse durchgeführt worden.

Antworten
aKpr>iTl.45


Achso, noch vergessen: Was kann ich dagegen tun?

M}eerXli13


In welcher Gegend lebst du (stadtbereich), was arbeitest du? Hast du den Vortag gerade gegrillt?

Hast du eine COPD?

a(prHilx45


Ich lebe auf dem Land, arbeite am Flughafen.

Hatte bis vor 1 1/2 Wochen vier Wochen eine Bronchitis und eine Pollenallergie, falls das von Bedeutung ist. Gegrillt habe ich 4 Tage zuvor.

Danke für deine Antwort.

a\prixl45


Keiner eine Idee, woher das kommen könnte oder was man dagegen tun kann?

alprixl45


Schubs hoch!

Vlt. kann ja doch noch jemand was dazu sagen.

Scchw?arTz6x66


Warum fragst Du nicht den Arzt, der den Wert ermittelt hat?

aepriQl4x5


Vlt. schon mal dran gedacht das ich noch keine Antworten bekommen hab. Das einzige war ich soll es in einigen Wochen kontrollieren lassen. Damit kann man unwahrscheinlich viel anfangen. Wenn ich eine Antwort hätte, hätte ich hier nicht schreiben müssen.

Wenn du etwas dazu zu sagen hast/ kannst ok. Ansonsten nützt mir die Frage nichts.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH